Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone!

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft!

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo
Motivationsschreiben Praktikum

Motivationsschreiben Praktikum

In einer Stellenanzeige bittet das Unternehmen dich um ein Motivationsschreiben für das Praktikum? Perfekt. Denn mit dieser sogenannten „Dritten Seite“ oder „Seite Drei“ kannst du deine Bewerbung noch persönlicher gestalten und hervorheben, warum du die ideale Besetzung für den Praktikumsplatz bist. Alle wichtigen Informationen zu dem Thema Motivationsschreiben für ein Praktikum erhältst du hier.

Wann ein Motivationsschreiben mit der Bewerbung einreichen?

Ein Motivationsschreiben für das Praktikum reichst du ein, wenn das Unternehmen es ausdrücklich fordert. Für ein Praktikum ist die dritte Seite in der Bewerbung eher unüblich, weswegen du auf eine Aufforderung in der Ausschreibung achten solltest.

Anders sieht es aus, wenn du dein Praktikum im Ausland absolvieren möchtest. Verschiedene Organisation oder Programme fordern speziell ein Motivationsschreiben für das Auslandspraktikum. In diesem Fall ist es häufig vorteilhafter, wenn du gemeinsam mit deiner Bewerbung unaufgefordert ein Motivationsschreiben einreichst. 

Wie lang ist das Motivationsschreiben für ein Praktikum?

Der Umfang eines Schreibens sollte eine Seite nicht überschreiten. In manchen Ausschreibungen gibt das Unternehmen oder die Organisation den Umfang vor, sodass du diesen als Richtwert nutzen kannst.

Motivationsschreiben Praktikum: Aufbau

Der Aufbau bei einem Motivationsschreiben ist immer gleich, egal ob Schülerpraktikum, Ausbildung oder Studium. Er unterteilt sich in Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Einleitung

Die Einleitung sollte bereits neugierig machen. Vorteilhaft ist es, wenn du mit einer Anekdote oder einem Zitat startest. Danach stellst du dich in der Einleitung deines Motivationsschreibens für das Praktikum kurz vor.

Hauptteil

Der Hauptteil im Motivationsschreiben für das Praktikum dient deiner Eigenwerbung. Du kannst dich in diesem Teil von deiner besten Seite präsentieren und dem Unternehmen zeigen, warum du dich perfekt für das Praktikum eignest. Wichtig ist es, dass du dabei immer authentisch und ehrlich bleibst.

Schluss

Der Schluss deines Schreibens zielt auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch ab. Hier kannst du direkt und selbstbewusst formulieren. Dein Schreiben beendest du mit einer Grußformel wie „Mit freundlichen Grüßen“ und deiner Unterschrift.

Mögliche Formulierungen als Inspiration für dein Praktikum-Motivationsschreiben findest du hier: Das Motivationsschreiben

Was kommt in das Motivationsschreiben rein?

In dein Motivationsschreiben für das Schülerpraktikum oder Praktikum kommt das rein, was das Unternehmen zusätzlich über dich wissen muss. Beim Inhalt solltest du Wiederholungen vermeiden. Was also bereits im Lebenslauf oder Anschreiben steht, gehört nicht erneut in das Motivationsschreiben. Denn damit langweilst du die Personaler schnell und deine Bewerbung kann nicht überzeugen. Vielmehr erzählst du dem Unternehmen, warum du ein idealer Praktikant bist. 

Neben deiner Eignung ist für das Unternehmen deine Motivation entscheidend. Warum möchtest du genau in diesem Unternehmen dein Praktikum absolvieren? Was interessiert dich an dem Berufsfeld und was kann das Unternehmen von dir erwarten? All diese Informationen packst du in die „Seite Drei" der Bewerbung. 

Mögliche Fragen für dein Praktikum-Motivationsschreiben

Diese Beispiele für dein Motivationsschreiben kannst du als Inspiration nutzen. Beachte bei der Antwort, dass du immer ehrlich bleibst und Überheblichkeit vermeidest.

  • Was interessiert dich an der Praktikumsstelle besonders?
  • Was möchtest du in dieser Zeit erlernen und warum?
  • Wie bringt das Praktikum dich deinem Ziel näher?
  • Welche Fähigkeiten bringst du bereits mit?
  • Warum bist du ideal für das Praktikum geeignet?
  • Was kann das Unternehmen von dir während der Zeit erwarten?

Das Motivationsschreiben für ein Auslandspraktikum

Du möchtest dein Motivationsschreiben für ein Auslandspraktikum schreiben? Hier gelten fast die gleichen Regeln, jedoch gibt es einige Unterschiede. Das Motivationsschreiben heißt im Englischen übrigens „letter of motivation“, „personal statement“ oder „statement of purpose“.

Sprache

Die Sprache deines Motivationsschreibens für das Auslandspraktikum ist in den meisten Fällen Englisch. Wenn du hingegen in ein anderes Land gehen möchtest – beispielsweise nach Spanien – und du bereits Spanisch sprichst, dann kannst du das Schreiben auf Spanisch anfertigen. Wichtig ist, wie im Deutschen, dass du dein Motivationsschreiben fehlerfrei schreibst.

Inhalt

Im Inhalt gibt es keine Unterschiede, sodass du dein Motivationsschreiben für das Auslandspraktikum am gängigen Inhalt orientieren kannst. Jedoch kannst du in deinem Schreiben hervorheben, warum das Unternehmen dich als ausländischen Praktikanten einstellen sollte.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Junge Frau mit Flügeln" © Anton - stock.adobe.com