Azubiyo Logo

Sport- und Fitnesskaufmann / Sport- und Fitnesskauffrau
Gehalt & Verdienst

884 freie Stellen
Ausbildung Sport- und Fitnesskaufmann

Sport- und Fitnesskaufleute beraten ihre Kunden zu Sportangeboten und Themen wie Bewegung und Ernährung. Außerdem kümmern sie sich darum, dass der Sportbetrieb reibungslos abläuft. Wie viel sie dabei und in der Ausbildung verdienen, zeigen wir dir jetzt auf dieser Seite.

Was verdient ein Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d) in der Ausbildung?

Absolvierst du die Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann, kannst du im Einzelhandel folgende Ausbildungsvergütung erwarten:

  • im 1. Ausbildungsjahr: 800 bis 950 Euro brutto
  • im 2. Ausbildungsjahr: 850 bis 1.050 Euro brutto
  • im 3. Ausbildungsjahr: 1.000 bis 1.200 Euro brutto

Je nachdem, ob dein Betrieb tariflich gebunden ist, in welcher Branche du arbeitest und in welchem Bundesland du beschäftigt bist, fällt dein Gehalt in der Ausbildung unterschiedlich aus. In einem Ausbildungsbetrieb, der an einen Tarifvertrag gebunden ist, gibt es eine feste Regelung für dein Azubi-Gehalt als Sport- und Fitnesskaufmann. Allerdings gelten je nach Bundesland und Branche unterschiedliche Tarifverträge.

Gehalt in der Ausbildung im Vergleich

Du bist noch nicht sicher, welche Ausbildung gut zu dir passt? Dann schau dir doch noch andere Berufe an. Im Gehaltscheck siehst du schon einmal, wie hoch die Ausbildungsvergütung in verschiedenen Berufen ausfällt.

 
 
*
 
 
*
 
 
*
 
 
*
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2022

Aufgepasst: Was bedeuten diese Zahlen? Diese Zahlen sind Durchschnittswerte. Daher kann dein persönliches Azubi-Gehalt auch darunter oder darüber liegen! Einige Unternehmen machen in ihren Stellenanzeigen konkrete Angaben zur Ausbildungsvergütung. Nutze also auch den Stellenmarkt, um dich über dein Gehalt in der Ausbildung zu informieren:

Was verdient eine Sport- und Fitnesskauffrau in der Praxis?

Larissa macht eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau in einer Ferienanlage in Sachsen. Dieser Ausbildungsbetrieb vergütet seine Azubis nach dem Tarifvertrag für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Derzeit sind für Azubis diese Ausbildungsvergütungen festgelegt:

  • im 1. Ausbildungsjahr 950 Euro,
  • im 2. Jahr 1.050 Euro und
  • im 3. Jahr 1.150 Euro.
wellyou wellyou
1. Jahr: nach Firmentarifvertrag
2. Jahr: nach Firmentarifvertrag
3. Jahr: nach Firmentarifvertrag
4. Jahr: nach Firmentarifvertrag
Vita Fitness GmbH Vita Fitness GmbH
1. Jahr: nach Firmentarifvertrag
Center Parcs Bispinger Heide Center Parcs Bispinger Heide
1. Jahr: nach Tarifvertrag
2. Jahr: nach Tarifvertrag
3. Jahr: nach Tarifvertrag
Rehasport Dresden e.V. Rehasport Dresden e.V.
1. Jahr: nach Tarifvertrag
2. Jahr: nach Tarifvertrag
3. Jahr: nach Tarifvertrag
KUNZI Fitness GmbH & Co. KG KUNZI Fitness GmbH & Co. KG
1. Jahr: 600,00 €
2. Jahr: 720,00 €
3. Jahr: 840,00 €
Resort Achental GmbH Resort Achental GmbH
1. Jahr: 1.000,00 €
2. Jahr: 1.100,00 €
3. Jahr: 1.200,00 €
Peek & Cloppenburg KG Hamburg Peek & Cloppenburg KG Hamburg
1. Jahr: 1.000,00 €
2. Jahr: 2.170,00 €
Volksbank Ruhr Mitte eG Volksbank Ruhr Mitte eG
1. Jahr: 1.183,00 €
2. Jahr: 1.244,00 €
3. Jahr: 1.316,00 €
BARMER BARMER
1. Jahr: 1.204,00 €
2. Jahr: 1.288,00 €
3. Jahr: 1.367,00 €
The Swatch Group Deutschland GmbH The Swatch Group Deutschland GmbH
1. Jahr: 1.059,00 €
2. Jahr: 1.127,00 €
3. Jahr: 1.228,00 €
gwg wuppertal (Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH Wuppertal) gwg wuppertal (Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH Wuppertal)
1. Jahr: nach Tarifvertrag
2. Jahr: nach Tarifvertrag
3. Jahr: nach Tarifvertrag
Bernd Siegmund GmbH Bernd Siegmund GmbH
1. Jahr: 1.100,00 €
2. Jahr: 1.200,00 €
3. Jahr: 1.250,00 €
Kreissparkasse Waiblingen AdöR Kreissparkasse Waiblingen AdöR
1. Jahr: 1.118,20 €
Stemmann-Technik GmbH Stemmann-Technik GmbH
1. Jahr: 1.052,00 €
2. Jahr: 1.117,00 €
3. Jahr: 1.216,00 €
4. Jahr: 1.281,00 €
Dernbacher Gruppe Katharina Kasper Dernbacher Gruppe Katharina Kasper
1. Jahr: 1.218,26 €
2. Jahr: 1.268,20 €
3. Jahr: 1.314,02 €

Einstiegsgehalt: Was verdient ein Sport- und Fitnesskaufmann im Beruf?

Dein Verdienst als Sport- und Fitnesskaufmann richtet sich nach Faktoren wie Berufserfahrung, Branche und Region. Eine feste Regelung für dein Gehalt als Sport- und Fitnesskauffrau gilt dann, wenn dein Arbeitgeber an einen Tarifvertrag gebunden ist. Welcher spezielle Tarifvertrag das in deinem Fall ist, hängt von Branche und Bundesland ab.

Nach deiner Berufsausbildung wirst du in eine ganz bestimmte Tarifgruppe eingeordnet. Diese entscheidet auch über dein Einstiegsgehalt. Ein ausgelernter Sport- und Fitnesskaufmann wird in der Regel in die niedrigste Gruppe für Angestellte mit einer abgeschlossenen Ausbildung eingruppiert. Je nach Branche sind zum Beispiel folgende Brutto-Verdienste möglich:

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2023

Wie viel verdient ein Sport- und Fitnesskaufmann im Einzelhandel?

Als Sport- und Fitnesskaufmann im Einzelhandel kannst du mit einem Einstiegsgehalt von 1.900 und 3.200 Euro rechnen.

Was verdient eine Sport- und Fitnesskauffrau im Hotel- und Gaststättengewerbe?

Arbeitest du als Sport- und Fitnesskauffrau in der Hotelbranche oder dem Gaststättengewerbe, kannst du mit einem Einstiegsgehalt von 2.400 bis 2.600 Euro rechnen.

Dies sind mögliche Gehälter für Sport- und Fitnesskaufleute in einigen Bereichen. Daneben gibt es aber viele weitere Branchen, in denen Sport- und Fitnesskaufleute beschäftigt sein können. Daher kann dein tatsächliches Gehalt über oder unter den angegebenen Beträgen liegen. Auch könntest du entsprechend deiner persönlichen Qualifikation in eine andere Vergütungsgruppe eingruppiert werden. Und mit den Berufsjahren steigen in der Regel auch die Gehälter.

Weitere Infos

Diese Seite empfehlen

Bildnachweis: „Trainerin berät eine Kundin" © stockfour / Fotolia