Azubiyo Logo

Ausbildungsplätze Frankfurt am Main 2024 & 2025

2.092 Ausbildungsangebote

90% Eignung
Welcher Beruf passt zu dir?
Finde mit dem kostenlosen Berufswahltest von Azubiyo heraus, welcher Beruf zu dir passt.
Melde dich jetzt an und leg los!

Ausbildung in Frankfurt am Main

Möchtest du im Finanzwesen arbeiten und in einer Großstadt wohnen, könnte eine Ausbildung in Frankfurt am Main genau das Richtige für dich sein. Die meisten der großen Banken und Versicherungen haben ihren Sitz hier. Das Bankenviertel ist es auch, das Frankfurt sein Metropol-Flair gibt. Doch abseits davon hat die hessische Großstadt einiges mehr zu bieten. Eine Ausbildung in Frankfurt kannst du nämlich in ganz vielen Branchen absolvieren und das Leben in Frankfurt ist mehr als Skyline und Flughafen.

Welche Ausbildung kann ich in Frankfurt machen? 

Frankfurt am Main ist bekannt für sein Bankenviertel, eine Ausbildung zum Bankkaufmann liegt also nahe. Aber auch andere kaufmännische Ausbildungsberufe wie Bürokaufmann oder Kaufmann für Versicherungen und Finanzanlagen liegen nahe.

Außerdem kannst du eine sehr einzigartige Ausbildung in Frankfurt machen – genauer gesagt in Langen, nahe Frankfurt. Gemeint ist die Ausbildung als Fluglotse. Ausgebildet werden Fluglotsen von der Deutschen Flugsicherung selbst und deren Akademie befindet sich in Langen. Hast du den Theorieunterricht dort absolviert, folgen Praxiseinheiten in einem der DFS-Kontrollzentren in ganz Deutschland. Daneben kommt am Frankfurter Flughafen natürlich auch eine Ausbildung als Fluggerätemechaniker oder Zollbeamter in Frage.

Doch damit nicht genug: Deine Ausbildung in Frankfurt kannst du in nahezu jedem Bereich machen – von Pflegefachmann über Verkäufer bis hin zum Kfz-Mechatroniker.

Ausbildungsbetriebe in Frankfurt am Main

Doch in Frankfurt gibt es mehr als 40.000 Unternehmen, viele davon im Bankwesen und der Versicherungswirtschaft. Ausbildungsbetriebe in Frankfurt sind zum Beispiel die Deutsche Bank, die Postbank, die KfW-Bankengruppe, die DZ Bank oder die ING. Bekannte Versicherungen sind die Allianz, Debeka, Ergo oder AXA.

Doch auch andere Branchen stehen dir in Frankfurt offen. Fraport am Frankfurter Flughafen ist einer der größten Arbeitgeber der Stadt, auch Lufthansa Technik, die Deutsche Bahn oder Schenker bieten attraktive Ausbildungen in Frankfurt an. Die Deutsche Flugsicherung hat ihre Akademie und ein Kontrollzentrum in der Nähe von Frankfurt, hier kannst du dich als Fluglotse ausbilden lassen.

Möchtest du eine Ausbildung in anderen Branchen machen, hast du in Frankfurt unendlich viele Möglichkeiten. In Medizin und Pflege könntest du z. B. im Universitätsklinikum einsteigen, eine Ausbildung im Einzelhandel kannst du bei Aldi Süd machen. Oder wie wäre es mit einer Hotel-Ausbildung in Frankfurt – im Hilton zum Beispiel.

Gehalt in der Ausbildung in Frankfurt am Main

Da in der Finanzmetropole viele der großen Banken, Versicherungen, Beratungsunternehmen und IT-Firmen ansässig sind, wirst du in einer solchen Ausbildung in Frankfurt auch ein gutes Gehalt erwarten können. Als Bankkaufmann oder Kaufmann für Versicherungen und Finanzen kannst du mit durchschnittlich 1.100 Euro Ausbildungsgehalt rechnen. Machst du eine Ausbildung zum Informatikkaufmann, liegt dein Gehalt in Frankfurt bei 1.000 Euro.

Möchtest du in die Pflege gehen, kommt eine Ausbildung als Pflegefachmann in Frage. Und die ist ziemlich gut bezahlt: Eine Pflegefachfrau bekommt in Frankfurt ein Gehalt von 1.300 Euro im Monat. Als Medizinische Fachangestellte warten 900 Euro im Monat auf dich.

Und auch in schlechter vergüteten Ausbildungen bist du mit deinem Gehalt in Frankfurt oft noch ganz vorne mit dabei. In einer Ausbildung als Bäcker oder Florist verdienst du in Frankfurt z. B. 700 Euro, im Rest von Deutschland leider weniger.

Mit welcher Ausbildung verdient man am meisten in Frankfurt?

In der Nähe von Frankfurt hat die Deutsche Flugsicherung (DFS) ihre Akademie und dort kannst du die bestbezahlte Ausbildung Deutschlands absolvieren: die Ausbildung als Fluglotse. Dabei verdienst du im ersten Ausbildungsjahr bereits 1.600 Euro, im zweiten dann 4.000 Euro brutto im Monat.

Auch am größten Flughafen Deutschlands, dem Frankfurter Flughafen, kannst du gut bezahlte Ausbildungen absolvieren. Als Fluggerätmechaniker in Frankfurt liegt dein Gehalt in der Ausbildung auch bei fast 1.200 Euro. Als Zollbeamter im mittleren Dienst bekommst du Anwärterbezüge, damit liegt dein Gehalt während der Ausbildung bereits bei 1.300 Euro.

Leben in Frankfurt während der Ausbildung

Frankfurt am Main hat 750.000 Einwohner und ist damit die fünftgrößte Stadt Deutschlands. Entscheidest du dich für eine Ausbildung in Frankfurt, wird dir also ganz sicher nicht langweilig. Frankfurt ist außerdem für sein pulsierendes Nachtleben bekannt. Zu den bekanntesten Clubs in Frankfurt gehören Cocoon, Robert Johnson und der Velvet Club. In Frankfurts vielen Konzert-Locations kannst du hingegen Live-Musik genießen. Ist dir eher nach Bars und Kneipen, wirst du im Bahnhofsviertel oder Alt Sachsenhausen definitiv fündig.

Für ein bisschen Entspannung an der frischen Luft bietet sich Frankfurt am Main aber genauso gut an. Kaum zu glauben, aber Frankfurt ist eine der grünsten Städte Deutschlands. Immerhin gibt es in Frankfurt mehr als 50 öffentliche Parks und Grünflächen – eine davon der Frankfurter Stadtpark als größter Stadtpark Deutschlands. Und zu guter Letzt fließt durch Frankfurt auch der Main, dessen Ufer ideal zum Joggen, Spazieren oder Entspannen ist.

Wo kann ich während meiner Ausbildung in Frankfurt wohnen?

Die schlechte Nachricht zuerst: In Frankfurt am Main sind die Mieten generell ziemlich teuer und die Wohnungssuche schwer. Dafür ist das Gehalt in deiner Ausbildung auch recht hoch, sodass du dir ein WG-Zimmer oder eine Einzimmerwohnung trotzdem leisten kannst. Für eine 30 qm große Einzimmerwohnung zahlst du in Frankfurt im Schnitt 750 Euro, in einem WG-Zimmer kannst du während deiner Ausbildung noch etwas günstiger wohnen.

Natürlich sind die Mietpreise in Frankfurt aber auch immer vom Stadtteil abhängig. Im Bahnhofsviertel, Bockenheim, Nordend und Sachsenhausen ist zwar immer was los, aber hier musst du natürlich mit höheren Mieten rechnen. Wohnst du während deiner Ausbildung in Frankfurt etwas weiter außerhalb, z. B. in Höchst, Niederrad oder Sindlingen, musst du weniger Miete zahlen. Auch am Frankfurter Berg sind die Mietpreise noch vergleichsweise günstig und du bist mit den Öffis gut angebunden.

Was du garantiert nicht über Frankfurt am Main wusstest

Hotdogs werden im Amerikanischen Englisch als „Frankfurter“ bezeichnet, denn die Würstchen wurden vermutlich 1847 in Frankfurt am Main erfunden.

Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung in Frankfurt am Main

Du suchst nach einer Ausbildung in Frankfurt am Main?

Bei uns findest du 2092 Ausbildungsplätze in Frankfurt am Main bei vielen unserer Partner.

Welche sind die beliebtesten Ausbildungen in Frankfurt am Main in 2024?

Besonders beliebte Ausbildungen 2024 in Frankfurt am Main sind: Verkäufer, Kaufmann im Einzelhandel, Handelsfachwirt, Kaufmann für Büromanagement, und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk.

Welche Bereiche für eine Ausbildung sind in Frankfurt am Main am beliebtesten?

Für deine Ausbildung in Frankfurt am Main sind Kaufmännisches, Handel & Vertrieb, IT, Informatik & Elektrotechnik, Technik, Metall & Maschinenbau, und Medizin, Pflege & Gesundheit die beliebtesten Bereiche.

In welchen Ausbildungsbetrieben kannst du deine Ausbildung in Frankfurt am Main absolvieren?

Die beliebtesten Ausbilder in Frankfurt am Main sind: ALDI SÜD, Lidl, EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG, Deichmann SE, und REWE Markt GmbH.