AZUBIYO Logo

Astronaut / Astronautin
Gehalt & Verdienst

Astronaut
Astronaut

Mit dem Space-Shuttle zum Mond fliegen, nach den Sternen greifen und fremde Planeten erforschen. Astronauten und Astronautinnen haben ohne Zweifel einen der spannendsten Arbeitsplätze, den wir uns vorstellen können. Was du als Astronaut oder Astronautin verdienen kannst, während des Studiums, in der Ausbildung und danach, das zeigen wir dir hier.

Was verdienen Astronauten (m/w/d) während des Studiums?

Für angehende Astronauten und Astronautinnen gibt es keinen Studiengang, sondern eine echte Ausbildung. Jedoch handelt es sich bei der Ausbildung nicht um eine duale Ausbildung, sondern um eine Spezialausbildung. Um dich dafür zu bewerben, musst du zuerst an einer Hochschule einen Master-Abschluss erreichen. Welches Studium du absolvierst, bleibt in erster Linie dir überlassen. Am besten eignet sich aber ein Studium in Humanmedizin, ein Technikstudium oder ein naturwissenschaftliches Studium. Zum Beispiel Chemie, Biologie oder Mathematik. Am besten vorbereitet bist du mit einem Studium der Flug- und Raumfahrtechnik, dieses ist aber keine Bedingung.

Während des Studiums erhältst du kein Einkommen. Wenn du während der Zeit nicht bei deinen Eltern leben kannst, hast du die Möglichkeit, BAföG zu beantragen.

Um deine Jobchancen bei der Bewerbung zum Astronauten (m/w/d) zu erhöhen, kannst du promovieren und einen Doktortitel erlangen. Beachte aber, dass während der 3-jährigen Promotion ein niedriges Gehalt auf dich wartet. Das Einkommen während eines Doktorandums ist von Studienfach zu Studienfach unterschiedlich. Auf unseren Seiten findest du jede Menge Informationen zum Einkommen in Studienberufen.

Was verdient ein Astronaut (m/w/d) bei der ESA oder NASA?

Wer es in das Ausbildungszentrum der ESA oder NASA geschafft hat, bekommt als Astronautenanwärter/in bereits ein richtiges Gehalt. ESA und NASA nutzen eigene Gehaltstabellen für die Berechnung der Einkommen. Bei der ESA wird ein Astronaut in die Gehaltsklassen A2-A4 eingestuft. Wer mit der Ausbildung beginnt, verdient in der Klasse A2 ein Netto-Grundgehalt von 5.400 Euro monatlich. ESA-Mitarbeiter, also auch die Astronauten (m/w/d), sind internationale Beamte und müssen keine Steuern bezahlen. Deshalb können wir ein Netto-Grundgehalt angeben.

Fertige Astronauten und Astronautinnen, welche zu ihrer ersten Expedition ins All aufbrechen, erreichen je nach Berufserfahrung und Qualifikation ein Gehalt von 8.600 Euro netto pro Monat. Wer es in eine Führungsposition schafft und Verantwortung für ein Shuttle oder die Raumstation übernimmt, verdient sogar noch mehr. Die Einkommen für Astronautinnen und Astronauten bei der NASA unterscheiden sich nur wenig.

Zuschläge zum Grundgehalt

Zusätzlich zum Grundgehalt erhalten Astronautinnen und Astronauten bei der ESA noch jede Menge Zuschläge und zusätzliche Leistungen. Zum Beispiel erhalten Astronauten (m/w/d) extra Geld, wenn sie im Ausland arbeiten. Zudem steigt dein Gehalt als ESA Astronaut (m/w/d) jedes Jahr, wenn du besonders gute Leistungen bringst. Ins Ausland entsendete ESA Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erhalten alle 2 Jahre eine bezahlte Reise zurück in ihr Heimatland. Das gilt für sie selbst und für ihre Familien.

Beruf Astronaut: Eine spannende Investition in deine Zukunft
Hier konntest du dir einen ersten Überblick über das Astronauten-Gehalt verschaffen. Sicher findest du das Einkommen gar nicht so schlecht. Wenn du ein wenig Geduld hast und Zeit in deine Ausbildung investierst, dann wird sich das nicht nur finanziell für dich lohnen, sondern du erlebst ganz bestimmt viele Abenteuer an deinem Arbeitsplatz im Weltall.

Weitere Infos

Bildnachweis: "Astronaut" © Minerva Studio - stock.adobe.com