AZUBIYO Logo

Duales Studium Eventmanagement

Es gefällt dir Veranstaltungen zu planen und zu organisieren? Du bist kreativ und dich prägt eine hohe Einsatzbereitschaft? Du möchtest den Besuchern von Events ein unvergessliches Erlebnis bieten? Dann solltest du dir überlegen eine Karriere im Eventmanagement zu beginnen.

Als Eventmanager übernimmst du die gesamte Planung und Organisation einer Veranstaltung, entwirfst die Budgetierung, übernimmst die Evaluation und vieles mehr.

Alles rund um Studieninhalte, Zugangsvoraussetzungen und berufliche Perspektiven für ein Duales Studium Eventmanagement erfährst du hier!

Inhaltsverzeichnis

Studieninhalte: Was erwartet mich?

In der Regel werden beim Dualen Studium Eventmanagement 2 große Bereiche miteinander verknüpft: die veranstaltungsspezifischen- und die betriebswirtschaftlichen Inhalte. Zweites umfasst vor allem Themen wie die Finanzierung und Budgetierung von Events, Personalwesen, Controlling und Rechnungswesen, Projektmanagement und Recht. Zusätzlich findest du meist Soft Skill Grundlagen-Module wie Kommunikation und Präsentation, Moderation und Teamwork bzw. Teambuilding auf deinem Stundenplan.

Im Bereich der veranstaltungsspezifischen Inhalte erlernst du die Organisation und Planung von Events, das Veranstaltungsmanagement, die Öffentlichkeitsarbeit bzw. Public Relations (PR), Messe und Ausstellungsmanagement sowie die Eventevaluation kennen. Aufgrund der internationalen Ausrichtung der Branche werden auch gewisse Fremdsprachenkenntnisse vorausgesetzt, daher wirst du bestimmt auch Module wie Business English besuchen. Das Thema Marketing rückt immer weiter in den Fokus der Eventmanager, daher ist auch das Erstellen von Werbeslogans, die Konzeption einer wirkungsvollen Social Media-Strategie sowie die richtige Ansprache der Zielgruppe Teil des Dualen Studiums Eventmanagement.

Gut zu wissen!

Du kennst das angesagte Festival Tomorrowland nicht? Dann wirds Zeit! Tomorrowland gilt als das beste und beliebteste Dance-Event der Welt! Rund 180.000 Tickets sind jedes Jahr innerhalb wenigster Sekunden ausverkauft! Wie Tomorrowland so bekannt geworden ist? Die Eventmanager haben hier wohl richtig gute Arbeit geleistet!

Schwerpunkte im Dualen Studium Eventmanagement

Das Duale Studium Eventmanagement gliedert sich meist in ein Grundstudium und ein Vertiefungs- bzw. Hauptstudium:

  • Grundstudium:
    Das Grundstudium gleicht einem betriebswirtschaftlichen Studium. Denn auch als Eventmanager ist es wichtig, die Zahlen stets im Hinterkopf zu behalten, damit ein Event erfolgreich sein kann. Daher lernst du im Grundstudium betriebswirtschaftliche Grundlagen und hilfreiche Fragestellungen kennen wie zum Beispiel das Rechnungswesen, Controlling, die Volkswirtschaftslehre sowie Materialwirtschaft und Logistik. 
  • Vertiefungs- / Hauptstudium:
    In diesem Teil des Studiums (i.d.R. die letzten 2-3 Semester) vertiefen die Studieninhalte das Spezialwissen für den gewählten Studienschwerpunkt. In diesem Fall ist das der Schwerpunkt auf das Eventmanagement. Hier erlernst du vor allem die veranstaltungsspezifischen Module kennen. In dieser Zeit wird auch die Bachelor-Arbeit angefertigt.

Tipp: Ähnliche Duale Studiengänge sind Tourismus-, Hotel- & Sportmanagement.

Daten & Fakten

Die wichtigsten Infos auf einen Blick findest du hier! Je nachdem, ob du ein praxisintegrierendes oder ausbildungsintegrierendes Duales Studium absolvieren willst, kannst du neben deinem Bachelor-Abschluss noch einen Berufsabschluss erwerben. Nähere Infos dazu findest du unter Abschlüsse.

Studiendauer

3 - 4 Jahre

Abschluss

Bachelor of Arts ggf. plus Berufsabschluss

Berufliche Perspektive

gut

Kombinationsmöglichkeiten: z.B. Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann, Fachkraft für Veranstaltungstechnik
Art des Dualen Studiums: in der Regel ausbildungsintegrierend, praxisintegrierend auch möglich
Branchen: Branchenunabhängig, Spezialisierung auf unterschiedlichste Branchen und Unternehmensbereiche möglich 
Schwerpunkte: Veranstaltung & Events, BWL, Marketing, Recht

Zugangsvoraussetzungen: Was sollte ich mitbringen?

Du übernimmst mit Leidenschaft die Planung von Reisen, Ausflügen und Geburtstagen in deinem Bekanntenkreis? Du bist kommunikativ, kreativ, voller Fantasie und Tatendrang? Du möchtest den Besuchern eines Events ein unvergessliches Erlebnis bescheren? Dann ist das Duale Studium Eventmanagement für dich genau das Richtige!

Deine Tätigkeitsbereiche

Planung
Rechtliche Grundlagen
Marketing

3 wichtige Stärken

Eigeninitiative und Entscheidungsfreude
Neugierde und Lernbereitschaft
Überzeugungsfähigkeit

Berufliche Perspektiven: Wie sieht mein Berufsalltag später aus?

Nachdem du das Duale Studium zum Eventmanager abgeschlossen hast, stehen dir einige Türen offen. Vor allem in Agenturen, die sich auf Veranstaltungen spezialisiert haben, finden viele Eventmanager einen Platz. Aber auch in größeren Unternehmen gibt es meist eine eigene Abteilung, die sich mit dem Thema beschäftigt. Oftmals steht auch einer Beschäftigung beim ausbildenden Unternehmen nichts im Wege, sofern man dort einen guten Eindruck hinterlassen hat. Je nachdem, welcher Schwerpunkt im Studium gewählt wurde, ist auch eine Anstellung im Marketing oder in der PR möglich. Viele ausgebildete Eventmanager spezialisieren sich außerdem auf die Sportbranche.

Konkret findest du nach einem abgeschlossenen Dualen Studium BWL eine Anstellung in folgenden Unternehmensformen

  • Eventagenturen
  • Eventabteilungen von Unternehmen
  • Messe- und Kongressdienstleister
  • Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit
  • Hochzeitsplanung
  • Sportbranche
  • Mobebranche
  • Theaterveranstalter
  • Stadt- und Regionalmarketing

Gehalt nach dem Dualen Studium Eventmanagement

Dich interessiert das Einstiegsgehalt eines Eventmanagers nach Abschluss des Studiums? Folgende Zahlen sollen nur als Orientierungshilfe dienen, da jeder Arbeitgeber die Höhe des Gehalts selbst festlegen kann.

Je nachdem liegt das Einstiegsgehalt zwischen 2.000 und 3.500 Euro brutto.  Nach mehreren Jahren Berufserfahrung kann das Gehalt auf bis zu 7.000 Euro brutto ansteigen.

Bildnachweis: „Große Veranstaltung mit Bühne" © Losevsky Pavel / Fotolia