Azubiyo Logo

Notarfachangestellter / Notarfachangestellte
Gehalt & Verdienst

284 freie Stellen
Ausbildung Notarfachangestellter

Du möchtest auf jeden Fall im Bereich Verwaltung arbeiten und interessierst dich für juristische Themen? Dann ist der Beruf Notarfachangestellter bzw. Notarfachangestellte vielleicht die richtige Wahl für dich. Ob auch die Vergütung deinen Vorstellungen entspricht, erfährst du hier im Gehalts-Check.

Wie viel verdient man als Notarfachangestellter (m/w/d) in der Ausbildung?

Dein Ausbildungs-Gehalt als Notarfachangestellte bzw. Notarfachangestellter ist nicht einheitlich geregelt, sondern wird von jedem Ausbildungsbetrieb frei vereinbart. Allerdings geben die Rechtsanwalts- und Notarkammern und der Deutsche Anwaltverein (DAV) Empfehlungen für eine angemessene Ausbildungsvergütung. Bundesweit sind beispielsweise Empfehlungen in den folgenden Spannbreiten üblich:

  • 1. Ausbildungsjahr: etwa 700 bis 1.100 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: etwa 800 bis 1.200 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: etwa 900 bis 1.300 Euro

Dein Verdienst in der Ausbildung richtet sich danach, ob dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist, in welcher Branche und in welchem Bundesland du angestellt bist.

Aufgepasst: Was bedeuten diese Zahlen? Bei diesen Zahlen handelt es sich um Empfehlungen, an denen sich Ausbildungsbetriebe orientieren können, aber nicht müssen. Somit kann dein individuelles Azubi-Gehalt als Notarfachangestellter auch niedriger ausfallen! Tipp: Einige Unternehmen nennen in ihren Stellenanzeigen die konkrete Ausbildungsvergütung. Informiere dich deshalb auch im Stellenmarkt über dein Gehalt in der Ausbildung.

Einstiegsgehalt: Was verdient ein Notarfachangestellter im Beruf?

Die Höhe deines Gehalts als Notarfachangestellte hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel Berufserfahrung und Arbeitsort. Für Notarfachangestellte bzw. Notariate und Kanzleien gelten keine speziellen Tarifverträge. Dein Gehalt als Notarfachangestellte wird deshalb frei von deinem Arbeitgeber festgelegt.

Wenn sich dein Arbeitgeber beispielsweise an den Tarifgehältern im öffentlichen Dienst orientiert, könntest du als Berufsanfänger folgende Bruttoverdienste erhalten:

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2023

Was verdient ein Notarfachangestellter im öffentlichen Dienst?

Im öffentlichen Dienst kannst du als ausgelernter Notarfachangestellter mit einem Einstiegsgehalt von 2.600 bis 2.900 Euro rechnen.

Weitere Infos

Diese Seite empfehlen

Bildnachweis: „Junge Frau mit Laptop und Dokumenten" © Africa Studio - stock.adobe.com