AZUBIYO Logo

Frischespezialist / Frischespezialistin
Gehalt & Verdienst

11 freie Stellen
Ausbildung Frischespezialist
Ausbildung Frischespezialist

Dein zukünftiges Gehalt sollte bei deiner Berufswahl auch eine Rolle spielen. In unserem Gehalts-Check erfährst du, mit welcher Vergütung du in der Ausbildung und beim Berufseinstieg als Frischespezialist rechnen kannst.

Gehalt in der Ausbildung

Bereits in der Ausbildung kann es Unterschiede in der Höhe des Gehalts geben. Dabei kommt es darauf an, ob dein Ausbildungsbetrieb tariflich gebunden ist und in welcher Region Deutschlands du angestellt bist.

Das Gehalt als Frischespezialist ist in einem tarifgebundenen Betrieb tariflich festgelegt. Je nach Bundesland gelten allerdings unterschiedliche Tarifverträge. Im Einzelhandel sind beispielsweise diese tariflichen Ausbildungsgehälter möglich:

  • im 1. Ausbildungsjahr 600 bis 750 Euro brutto
  • im 2. Ausbildungsjahr 700 bis 850 Euro brutto
  • im 3. Ausbildungsjahr 800 bis 950 Euro brutto

Aufgepasst: Was bedeuten diese Zahlen?

Diese Zahlen sind Durchschnittswerte. Dein tatsächliches Azubi-Gehalt als Frischespezialist kann also auch unter diesen Beträgen liegen!

Beispiel aus der Praxis

Dennis macht eine Ausbildung zum Frischespezialisten in einer Supermarktfiliale in Südbayern, die ihren Azubis eigene Ausbildungsgehälter bezahlt. Dennis erhält nach seinem Vertrag derzeit folgende Vergütung: Im 1. Lehrjahr 1.050 Euro, im 2. Jahr 1.150 Euro und im 3. Jahr der Ausbildung 1.300 Euro.

Gehalt im Beruf

Wenn du die Ausbildung zum Frischespezialist erfolgreich absolviert hast, ist eine Vergütung zwischen 2.000 und 3.000 Euro möglich, wenn dein Arbeitgeber an den Tarifvertrag für den Einzelhandel gebunden ist. In Betrieben, die nicht an den Tarif gebunden sind kann es sein, dass du weniger oder auch mehr verdienst.

Aufgepasst: Was bedeuten diese Zahlen?

Die Zahlen, die du hier findest, sind Beispiele für das Gehalt von Frischespezialisten. Es gibt aber verschiedene Regelungen und Tarifverordnungen. Das heißt: Je nach Bundesland und Tarifvertrag fällt deine Vergütung niedriger oder höher aus. Wenn du mehr Berufserfahrung sammelst, kannst du einer höheren Tarifgruppe zugeordnet werden, dann steigt auch dein Verdienst.

Stand: 04/2020

Weitere Infos

Bildnachweis: „Junger Mann mit Kundin in Gemüseabteilung" © Kzenon - Fotolia