Azubiyo Logo

Ausbildungsplätze Chemnitz 2024 & 2025

956 Ausbildungsangebote

90% Eignung
Welcher Beruf passt zu dir?
Finde mit dem kostenlosen Berufswahltest von Azubiyo heraus, welcher Beruf zu dir passt.
Melde dich jetzt an und leg los!

Ausbildung in Chemnitz

Du möchtest nicht in einer der größten Städte leben, aber deine Ausbildung dennoch in einer lebendigen und zukunftsorientierten Stadt absolvieren? Dann kannst du dich mal über eine Ausbildung in Chemnitz informieren. Die Stadt punktet nicht nur durch ein starkes Wachstum in den letzten Jahren, sondern auch mit niedrigen Lebenshaltungskosten und reicher Geschichte und Kultur. Hört sich schon mal gut an? Mehr zur Ausbildung in Chemnitz und zu möglichen Ausbildungsbetrieben vor Ort erfährst du jetzt in den folgenden Abschnitten.

Welche Ausbildung kann ich in Chemnitz machen?

Da Chemnitz als Industrie- und Technologiestandort bekannt ist, stehen dir natürlich einige Ausbildungsberufe im Bereich IT, Elektrotechnik und Technik zur Verfügung. Passende Ausbildungen sind beispielsweise Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, Elektroniker für Betriebstechnik oder Mathematisch-technischer Softwareentwickler.

Aber natürlich kannst du auch klassische kaufmännische Ausbildungsberufe oder Ausbildungsberufe in den Bereichen Logistik und Gastronomie und Tourismus ergreifen. So kannst du beispielsweise die Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel, Kaufmann für Büromanagement, Industriekaufmann, Kaufmann für Tourismus und Freizeit, Hotelfachmann oder Fachkraft für Lagerlogistik absolvieren.

Ausbildungsbetriebe in Chemnitz

In Chemnitz werden viele Ausbildungen in Fachrichtungen wie IT, Technik oder Elektrotechnik angeboten. Verwunderlich ist es daher nicht, dass hier einige Arbeitgeber bereitstehen. Anfangen kannst du zum Beispiel bei ESKA Automotive, Siemens, Prodware oder Bosch Rexroth.

Aber auch Ausbildungsbetriebe der Branchen Banken, Finanzen und Versicherungswesen findest du in Chemnitz, darunter zum Beispiel die Sparkasse Chemnitz Anstalt des öffentlichen Rechts, AXA, die Deutsche Bank und die Allianz.

Interessierst du dich für Logistik, steht dir in Chemnitz der große Arbeitgeber Friedrich Zufall zur Verfügung.

Möchtest du deine Karriere dagegen im Gesundheitswesen starten, kannst du eine Ausbildung beim Asklepios Klinikum Göttingen oder bei den Helios Kliniken machen. Und auch KORIAN Deutschland ist eine gute Option.

Gehalt in der Ausbildung in Chemnitz

Wie viel du verdienst, hängt in Deutschland – auch während der Ausbildung – unter anderem vom Standort deines Arbeitgebers ab. Arbeitest du in Süd- und Westdeutschland, verdienst du in der Regel mehr als im Norden und Osten. Deine Ausbildungsvergütung in Chemnitz ist demnach eher unterdurchschnittlich. Aber dafür sind die Mieten und Lebenshaltungskosten auf sehr niedrigem Niveau.

Machst du die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, erhältst du in Chemnitz rund 700 Euro. Etwas weniger erhältst du dagegen in der Ausbildung zum Hotelfachmann. Hier sind rund 600 Euro denkbar. Ein höheres Gehalt kannst du oftmals im Bereich IT erhalten. Als Mathematisch-technischer Softwareentwickler sind beispielsweise über 800 Euro monatlich drin.

Mit welcher Ausbildung verdient man am meisten in Chemnitz?

Hohe Gehälter erwarten dich unter anderem im Bauwesen, in der IT und Elektrotechnik und in manchen Pflege- sowie kaufmännischen Berufen. Absolvierst du beispielsweise die Ausbildung zum Maurer oder zum Zimmerer, sind in Chemnitz durchschnittlich 900 Euro möglich. Etwas weniger verdienst du während der Ausbildung zum Bankkaufmann. Hier kannst du im Schnitt mit 800 Euro in Chemnitz rechnen. Als Pflegefachmann sind dagegen sogar über 950 Euro drin.

Leben in Chemnitz während der Ausbildung

Rund 250.000 Menschen leben momentan in Chemnitz – somit ist die Stadt nicht überfüllt, bietet aber dennoch interessante Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Interessierst du dich für Kultur, lohnt sich beispielsweise ein Besuch des Sächsischen Industriemuseums oder der Kunstsammlungen am Theaterplatz. Bist du ein Naturfreund, kannst du einen Blick in den Botanischen Garten werfen oder einen Spaziergang im Küchwaldpark machen. Und auch für Shoppingliebhaber ist Chemnitz eine gute Anlaufstelle. So stehen dir unter anderem die Galerie Roter Turm und natürlich die Innenstadt offen.

Wo kann ich während meiner Ausbildung in Chemnitz wohnen?

Die Wohnsituation in Chemnitz ist – verglichen mit anderen Städten Deutschlands – ausgesprochen gut. So kannst du Wohnungen mit bis zu 50 Quadratmetern für lediglich 200 bis 300 Euro monatlicher Miete finden. Natürlich hast du als Azubi aber auch die Möglichkeit, in einer WG unterzukommen. Hier kann man oftmals sogar mit weniger Kosten rechnen.

Grundsätzlich hängen die Mietpreise aber auch von der Lage der Wohnung ab. Beliebt bei jungen Menschen sind unter anderem die Stadtteile Schlosschemnitz oder Kaßberg.

Was du noch nicht über Chemnitz wusstest

Chemnitz ist der Geburtsort vieler prominenter Personen – darunter unter anderem der Fußballer Michael Ballack.

Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung in Chemnitz

Du suchst nach einer Ausbildung in Chemnitz?

Wir haben 956 Ausbildungsplätze in Chemnitz für dich.

Welche sind die beliebtesten Berufe für eine Ausbildung in Chemnitz in 2024?

Besonders beliebte Ausbildungen 2024 in Chemnitz sind: Kaufmann im Einzelhandel, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, Verkäufer, Handelsfachwirt, und Erzieher.

Was sind die beliebtesten Bereiche in Chemnitz für deine Ausbildung?

Für deine Ausbildung in Chemnitz sind Kaufmännisches, Handel & Vertrieb, Medizin, Pflege & Gesundheit, Bildung, Pädagogik & Sprachen, und Technik, Metall & Maschinenbau die beliebtesten Bereiche.

Was sind die beliebtesten Ausbildungsbetriebe in Chemnitz?

Die beliebtesten Ausbilder in Chemnitz sind: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG, REWE Markt GmbH, Euro Akademie, Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG, und Takko.