AZUBIYO Logo

Ordnungsamt
Gehalt & Verdienst

Ausbildung beim Ordnungsamt
Ausbildung beim Ordnungsamt

Du willst dafür sorgen, dass Gesetze eingehalten werden und bist gerne unterwegs? Für die Arbeit im Ordnungsamt gibt es viele Argumente, eines davon ist das Gehalt. Mit welchem Verdienst du als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin im Ordnungsamt rechnen kannst, zeigen wir dir im Gehalts-Check.

Ordnungsamt Gehalt in der Ausbildung

Im Ordnungsamt gibt es unterschiedliche Jobs und Berufsprofile. Eine klassische Ausbildung im Ordnungsamt gibt es nicht, allerdings kannst du Verwaltungsfachangestellter lernen. Während deiner dualen Ausbildung in Städten oder Kommunen lernst du unterschiedliche Bereiche kennen, darunter auch das Ordnungsamt.

Mit diesem Ausbildungsgehalt kannst du rechnen, wenn du eine Verwaltungsausbildung machst:

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2020

Bei dieser Vergütung handelt es sich um Durchschnittswerte. Tarifverträge unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland, sodass dein Gehalt von den hier genannten Beträgen abweichen kann. Du wirst im öffentlichen Dienst auch in der Ausbildung schon nach Tarif bezahlt und dein Ausbildungsgehalt steigt nach dem ersten und zweiten Ausbildungsjahr. 

Entscheidest du dich später dafür, beim Ordnungsamt einzusteigen (beispielsweise als Außendienstmitarbeiter im Ordnungsdienst), machst du eine Kurzausbildung von 6 Wochen, während der du nicht bezahlt wirst. Dafür kannst du schnell in den Beruf einsteigen und dann dein reguläres Gehalt verdienen.

Tipp: Solche Weiterbildungen oder Umschulungen können oft über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter finanziert werden. So musst du die Gebühren nicht alleine tragen. Bei den Kosten kann es sich um Lehrgangskosten, Prüfungsgebühren oder Materialkosten handeln. Außerdem sind natürlich Übernachtung und Verpflegung kostenpflichtig, wenn du die Ausbildung an einem anderen Ort als deinem Wohnort machst.

Gehalt Ordnungsamt: Wie hoch ist der Verdienst im Job?

Für die Arbeit im Ordnungsamt gibt es keine einheitliche Bezahlung. Auch hier hängt es wieder davon ab, in welcher Position du arbeitest und welche Qualifikation du hast. Auch regional kann es Unterschiede geben.

Einen Überblick über die Gehaltsspanne beim Einstieg als Mitarbeiter im Ordnungsamt siehst du hier:

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Im Ordnungsamt arbeiten sowohl Angestellte als auch Beamte. Je nach Stelle wird dir hier eine Besoldungsgruppe (bei Verbeamtung) oder eine Entgeltgruppe (im Angestelltenverhältnis) zugeteilt. Das Gehalt im Ordnungsamt reicht bei der Arbeit für den allgemeinen Ordnungsdienst von 2.500 bis rund 4.100 Euro im Monat. Sind deine Aufgaben eher auf die Parkraumbewirtschaftung fokussiert, verteilst du also „Knöllchen“, bist du in der Regel in einer anderen Entgeltgruppe und verdienst etwas weniger, zwischen 2.300 und 2.900 Euro. Für Verwaltungstätigkeiten liegt dein Ordnungsamt-Verdienst dazwischen. Welcher Entgeltgruppe du genau zugeteilt wirst, hängt von deinen Aufgaben und dem Bundesland ab, in dem du arbeitest. Hier kann es nämlich Unterschiede geben.

Anders als in der freien Wirtschaft gibt es im öffentlichen Dienst keine Gehaltsverhandlungen, dafür aber eine Art Gehaltserhöhung durch den Wechsel der Stufe. Als Berufsanfänger beginnst du oft in Stufe 1, mit mehr Jahren im Beruf steigst du Erfahrungsstufen auf. So ist dein Ordnungsamt Verdienst später höher.

Tipp: Im öffentlichen Dienst gibt es übrigens auch Zuschläge für dich, beispielsweise für eigene Kinder. Auch bei Schichtarbeit, wie es im Ordnungsamt oft der Fall ist, erhältst du monatliche Zulagen.

Am meisten verdient übrigens der Amtsleiter im Ordnungsamt. Hier kannst du über 5.800 Euro im Monat verdienen – die Stelle gibt es aber natürlich nicht so oft.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Mitarbeiter vom Ordnungsamt" © RONALD RAMPSCH - stock.adobe.com