AZUBIYO Logo

Zugbegleiter / Zugbegleiterin
Gehalt & Verdienst

Zugbegleiterin bei der Arbeit
Zugbegleiterin bei der Arbeit

Du bist gern unterwegs und genießt die Kommunikation mit Menschen genauso wie die Landschaft, die an dir vorbeirast? Als Zugbegleiter hast du nicht nur einen interessanten Beruf, sondern auch einen mit Zukunft. Doch wie steht es um das Gehalt als Zugbegleiter/in?

Wie viel verdient man als Zugbegleiter (m/w/d) in der Ausbildung?

Im Schnitt erhält man in der Ausbildung zum Zugbegleiter diese Ausbildungsgehälter:

  • im 1. Ausbildungsjahr: 854 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr: 943 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr: 1.030 Euro

Möchtest du Zugbegleiter werden, machst du üblicherweise eine Ausbildung zum Kaufmann im Verkehrsservice. Während der dualen Ausbildung erhältst du eine Ausbildungsvergütung von deinem Arbeitgeber. Im ersten Ausbildungsjahr ist das Gehalt als Zugbegleiter niedriger als in den Folgejahren: Mit jedem Lehrjahr erhältst du eine Gehaltserhöhung.

Wie hoch das Zugbegleiter Gehalt während der Ausbildung ist, hängt davon ab, bei welchem Unternehmen du lernst. Oft gibt es Tarifverträge, die bestimmen, wie hoch die Ausbildungsvergütung ist. Manche Betriebe bezahlen Zugbegleiter aber auch freiwillig übertariflich und nennen das Gehalt bereits in der Stellenanzeige. 

Wie hoch das Gehalt für Zugbegleiter in der Ausbildung in den letzten Jahren war, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erfasst:

Gehalt in der Ausbildung im Vergleich

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2020

Dabei handelt es sich um Durchschnittswerte. Das bedeutet, dass dein tatsächliches Gehalt als Zugbegleiter-Azubi davon abweichen kann – sowohl nach oben, als auch nach unten.

Unterkunft & Verpflegung: Bei überregionalen Verkehrsunternehmen ist die Berufsschule oft nicht in der Nähe deines Wohnorts. Während des Blockunterrichts dort musst du also auswärts übernachten. Dafür fallen normalerweise Kosten an, viele Ausbildungsbetriebe haben aber eigene Unterkünfte, in denen du als angehender Zugbegleiter kostenfrei wohnen kannst. In der Kantine gibt es oft günstiges Essen, sodass du auch hier sparen kannst.

Was verdient ein Zugbegleiter im Beruf?

Von rund 1.000 Euro während der Ausbildung steigt dein Gehalt im Job als Zugbegleiter auf etwa 2.000 Euro an. Mit steigender Berufserfahrung sind auch höhere Gehälter von 2.600 Euro oder mehr möglich.

Hast du die Ausbildung als Kaufmann oder Kauffrau im Verkehrsservice abgeschlossen, kannst du dich um einen Job als Zugbegleiter bewerben. Viele Ausbildungsbetriebe übernehmen gute Azubis aber auch gern direkt: Ob das der Fall ist, weißt du meist noch während der Ausbildungszeit.

Achte bei der Jobsuche auf diese Stellenbezeichnungen:

  • Kaufmann / Kauffrau im Verkehrsservice
  • Kundenbetreuer im Nahverkehr / Fernverkehr
  • Zugbegleiter / Zugbegleiterin

Wie viel du als Zugbegleiter verdienst, hängt – wie auch schon während der Ausbildung – vor allem von deinem Arbeitgeber ab. Die Region, in der du arbeitest, aber auch eine mögliche Tarifbindung sind wieder wichtige Faktoren für das Zugbegleiter Gehalt im Job.

Zulagen & Boni: Es sind nicht immer nur die 12 Monatsgehälter, die deinen Lohn als Zugbegleiter ausmachen. Teilweise gibt es Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, aber auch andere Zulagen. Dazu gehören Schichtzulagen, die Bereitstellung einer Fahrkarte im Verkehrsverbund für die Fahrt zur Arbeit oder eine betriebliche Altersvorsorge. Für private Bahnfahrten kannst du oft Rabatte erhalten und manche Arbeitgeber übernehmen sogar die Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Was verdient eine Zugbegleiterin im Verkehrsgewerbe?

Im Verkehrsgewerbe kannst du als ausgelernte Zugbegleiterin mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2.000 und 2.300 Euro rechnen. 

Auch hier handelt es sich wieder um Durchschnittswerte und beispielhafte Verdienste für Kaufleute im Verkehrsservice. Dein tatsächlicher Verdienst als Zugbegleiter oder Zugbegleiterin kann schon beim Berufseinstieg von den hier genannten Zahlen abweichen.

Gehaltserhöhungen: Ist dein Arbeitgeber an einen Tarifvertrag gebunden, kann allein das schon für Gehaltserhöhungen sorgen. Werden Tarifrunden abgeschlossen, bedeutet das oft auch einen höheren Verdienst für dich als Zugbegleiter. 

Weitere Infos

Bildnachweis: „Zugbegleiterin kontrolliert Tickets" © DenisNata - shutterstock.com