AZUBIYO Logo
Auslandssemester
Auslandssemester

Azubi-Wissen » Auslandssemester

Im Ausland studieren

Viele Studierende entscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen dafür, ein Auslandssemester zu absolvieren oder ganz im Ausland zu studieren. In manchen Studiengängen ist ein Auslandssemester sogar eine Voraussetzung. Was dir ein Auslandssemester bringt und wie du dich optimal darauf vorbereiten kannst, erfährst du auf dieser Seite.

Warum ein Auslandssemester absolvieren?

Ein Auslandssemester kann dich sowohl persönlich als auch akademisch voranbringen. Du erwirbst wertvolle Erfahrung und vor allem interkulturelle Kompetenz, die mehr denn je im Berufsleben gefragt ist. 

Statt ein Land aus der Urlaubsperspektive kennenzulernen, hast du die Möglichkeit, das Leben und den Alltag in der Fremde ganz authentisch zu erleben. Du gewinnst nicht nur an Selbstständigkeit, sondern erlangst ganz nebenbei noch die Kompetenz, eine Fremdsprache in Alltagssituationen anzuwenden. 

Andere Sichtweisen zu verstehen und internationale Kontakte zu knüpfen können sich bei deinem späteren Berufseinstieg als sehr wertvoll herausstellen. Unternehmen mit interkulturellen Teams achten bevorzugt auf Absolventen oder Absolventinnen mit Auslandserfahrung.

Wie bewirbt man sich für ein Auslandssemester?

Damit du an einen der begehrten Studienplätze für ein Auslandssemester kommst, musst du dich dafür bewerben. Die meisten ausländischen Hochschulen ermöglichen eine unkomplizierte Online-Bewerbung. Verlangt wird meistens ein Lebenslauf und Zeugnisse, ein Motivationsschreiben und in den meisten Fällen ein Sprachzertifikat.

Der Lebenslauf sollte deine Ausbildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse und alle weiteren Kompetenzen enthalten. Die Zeugnisse verifizieren deine Angaben im Lebenslauf.

Das Motivationsschreiben für das Auslandssemester ist der wichtigste Teil deiner Bewerbung. Mit einem Motivationsschreiben zeigst du der Universität im Ausland, warum du dich für eine bestimmte Hochschule in einem bestimmten Land entschieden hast und warum du dafür der beste Kandidat oder die beste Kandidatin bist.

Tipp: Das Motivationsschreiben ist der wichtigste Teil in der Bewerbung für ein Auslandssemester. Hierbei solltest du dir besonders viel Mühe geben.

Um im Ausland zu studieren, benötigst du in den meisten Fällen Kenntnisse der englischen Sprache. Mit einem Sprachzertifikat weist du diese Englischkenntnisse nach. Die meisten Hochschulen im Ausland verlangen einen bestandenen TOEFL-Test. Das ist ein standardisierter Test, in dem deine aktuellen Kenntnisse der englischen Sprache überprüft werden.

Was kostet ein Auslandssemester?

Bevor du dich aber in das Abenteuer Auslandssemester stürzt, solltest du dir über die Auslandssemester-Kosten und deren Finanzierung im Klaren sein. In manchen Ländern benötigst du sogar einen Nachweis darüber, wie du den Auslandsaufenthalt finanziell meistern wirst. Je nach Zielland und Hochschule variieren die Kosten für dein Auslandssemester. 

Folgende Kosten musst du für dein Auslandssemester berücksichtigen:

  • Kosten für die Hin- und Rückreise
  • Eventuelle Studiengebühren
  • Kosten für Wohnung, Lebensmittel und andere Lebenshaltungskosten
  • Kosten für deine Wohnung zu Hause
  • Beiträge für eine im Ausland gültige Krankenversicherung
  • Gebühren für Sprachkurse

Nicht vergessen solltest du Kosten für Freizeitaktivitäten, denn wenn du schon in einem fremden Land studierst, möchtest du dieses Land natürlich auch abseits der Uni kennenlernen.

Tipp: Selbst wenn die Kosten dich auf den ersten Blick abschrecken, solltest du deinen Plan nicht einfach so verwerfen. Es gibt viele Möglichkeiten und Anlaufstellen, die dir bei einem Auslandssemester finanzielle Unterstützung anbieten. Du hast unter anderem die Möglichkeit, ein Auslands-BAföG zu beantragen oder du kannst einen Studienkredit für die Zeit deines Auslandsaufenthalts aufnehmen. Du hast auch die Möglichkeit, im Ausland zu jobben. Allerdings solltest du dich nicht darauf verlassen, dass du im Ausland einen passenden Job findest.

Weitere Optionen sind spezielle Programme oder bei guten Studienleistungen Stipendien für Auslandssemester. ERASMUS ist etwa ein beliebtes Austauschprogramm. Es besteht aus Kooperationen vieler Hochschulen im europäischen Raum. Der größte Vorteil des Programms ist, dass keine Studiengebühren anfallen. 

Wenn du nach einem Stipendium für dein Auslandssemester suchst, hast du gute Chancen, das passende in der Stipendiendatenbank des Deutschen akademischen Austauschdienstes (DAAD) zu finden. Hier kannst du gezielt nach aktuellen Angeboten suchen. Daneben gibt es noch viele weitere Organisationen und Programme, über die du ein Auslandssemester realisieren kannst. Am besten du erkundigst dich rechtzeitig vorher im Auslandsbüro deiner Hochschule.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Student im Ausland" © ponta1414 - stock.adobe.com