AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Tierpfleger – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Tierpfleger/in. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format herunterladen.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Tierpfleger/in über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und verwende diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Tierpflegerin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Tierpflegerin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über die Ausbildungsbörse AZUBIYO bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung als Tierpflegerin in Ihrem Unternehmen.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da ich gerne im Alltag mit Tieren arbeiten möchte. Die Tätigkeitsfelder in der Fachrichtung Forschung und Klinik finde ich sehr abwechslungsreich. Von der Betreuung und Versorgung kranker Tiere bis zur wissenschaftlichen Mitarbeit in einer Praxis oder im Labor ist große Vielfalt geboten.

Derzeit besuche ich den naturwissenschaftlichen Zweig der Otto-Stern-Realschule in Münster, an der ich in einigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss absolvieren werde. Mein Notendurchschnitt liegt aktuell bei 2,2 und meine Lieblingsfächer sind Biologie, Chemie und Mathematik. Im Biologieunterricht habe ich für eine Klassenarbeit mit einer Mitschülerin kleine Würmer gezüchtet. Da ich privat selbst Hundehalterin bin, habe ich viel Erfahrung im Umgang mit Tieren wie der täglichen Pflege und der Fütterung. In meiner Freizeit arbeite ich ehrenamtlich bei einer Aufzuchtstation für Wildtiere, wobei ich Verantwortung übernehme und feste Aufgaben besitze.

Für die Ausbildung in Ihrer Praxis habe ich mich entschieden, da Sie aufgrund der ländlichen Lage nicht nur Haus- sondern auch Nutz- und Wildtiere unter Ihren Patienten haben. Sie sind familiär geführt, das gefällt mir sehr.

Über eine Einladung zum Bewerbungsgespräch freue ich mich.


Mit freundlichen Grüßen

Karina Wolff


 

Bildnachweis: „Tierpflegerin hält einen Labrador Welpen im Arm" © aspen rock / Shutterstock.com