AZUBIYO Logo

Ingenieur / Ingenieurin
Gehalt & Verdienst

Ingenieur / Ingenieurin
Ingenieur / Ingenieurin

Du möchtest an spannenden Projekten arbeiten und Produkte, Prozesse und Dienstleistungen verbessern? Die Arbeit als Ingenieur birgt viele Möglichkeiten zur Spezialisierung und ist nur über ein Studium zugänglich. Mit welchem Gehalt du im Beruf rechnen kannst, erklären wir dir hier.

Was verdiene ich während des Ingenieurstudiums?

Möchtest du Ingenieurin oder Ingenieur werden, ist dafür ein Studienabschluss erforderlich. Während des Studiums wirst du normalerweise nicht bezahlt, hier musst du also 3 oder mehr Jahre investieren, um anschließend in den Beruf einsteigen zu können.

Gerade im technischen Bereich, zu dem auch die Ingenieurswissenschaften gehören, gibt es aber oft die Möglichkeit, ein Duales Studium zu absolvieren. Hier studierst du zwar an einer Hochschule oder Berufsakademie, bist aber gleichzeitig in einem Unternehmen angestellt, um die praktischen Seiten des Berufs zu erleben.

Tipp: Im Studium kannst du dich direkt spezialisieren, denkbar wäre beispielsweise das Duale Studium Bauingenieurwesen.

Du möchtest keine Zeit verlieren und direkt Geld verdienen? Wenn ein Studium nicht zu dir passt, kannst du stattdessen eine klassische Ausbildung machen. So wirst du zwar kein Ingenieur, bekommst aber von Beginn an ein Ausbildungsgehalt. Thematisch ähnlich zur Arbeit als Ingenieur ist der Beruf Bauzeichner/in, vielleicht passt aber auch Technischer Modellbauer zu dir.

Ausbildungsvergütung in ähnlichen Berufen

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2020

In unserem Gehaltscheck siehst du das durchschnittliche Gehalt für Auszubildende als Bauzeichner und Technischer Modellbauer. Wie du sehen kannst, verdienen Bauzeichner in den ersten Lehrjahren etwas weniger, im 3. Lehrjahr kannst du aber mit einem guten Ausbildungsgehalt rechnen. Wie hoch der Verdienst tatsächlich ist, hängt auch immer von deinem Arbeitgeber und der Region ab, in der du die Ausbildung machst.

Gehalt Ingenieur: Wie viel verdient ein Ingenieur nach dem Studium?

Ingenieure und Ingenieurinnen sind gefragt, das spiegelt sich auch im Gehalt wieder. Ein zeitintensives Studium rentiert sich also, denn du kannst mit einem Einstiegsgehalt von 3.600 bis 4.000 Euro ausgehen.

Je nach Branche unterscheidet sich das Ingenieursgehalt: In der Chemie- und Pharmaindustrie verdienst du etwas mehr, auch IT-Ingenieure können ein hohes Gehalt verbuchen. Bauingenieure liegen eher am unteren Ende dieser Gehaltsskala, das betrifft beispielsweise das Maschinenbauingenieur Gehalt. Das Wirtschaftsingenieur Gehalt befindet sich im Mittelfeld.

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Beachte: Wie hoch dein Ingenieur Gehalt tatsächlich ist, hängt von vielen Faktoren ab. Natürlich gehören dein Arbeitgeber und ein möglicher Tarifvertrag dazu. Aber auch die Region, in der du arbeitest, und deine persönliche Spezialisierung haben Einfluss auf dein Ingenieursgehalt.

Natürlich bleibt es nicht ewig beim Einstiegsgehalt. Bei vielen Arbeitgebern gibt es Jahresgespräche, in denen dein Gehalt als Ingenieur neu verhandelt werden kann. Eine bessere Verhandlungsposition verschaffst du dir mit regelmäßigen Weiterbildungen. Auch mit einem Masterabschluss oder einer Promotion hast du in der Regel bessere Chancen auf ein hohes Gehalt.

Ingenieure mit Berufserfahrung genießen nicht nur einen guten Ruf, sondern verdienen auch gut: Zwischen 5.600 und 6.600 Euro liegt das Durchschnittsgehalt von Ingenieuren. Denn mit Berufserfahrung kannst du dich auch auf Projektleitungen bewerben oder dein eigenes Ingenieurbüro eröffnen. Du kannst natürlich auch in die Wissenschaft gehen und an Hochschulen lehren.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Ingenieure bei Projektbesprechung" © Gorodenkoff Productions OU - stock.adobe.com