AZUBIYO Logo
Realschule nachholen
Realschule nachholen

Azubi-Wissen » Realschule nachholen

Realschule nachholen

Kann man den Realschulabschluss nachholen? Klar, das ist kein Problem, denn du kannst jeden Schulabschluss problemlos auf dem zweiten Bildungsweg erreichen. Wie du deinen Abschluss für die mittlere Reife nachholen kannst, erfährst du hier.

Warum den Realschulabschluss nachholen?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum du deinen Realabschluss eventuell nachholen möchtest. Vielleicht möchtest du in einem Job arbeiten oder eine Ausbildung beginnen, die einen Realschulabschluss voraussetzt. Oder du besitzt bereits einen Schulabschluss im Ausland und möchtest jetzt noch einen deutschen Schulabschluss. Egal, warum du die mittlere Reife nachholen möchtest, dir stehen verschiedene Wege zur Verfügung.

Realschule Nachholen: Die Möglichkeiten

Um die Realschule nachholen zu können, kannst du aus verschiedenen Schulformen wählen. Diese Schulformen unterscheiden sich hinsichtlich:

  • der Dauer und
  • der Art der Ausbildung.

Beispielsweise kannst du den Unterricht tagsüber besuchen. Wenn du dich bereits im Berufsleben befindest, gibt es passende Schulen für den Abend oder das Wochenende.

Die Abendrealschule

Wenn du deinen Realabschluss nachholen möchtest und du währenddessen tagsüber arbeitest, dann ist die Abendrealschule ideal für dich. Denn an der Abendrealschule (umgangssparchlich auch Abendschule genannt) kannst du den Unterricht am Abend besuchen. Das bedeutet, dass du nach deiner Arbeit den Unterricht besuchst. In Bayern kannst du beispielsweise innerhalb von 3 bis 4 Jahren den Realschulabschluss nachholen. Dafür besuchst du jeden Abend die Abendschule. In der Woche kommst du damit auf ungefähr 17 bis 20 Unterrichtsstunden. 

Die Berufsschule

Wenn du über einen Hauptschulabschluss verfügst und demnächst eine Ausbildung startest, kannst du die Zeit in der Berufsschule zusätzlich nutzen. Denn in dieser Kombination kannst du während der Ausbildung deinen Realschulabschluss nachholen. 

Ein Beispiel: Mit deinem Ausbildungsvertrag als Friseurin und einem Hauptschulabschluss kannst du mit dem Besuch der Berufsschule direkt deinen Realabschluss erwerben.

Die Berufsfachschule

Du möchtest eine Berufsfachschule besuchen? Dann kannst du in dieser Zeit direkt deinen Realschulabschluss nachholen. Auf der Berufsfachschule erhältst du eine schulische Ausbildung, die du in verschiedenen Bereichen abschließen kannst. Für viele schulische Ausbildungen benötigst du lediglich den Hauptschulabschluss. 

Welche Voraussetzungen du genau für den Abschluss erfüllen musst, regelt jedes Bundesland selbst. In Niedersachsen ist dies beispielsweise möglich, wenn du eine 2-jährige Berufsfachschule besuchst. Entscheidest du dich beispielsweise für die schulische Kosmetikerin Ausbildung, erhältst du mit erfolgreichem Abschluss auch deinen Realschulabschluss.

Realschulabschluss nachholen ohne Schulbesuch

Um deinen Realabschluss nachholen zu können, musst du nicht zwingend eine Schule besuchen. Lediglich deine Prüfung legst du in diesem Fall an einer zugelassenen Schule ab und erhältst bei erfolgreichem Bestehen deinen Abschluss. Möchtest du auf diesem Weg die Realschule nachholen, kannst du verschiedene Arten der Vorbereitung wählen:

  • Selbststudium
  • Fernstudium

Das Selbststudium
In einem Selbststudium erlernst du die notwendigen Inhalte selbstständig, um deinen Realabschluss nachholen zu können. Das bedeutet, dass du dir den Unterrichtsstoff für die Prüfung selbst beibringst und keine Unterstützung erhältst. Aufgrund der umfangreichen Inhalte solltest du das Selbststudium nicht im Alleingang absolvieren, da dies deine Chance zum Bestehen verringert. Für deine erfolgreiche Vorbereitung kannst du daher auf verschiedene Anbieter zurückgreifen, die dich auf deine Prüfung vorbereiten, damit du problemlos deinen Realschulabschluss nachholen kannst.

Das Fernstudium
Für das Fernstudium musst du keine Universität oder Hochschule besuchen. Der Begriff Fernstudium bedeutet, dass du dich mithilfe eines privaten Anbieters auf deinen Abschluss vorbereitest. Dies kannst du bequem von zu Hause aus erledigen. Dabei teilst du dir deine Zeit individuell selbst ein. Mit passenden Unterlagen und anderen Lernmaterialien unterstützt dich der Anbieter bei der Vorbereitung. Normalerweise beträgt die Vorbereitungsdauer 1 Jahr. Natürlich kannst du dir auch mehr Zeit nehmen, sodass du keinen Zeitdruck hast. Für deine Prüfung musst du lediglich die Prüfungstermine und Anmeldefristen beachten. Denn wie im Selbststudium erfolgt das Ablegen der Prüfung an einer zugelassenen Schule.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Schülerin holt ihren Schulabschluss nach" © Vadym Drobot – stock.adobe.com