AZUBIYO Logo

Duales Studium Mechatronik

Antiblockiersystem, elektrische Fensterheber oder eingebautes Navigationsgerät – du wolltest schon immer wissen, was sich hinter dem mechanischen Aufbau moderner Autos verbirgt? Elektrotechnik, Mechanik und Informatik sind genau dein Ding? Dann bietet sich ein Duales Studium Mechatronik an.

Alles rund um Studieninhalte, Zugangsvoraussetzungen und berufliche Perspektiven für ein Duales Studium Mechatronik erfährst du hier!

Studieninhalte: Was erwartet mich?

Der Duale Studiengang Mechatronik vermittelt dir Wissen in den 3 Bereichen Mechatronik, Elektrotechnik und Informatik. Daher beschäftigst du dich zu Beginn deines Studiums vor allem mit Fächern wie Mathematik, Physik und Informatik. Aber auch Grundwissen in den Gebieten BWL oder Englisch stehen auf dem Programm.

Das Studium ist v.a. darauf ausgelegt, eine Schnittstelle zwischen den traditionellen Ingenieurwissenschaften, z.B. Maschinenbau und der Informatik zu bilden. Du gehst der Frage nach, wie man mechanische Komponenten durch Elektronik und Software sicherer oder benutzerfreundlicher entwickeln kann. Dabei behältst du stets die Ökonomie im Auge und versuchst möglichst kostengünstige Lösungen zu finden. Nach dem Grundstudium in den ersten Semestern stehen speziellere Fächer wie z.B. Strömungsmechanik auf dem Studienplan. Zahlreiche Hochschulen bieten außerdem Spezialisierungen an, sodass du ein Themengebiet im Laufe des Studiums besonders vertiefen kannst. 

Gut zu wissen!

Aufgepasst bei der Bezeichnung von Studiengängen. Der Studiengang „Systems Engineering“ ist genau der gleiche Studiengang wie Mechatronik.

Schwerpunkte im Dualen Studium Mechatronik

Neben naturwissenschaftlichen, technischen und methodisch-praktisch ausgerichteten Grundlagenfächern kann man sich im Studienverlauf meist durch vertiefende Fächer auf unterschiedliche Bereiche, z.B. Mikroelektrotechnik, Software-Engineering oder technische Informatik, spezialisieren. Auch ein Praxissemester oder sogar ein Auslandsaufenthalt können zum Studienverlauf gehören. Anders als bei einem normalen Vollzeitstudium wählst du im Dualen Studium Mechatronik oder auch Systems Engineering meistens schon am Anfang einen Schwerpunkt aus. Das hängt vor allem von dem Unternehmen ab, in dem du die Praxisphasen absolvierst. 

Tipp: Ähnliche Duale Studiengänge sind Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau

Daten & Fakten

Die wichtigsten Infos auf einen Blick findest du hier! Je nachdem, ob du ein praxisintegrierendes oder ausbildungsintegrierendes Duales Studium absolvieren willst, kannst du neben deinem Bachelor-Abschluss noch einen Berufsabschluss erwerben. Nähere Infos dazu findest du unter Abschlüsse.

Studiendauer

3 - 4 Jahre

Abschluss

Bachelor of Engineering ggf. plus Berufsabschluss

Berufliche Perspektive

sehr gut

Kombinationsmöglichkeiten: z.B. Ausbildung zum Elektroniker (unterschiedliche Fachrichtungen) oder Kfz-Mechatroniker
Art des Dualen Studiums: ausbildungsintegrierend und praxisintegrierend möglich
Branchen: Informations- und Kommunikationstechnik, Medizintechnik, Mikro- und Nanotechnologie  
Schwerpunkte: Mechanik, Elektrotechnik und Informatik

Zugangsvoraussetzungen: Was sollte ich mitbringen?

Du findest Bereiche wie Automobilsysteme oder Robotik spannend? Naturwissenschaftliche Fächer waren schon in der Schule deine große Stärke? Du hast Interesse an Informatik und bist bereit dich analog zu ständigen technischen Neuerungen immer weiterzuentwickeln? Dann erwartet dich nach dem Dualen Studium Mechatronik dein Traumberuf!

Deine Tätigkeitsbereiche

Informatik
Technik
Mechanik

3 wichtige Stärken

Analytische Fähigkeiten
Handwerklich-technisches Geschick
Neugierde und Lernbereitschaft

Gut zu wissen!

Der Studiengang Mechatronik bietet eine allgemeine technische Ausbildung und qualifiziert dich damit für unterschiedlichste Branchen. Wenn du aber vorher schon genau weißt, in welche Branche oder Fachrichtung du später einmal arbeiten möchtest, kannst du einen Studiengang oder eine passende Ausbildung wählen, die darauf spezialisiert ist.

Wenn du dich z.B. für den Fahrzeugbau interessierst und später in diesem Bereich arbeiten möchtest, kannst du gleichzeitig eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker absolvieren.

Berufliche Perspektiven: Wie sieht mein Berufsalltag später aus?

Nachdem du ein Duales Studium Mechatronik abgeschlossen hast, stehen dir einige Türen offen. Hoch qualifizierte Arbeitskräfte im technischen Bereich werden gesucht, denn Informatik spielt eine immer wichtigere Rolle z.B. bei Maschinen, die durch Informationstechnologie gesteuert werden. Als Studienabgänger steigst du als Mechatroniker, z.B. in der Prozesssteuerung ein. Der Bachelorabschluss qualifiziert dich sowohl für anwendungs- oder managementbezogene Tätigkeiten. Zu deinen Aufgaben als Absolvent eines Dualen Studiums Mechatronik zählen unter anderem das Entwickeln oder Verbessern von Produkten in Verbindung mit dem Einsatz von Elektronik. Die Bandbreite ist vielfältig und reicht von der Arbeit in der Produktentwicklung und –konstruktion bis hin zu Bereichen wie Vertrieb, Management oder sogar Marketing. Willst du später einmal eine leitende Position übernehmen oder dein Fachwissen noch vertiefen, dann solltest du ein Masterstudium an deinen Bachelorabschluss anhängen. Auch für eine wissenschaftliche Laufbahn ist dieser Grad notwendig.

Konkret findest du nach einem abgeschlossenen Dualen Studium eine Anstellung in den folgenden Bereichen:

  • Elektroindustrie
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Unterhaltungs- und Informationstechnik
  • Medizintechnik
  • Automobilindustrie
  • Anlagen- und Maschinenbau

Wie auch in allen anderen Berufen variiert das Gehalt je nach Unternehmen und Branche. Allerdings kannst du dich an Tarifverträgen z.B. dem der IG Metall orientieren. Generell ist der technische Bereich ein sehr wichtiger und gut bezahlter Wirtschaftszweig. Als Absolvent eines Dualen Studiums Mechatronik oder Systems Engineering hast du gute Chancen in einer Branche, in der Fachkräfte händeringend gesucht werden. Dein Gehalt kannst du v.a. durch mehr Berufserfahrung und weiteren Qualifikationen noch steigern.

Weitere Duale Studiengänge

Bildnachweis: „Duale Studentin Mechatronik" © lightpoet / Fotolia; „Bildschirm mit Programmieroberfläche" © cronislaw / Fotolia; „Technische Zeichnung Ingenieurwesen" © Design Praxis / Fotolia; „Silberne Zahnräder" © Robert Kneschke / Fotolia; „Hand zeichnet Zahnräder" © everythingpossible / Fotolia.