AZUBIYO Logo

Flachglasmechaniker – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Flachglasmechaniker/in. Nutze die Vorlage, um dich inspirieren zu lassen. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Flachglasmechaniker/in über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und benutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Flachglasmechanikerin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Flachglasmechanikerin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zur Flachglasmechanikerin in Ihrem Unternehmen.

Ich möchte diesen Beruf ausüben, weil ich mein technisches Verständnis beim Bedienen der Schneide- und Schleifmaschinen zum Einsatz bringen kann. Da ich sehr geschickt bin und gerne handwerklich arbeite, wird mir das Zuschneiden von Flachglastafeln liegen.

Zurzeit besuche ich die Max-Planck-Realschule in Kiel und werde den Mittleren Schulabschluss zum Ende des Schuljahres absolvieren. Mein Notendurchschnitt liegt bei 2,3. Werken zählt zu meinen Lieblingsfächern. Im Unterrichtblock Materialkunde konnte ich schon viel über Glas erfahren, zum Beispiel was beim Schneiden, Kleben oder Schleifen beachtet werden muss. Außerdem haben wir uns mit den Werkzeugen zur konventionellen Bearbeitung des Werkstoffes beschäftigt. Mit Hilfe eines Glasschneiders habe ich Glas geschnitten, die Glasscheibe gebrochen und Korrekturen mit der Kröselzange durchgeführt. Da ich nun noch mehr über die maschinelle Verarbeitung und Veredelungsmöglichkeiten lernen möchte, ist der Beruf ideal für mich.

Für die „Flachglasmechanik gGmbH“ habe ich mich entschieden, da Sie bereits über ein halbes Jahrhundert in der Branche tätig sind und somit viel Erfahrung haben. Zudem sind Sie an der Entwicklung neuer Technologien und Produkte beteiligt. 

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Doreen Huber


 

Bildnachweis: „Hände mit Schutzhandschuhen" © suravid / Shutterstock.com