AZUBIYO Logo

Podologe – Bewerbung

Im Folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Podologe / Podologin. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben  gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Podologe / Podologin über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und benutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Podologin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Podologin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zur Podologin in Ihrem Unternehmen.

An diesem Beruf interessiert mich besonders die medizinische Komponente, weil ich gerne im Bereich Gesundheitswesen arbeiten möchte. Mir gefallen die Abläufe bei der Fußpflege sowie die Einblicke in die Orthopädie, welche man in dieser Ausbildung erlangt.

Derzeit besuche ich die Maria Ward Realschule in München und werde in eigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meine Mittlere Reife erwerben. Mein derzeitiger Notendurchschnitt liegt bei 2,6 und meine Lieblingsfächer sind Biologie und Chemie. In den letzten Sommerferien habe ich ein vierwöchiges Praktikum in der podologischen Abteilung eines Krankenhauses absolviert, welches mir einen guten Einblick in den täglichen Arbeitsablauf eines Podologen gegeben hat. Außerdem durfte ich bei mehreren Behandlungen zusehen und zum Teil assistieren, was mir viel Freude bereitet hat. Die Arbeit des Podologen fand ich dabei sehr abwechslungsreich und interessant, auch der Umgang mit den Patienten hat mir viel Freude bereitet.

Die Ausbildung zur Podologin möchte ich gerne an Ihrer Berufsfachschule absolvieren, da sie einen sehr guten Ruf genießt und durch interessante Praktikumsstellen und Schulungen einen guten Einblick ins Berufsfeld bietet.

Über eine Einladung zum Bewerbungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen

Marie Schmidt


Bildnachweis: „Podologin bei der Arbeit" © hightowernrw / Shutterstock.com