AZUBIYO Logo

Produktionshelfer / Produktionshelferin
Gehalt & Verdienst

Produktionshelferin
Produktionshelferin

Du interessierst dich für den Beruf und möchtest natürlich wissen, wie hoch das Produktionshelfer Gehalt ausfällt? Das genaue Gehalt ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Wie viel du in diesem vielfältigen Job verdienen kannst, erfährst du jetzt hier.

Das Gehalt in der Ausbildung

Für den Beruf als Produktionshelfer benötigst du keine Ausbildung. Die Aufgaben erlernst du nämlich während deiner Einarbeitung direkt im Unternehmen. Als Produktionshelfer startest du deswegen direkt mit einem Einkommen für die entsprechende Vollzeitstelle.

Das Produktionshelfer Gehalt

Das geringste Einkommen liegt bei monatlich 1.200 Euro brutto. Dein Produktionshelfer Gehalt wird von verschiedenen Punkten beeinflusst.

Hierzu gehören:

  • die Branche
  • deine Berufserfahrung.

Weiterhin beeinflussen die Produktionshelfer Aufgabenbereiche und die Verantwortung das Einkommen. Je mehr Aufgaben und Verantwortung du als Produktionshelfer übernimmst, desto höher fällt dein Produktionsmitarbeiter Gehalt aus. Mit entsprechenden Qualifikationen im technischen Bereich kannst du dein Einkommen weiter erhöhen. Auch ein Führerschein für den Gabelstapler (Staplerschein) kann dafür vorteilhaft sein. Ein weiterer wichtiger Faktor für die Höhe des Einkommens ist, ob es sich um ein tarifgebundenen Betrieb handelt.

Mit guten Qualifikationen und Berufserfahrung kannst du ein Produktionsmitarbeiter Gehalt von über 3.000 Euro brutto erhalten. Die durchschnittliche monatliche Vergütung liegt jedoch bei ungefähr 2.500 Euro brutto. Auf das Jahr gerechnet kannst du als Helfer in der Produktion etwa 30.000 Euro brutto verdienen.

Beispielgehalt für den Beruf

Bei einer Bezahlung nach Tarifvertrag wirst du meistens als Hilfskraft oder Hilfsarbeiter geführt. Arbeitest du in einem tarifgebundenen metallverarbeitenden Handwerk in Nordrhein-Westfalen, beträgt dein Produktionshelfer Gehalt pro Stunde 14,16 Euro brutto. Bei einer Vollzeitstelle kannst du als Produktionshelfer mit einem monatlichen Bruttogehalt in Höhe von ungefähr 2.100 Euro rechnen.

Als Arbeitnehmer kannst du auch weitere Einnahmen erhalten und damit dein monatliches Produktionshelfer Gehalt erhöhen. Hierzu gehört beispielsweise ein 13. Monatsgehalt. Zusätzlich kannst du noch vermögenswirksame Leistungen erhalten.

Gehalts-Check für die Branchen

Als Produktionshelfer kannst du in vielen Bereichen arbeiten und Aufgaben übernehmen. Wie die beispielhaften Einstiegsgehälter in den verschiedenen Branchen ausfallen, kannst du hier vergleichen. Dies ist besonders bei einer eventuellen Ausbildung oder Weiterbildung für dich interessant.

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Diese Werte ermöglichen dir eine grobe Übersicht über die verschiedenen Einstiegsgehälter. Durch das Hinzufügen anderer Branchen kannst du auch die Gehälter einfach miteinander vergleichen. Bedenke jedoch, dass es sich bei diesen Zahlen um beispielhafte Zahlen handelt. Verschiedene Faktoren beeinflussen das tatsächliche Gehalt.

Weitere Berufe und Gehälter entdecken

Du möchtest gerne weitere Berufe miteinander vergleichen und die verschiedenen Aufgaben entdecken? Außerdem möchtest du wissen, was du in anderen Berufen verdienen kannst? Dann findest du eine gute Übersicht in unserem Berufe-Lexikon. Darin findest du zahlreiche Berufsbilder und die entsprechenden Gehälter: Berufe von A-Z 

Für dich kommt nur ein handwerklicher Beruf infrage? Dann findest du hier passende Ausbildungsberufe: Handwerkliche Ausbildungsberufe 

Weitere Infos

Bildnachweis: „Produktionshelferin bei der Arbeit" © Supachai - stock.adobe.com