Azubiyo Logo

Kunstmaler / Kunstmalerin
Ausbildung & Beruf

Ausbildung Kunstmaler

Heute steht noch ein Termin mit einer Autorin an. Sie wünscht sich eine Illustration ihrer Geschichte. Für dich als Kunstmaler ist das natürlich gar kein Problem. Du besprichst die Inhalte und Texte mit ihr – und dann geht es auch schon an die ersten Entwürfe.

Berufsbild Kunstmaler / Kunstmalerin

Was macht ein Kunstmaler (m/w/d)?

Als Kunstmalerin ist es dein Job, Medien oder Produkte zu gestalten und Gemälde, Illustrationen, Comics oder Animationen zu erschaffen. Dabei verwendest du verschiedenen Techniken und Materialien, um die kreativen Ideen zum Leben zu erwecken. Manche Kunstmaler spezialisieren sich dabei auf die Arbeit mit verschiedenen Farben, beispielsweise Acryl, Öl oder Pastellkreiden.

Andere fokussieren sich auf Zeichnungen mit Kohle, Buntstiften oder Bleistiften. Kunstmaler können sich aber auch mit Buchillustrationen, Comics, Mangas, Collagen oder Computeranimationen und Gaming beschäftigen.

Auch die Arbeit an Kunstschulen kann zu deinem Job als Kunstmalerin gehören. Hier ist es deine Aufgabe, künstlerische Techniken sowie Theorie an deine Schüler weiterzugeben. Eine weitere Möglichkeit ist daneben die Arbeit am Theater. Hier gehört es dazu, sich mit dem Stück vertraut zu machen, Bühnenbildentwürfe anzufertigen und mit der Regie zu sprechen.

Interessierst du dich dagegen für alte Malstile oder beschädigte Kunstwerke, kannst du als Kunstmaler auch im Bereich Restaurierung tätig werden. Hier sorgst du unter anderem dafür, dass Kunstwerke wiederhergestellt werden.

Wie sieht der Berufsalltag als Kunstmaler aus?

Als Kunstmaler besteht dein Alltag daraus, verschiedenste künstlerische Erzeugnisse herzustellen. Je nach Arbeitsbereich sind das beispielsweise Comics, Grafiken, Illustrationen, Gemälde oder auch Animationen.

Zu deinen täglichen Utensilien gehören nicht nur Pinsel, Stifte und Farben. Du arbeitest auch mit Leinwänden, Tusche, Stein, Metall oder Lösungsmitteln. Daneben verwendest du verschiedene Maschinen und Anlagen, darunter Druckpressen oder Siebdruckanlagen.

Bist du im Bereich Grafik und Animation unterwegs, können überdies verschiedene Programme und Bildschirmarbeit dazugehören.

In den Ateliers, Werkstätten oder auch im Freien kann es mitunter auch zu erschwerten Arbeitsbedingungen kommen. Üblich ist unter anderem die Arbeit bei Dämpfen, Gerüchen, Hitze und Kälte oder in Höhen.

Kunstmaler arbeiten mit Pinseln Kunstmaler gestalten Medien und arbeiten mit Programmen Kunstmaler nutzen verschiedenste Farben Kunstmaler sind teilweise auch am Theater tätig

Wo arbeiten Kunstmaler?

Kunstmaler können in den verschiedenen Bereichen tätig werden. Möglich ist unter anderem die Tätigkeit in Kunstschulen, Kunstakademien, Designateliers oder Werbeagenturen. Daneben kannst du auch im Verlagswesen oder im Bereich Film eingesetzt werden.

Deinen Arbeitsalltag verbringst du dann meist in Ateliers, Werkstätten oder auch Büroräumen.

Ausbildung zum Kunstmaler / zur Kunstmalerin

Wie läuft die Ausbildung zum Kunstmaler ab?

Kunstmaler kannst du über eine schulische Ausbildung oder Weiterbildung werden. Je nach Anbieter variieren jedoch Ablauf, Inhalte und Dauer. Zwischen 2,5 und 5 Jahren ist hier alles möglich.

Während der Ausbildung kommen in der Regel theoretische Unterrichtseinheiten sowie praktische Übungen auf dich zu. Die Theorie lernst du dabei meist in Unterrichtsräumen oder in der Natur, die Praxis eignest du dir in Ateliers, Museen oder Unternehmen an.

Art der Ausbildung:
schulische Ausbildung/Weiterbildung
Art der Ausbildung: schulische Ausbildung/Weiterbildung
Dauer der Ausbildung:
2,5 bis 5 Jahre
Dauer der Ausbildung: 2,5 bis 5 Jahre
Ausbildungsvergütung:
keine Vergütung
Ausbildungsvergütung: keine Vergütung

Was lernt man in der Ausbildung zum Kunstmaler (m/w/d)?

Welche Inhalte genau auf dich zukommen, hängt maßgeblich vom Anbieter der Ausbildung oder Weiterbildung ab. Grundsätzlich kannst du dich aber darauf einstellen, dir unter anderem Inhalte in folgenden Bereichen anzueignen:

  • Comic und Manga, Animation und
  • Trickfilm oder Malerei und Grafik
  • Drucktechniken
  • Grafikdesign
  • Kunsttheorie
  • Mal- und Zeichentechniken
  • Gestaltung und Materialkunde

Daneben kommt meist auch ein Praktikum auf dich zu. Hier stehen vor allem praktische Tätigkeiten an. Du arbeitest bei Bühnenmalern, Bildenden Künstlern oder in Museen.

Kunstmaler: Voraussetzungen für die Ausbildung

Kunst ist deine Leidenschaft, aber passt die Ausbildung auch wirklich zu dir? Das erfährst du jetzt hier. Im Folgenden zeigen wir dir, welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen du mitbringen solltest.

Schulfächer
  • Kunst
  • Mathe
  • Deutsch
Stärken
  • Handwerkliche und zeichnerische Begabung
  • Sorgfalt und Selbstständigkeit
  • Kreativität und Gespür für Ästhetik
Arbeitsbedingungen
  • Umfeld: Ateliers, Werkstätten
  • Arbeit bei Dämpfen, Gerüchen oder Hitze
  • Kontakt mit Kunden

Grundsätzlich brauchst du keinen bestimmten Schulabschluss für die Ausbildung. Gute Noten in Kunst und Mathematik helfen dir dabei, erfolgreich zu sein. Da du als Kunstmaler gestaltest, malst und entwirfst, solltest du gute Leistungen im Bereich Kunst vorweisen. Damit du für deine Produkte aber auch passende Preise kalkulierst, solltest du auch Mathekenntnisse besitzen.

Neben der Schulbildung werden manchmal auch weitere Zugangsvoraussetzungen festgelegt. Manchmal wird beispielsweise ein Mindestalter von 16 oder ein Höchstalter von 35 gefordert.

Auch persönliche Stärken und Eigenschaften spielen eine Rolle. Wichtig ist vor allem, dass du handwerklich und zeichnerisch begabt bist. Außerdem solltest du ein Auge für Ästhetik und Kreativität haben. Ebenfalls wichtig: Eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise.

Wie viel verdient ein Kunstmaler in der Ausbildung?

Entscheidest du dich für die Ausbildung zur Kunstmalerin, hast du keinen Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung. Das heißt, du erhältst in der Ausbildungszeit kein Gehalt. Vielmehr ist die Ausbildung meist mit Kosten verbunden. Zum Beispiel kommen Lehrgangs- oder Prüfungsgebühren auf dich zu.

Blick hinter die Kulissen: Erfahrungsberichte von Azubis

Leia - Azubi bei der Heise Gruppe GmbH & Co. KG
Leia Heise Gruppe GmbH & Co. KG

Als ich auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsberuf auf den des Mediengestalters Digital und Print gestoßen bin, wusste ich: Das ist was für mich! In meiner Freizeit zeichne, male und designe ich sehr viel und gerne, und mit dieser Ausbildung habe ich die Chance, dies auch beruflich zu tun. Im Ausbildungsbereich Print layoute ich Seiten in Magazinen...

Michelle - Azubi bei der FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA
Michelle FUNKE Mediengruppe GmbH & Co. KGaA

Als ich meine Bewerbung abgeschickt habe, wurde ich zuerst zu einem Online-Bewerbungsgespräch eingeladen. Dabei sollte ich eine Präsentation über mich halten und meine Stärken in Form meines Portfolios darstellen. Nachdem ich später noch einmal zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wurde, kam sehr zeitnah die Zusage für die Ausbildung. Meine bisherige Z...

Pauline - Azubi bei der Nordwest MEDIENGRUPPE
Pauline Nordwest MEDIENGRUPPE

Welchen Beruf habe ich hier gelernt und in welchem Bereich arbeite ich jetzt? Ich habe von 2019 bis 2022 die Ausbildung zur Mediengestalterin Digital & Print mit der Fachrichtung Beratung und Planung absolviert. Anschließend wurde ich von der Nordwest MEDIENGRUPPE übernommen und arbeite jetzt in einem tollen Team im Online-Produktmanagement. Was sind meine ...

Sarah - Azubi bei der BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG
Sarah BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG

Hi, ich bin Sarah und Auszubildende zur Mediengestalterin Digital und Print im 2. Lehrjahr bei der BTI in Ingelfingen. Ich habe schon immer gerne handwerklich und kreativ gearbeitet, weshalb die Ausbildung zur Mediengestalterin genau das Richtige für mich ist. Mit der BTI habe ich zusätzlich den passenden Ausbildungsbetrieb gefunden. Besonders gefällt mir hi...

Saskia - Azubi bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Saskia Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Wir Mediengestalter:innen sind zuständig für die Bearbeitungen der verschiedenen Fachpublikationen in der BAuA, unter anderem werden z. B. Visitenkarten selbst gedruckt und anschließend zugeschnitten. Wir erstellen zudem auch Flyer, die z. B. auf Messen mitgenommen werden. Mein Arbeitsplatz ist in einem großen Bürokomplex, mit meiner Ausbilderin und Kollegi...

Laura - Azubi bei der NEW YORKER SE
Laura NEW YORKER SE

Im August 2021 habe ich meine Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital und Print bei NEW YORKER begonnen. Der Ausbildungsberuf stand für mich schon lange fest. Ich wollte meine kreative Ader ausleben und einen Beruf erlernen, der mir Spaß macht. Auf der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb stieß ich zuerst auf AZUBIYO. Dank dieser Seite fand ich heraus, d...

L
Lea Bernd Siegmund GmbH

Azubiyo: Warum hast du dich für eine Ausbildung bei Siegmund entschieden? Lea: Nach meinem Abitur war es mir wichtig, etwas Arbeitserfahrung zu sammeln. Ich hatte schon immer Spaß an gestalterischen Projekten und habe mich daher für eine Ausbildung als Mediengestalter beworben. Ich durfte dann ein zweitägiges Praktikum in der Marketing-Abteilung machen, und ...

A
Alex Bernd Siegmund GmbH

Azubiyo: Wie waren deine ersten Wochen bei Siegmund? Alex: Ich wurde wirklich sehr angenehm empfangen, das Team ist jung und freundlich und ich habe recht bald meinen Platz gefunden. Das Büro ist modern, die Arbeitsplätze sind top ausgestattet und die interne Ausstellung/Event-Location haut mich immer noch um. Besonders schön fand ich, dass ich step-by-step ...

N
Niels Dentsu Germany GmbH

Die Ausbildung zum Mediengestalter bzw. zur Mediengestalterin der Fachrichtung Digital und Print ist in erster Linie für kreative Menschen mit gutem Auge für Gestaltung geeignet, die vor allem viel Geduld und den Willen, sich zu verbessern, mitbringen. Wichtig ist, dass man die Ambition hat, um die Ecke zu denken. Dentsu denkt voraus und hängt nicht an vera...

33 freie Stellen finden

Passt die Ausbildung zum Kunstmaler zu mir?

Die Ausbildung zum Kunstmaler bzw. zur Kunstmalerin könnte genau das Richtige für dich sein, wenn

  • du gerne kreativ arbeitest
  • du einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik hast
  • du sowohl Handgeschick als auch Fingergeschick besitzt
  • du keine Lust auf einen Bürojob hast

Ein anderer Beruf ist vermutlich die bessere Wahl, wenn

  • du bereits während der Ausbildung Geld verdienen möchtest
  • Kunst nicht dein Ding ist
  • du nicht bei Rauch, Gerüchen oder Dämpfen arbeiten möchtest
  • du ungern mit Menschen in Kontakt kommst

Alles im grünen Bereich? Dann mach den Berufswahltest und finde heraus, zu wie viel Prozent diese Ausbildung tatsächlich zu dir passt. → Jetzt Eignung testen! Du bist dir sicher, dass es dein Traumberuf ist? Dann findest du hier freie Ausbildungsplätze ↓

Weiterbildung & Zukunftsaussichten

Nachdem du die Ausbildung abgeschlossen hast, öffnen sich weitere Türen für dich. Folgende Formen der Weiterbildung stehen dir offen:

  • Anpassungsweiterbildungen
  • Aufstiegsweiterbildungen
  • Studium

Weiterbildung nach der Ausbildung zum Kunstmaler / zur Kunstmalerin

Anpassungsweiterbildungen helfen dir dabei, immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Als Kunstmaler eignen sich Weiterbildungen in Bereichen wie Kunstmalerei, Produktgestaltung oder Mal- und Zeichentechniken.

Eine Aufstiegsweiterbildung dagegen ist eine gute Option, wenn du beruflich aufsteigen willst. Im Bereich der Kunstmalerei sind hier vor allem Studiengänge sinnvoll.

Entscheidest du dich für den Weg über ein Studium, stehen dir folgende Studiengänge offen:

  • Kunstpädagogik
  • Bildende Künste
  • Bühnen- und Kostümbild

Nachhaltigkeit & Zukunftsaussichten als Kunstmaler

Ein neuer Trend im Bereich Kunst und Kunsthandel sind sogenannte Non-Fungible Tokens (NFT). Diese dienen als digitale Vermögenswerte von Kunstgemälden oder auch Fotografien. Der große Vorteil: Man ist sicher vor Fälschungen. Als Kunstmaler kannst du dementsprechend NFT-Plattformen nutzen, um den Vertrieb deiner Kunstwerke sicher und innovativ zu gestalten.

Du suchst einen bestimmten Beruf?

Beliebte Berufe

Weitere Infos

Diese Seite empfehlen

Bildnachweis:

„Kunstmaler arbeiten in Ateliers“ ©alexandre zveiger - shutterstock.com

„Kunstmaler arbeiten mit Pinseln“ ©Markus Bechtle - Fotolia

„Kunstmaler gestalten Medien und arbeiten mit Programmen“ ©Rawpixel.com - stock.adobe.com

„Kunstmaler nutzen verschiedenste Farben“ ©Pascal Huot - Fotolia

„Kunstmaler sind teilweise auch am Theater tätig“ ©zhu difeng - Fotolia