AZUBIYO Logo

Assessment-Center Ablauf: So ist das AC aufgebaut

Das Assessment-Center ist mittlerweile ein beliebtes Auswahlverfahren für Unternehmen, um passende Bewerber zu finden. Auch bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz kannst du zu einem Assessment-Center (AC) eingeladen werden.

Das Assessment-Center dauert meistens 1 bis 2 Tage. Zusammen mit etwa 5 bis 15 Teilnehmern nimmst du an verschiedenen Übungen teil. Die meisten Assessment-Center folgen einem ähnlichen Ablauf. So könnte beispielweise ein eintägiges Assessment-Center ablaufen:

8.00 Uhr: Begrüßung der Bewerber, Informationen zum Tagesablauf
8.30 Uhr: kurze Vorstellung der Teilnehmer
9.00 Uhr: Gruppendiskussion zu einem bestimmten Thema
10.15 Uhr: Pause
10.45 Uhr: Verteilung von Fragebögen und Lösen der Testaufgaben
12.15 Uhr: Mittagspause
13.15 Uhr: Einteilung in kleine Gruppen und Rollenspiele
14.15 Uhr: Postkorbübung
15.15 Uhr: kleine Pause
15.30 Uhr: Interviews mit den einzelnen Kandidaten
17.00 Uhr: Abschlussgespräch
18.30 Uhr: Ende der Veranstaltung

3 Tipps für einen reibungslosen Ablauf

Tipp 1: Ein pünktliches Erscheinen beim Assessment-Center sollte selbstverständlich sein. Kümmere dich um eine rechtzeitige Anreise!

Tipp 2: Im Normalfall sorgen die Unternehmen für ausreichende Verpflegung. Vorsichtshalber solltest du dir aber etwas zu essen und zu trinken mitnehmen.

Tipp 3: Nicht nur während der verschiedenen Übungen, sondern auch in den Pausen wirst du von speziellen Prüfern beobachtet und bewertet. Verhalte dich daher auch in den freien Zeiten natürlich und anderen gegenüber offen.

Mehr Tipps und Infos zu Lebenslauf, Anschreiben und anderen Bewerbungsunterlagen findest du im AZUBIYO-Bewerbungstutorial.

Bildnachweis: „Sitzende Personen mit übereinandergeschlagenen Beinen" © Rawpixel Ltd. / Fotolia