AZUBIYO Logo

Zahnarzt / Zahnärztin
Gehalt & Verdienst

Zahnarzt / Zahnärztin
Zahnarzt / Zahnärztin

Du möchtest beruflich gerne Menschen auf den Zahn fühlen und fragst dich: Wie viel verdient ein Zahnarzt während der Ausbildung und im Beruf?

Was verdient ein Zahnarzt (m/w/d)?

Verdienst Zahnarzt im StudiumWährend der Ausbildung zum Zahnarzt im Zahnmedizin Studium bekommst du kein Gehalt, nur für Praxisphasen kannst du im Einzelfall eine Entlohnung vereinbaren. Solltest du auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein, informiere dich über einen möglichen BAföG-Anspruch.

Was verdient ein Zahnarzt im Beruf? Beiß dir nicht die Zähne aus! Sobald du in den Zahnarzt Beruf startest, sieht es geld­technisch gleich rosiger aus. Dein Verdienst als Zahnarzt ist an den Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken (TV Ärzte) gebunden, der gar nicht übel ist.

Praktisch: Nicht nur mit deinem Titel, sondern auch mit deinen Berufsjahren steigt dein Gehalt an. Während deiner ersten Jahre als Assistenz­arzt bist du der Entgelt­gruppe I zugeordnet und kannst mit 4.695 € bis € 6.035 € rechnen.

Der Facharzt verdient gemäß Gruppe II zwischen 6.196 € und 7.958 €. Wer es bis zum Oberarzt bzw. zum leitenden Oberarzt bringt, freut sich über ein Gehalt von bis zu 8.870 € bzw. 9.782 €.

Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) Gehalt

Deine Ausbildungsvergütung zahlt der Betrieb, bei dem du deine Duale Ausbildung ZFA machst. Wie viel das genau ist, hängt davon ab, in welcher Branche und Region Deutschlands du arbeitest und ob du nach Tarifvertrag bezahlt wirst. Laut Berufs­bildungs­gesetz steht dir als Azubi in jedem Fall eine angemessene Min­dest­vergütung zu, die mit den Ausbildungs­jahren ansteigt.
Im Jahr 2020 bekamen angehende Zahnmedizinische Fachangestellte laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Durchschnitt die folgende tarifliche Ausbildungsvergütung. Klick dich durch die Grafik, um sie mit den Gehältern in anderen Ausbildungsberufen zu vergleichen.

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2020

Was verdient man als ZFA im Beruf?

Genau wie beim Ausbildungsgehalt hängt dein Verdienst als ausgelernte ZFA von deiner Berufs­erfahrung, deinem Geschlecht, Bundesland und von deiner Branche ab. Häufig ist dein Gehalt durch einen Tarifvertrag geregelt und steigt mit deinen Berufsjahren an. Eine Weiterbildung, beispielsweise als Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin oder als Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin, wirkt sich deutlich steigernd auf dein Gehalt aus.

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Zahntechniker (m/w/d) Gehalt

Ausbildungsvergütung Zahntechniker
Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung als Zahntechniker? Das Azubi-Gehalt für diesen Beruf ist nicht tariflich festgelegt. Die Betriebe bestimmen selbst über die Ausbildungs­ver­gütung, wobei sie sich an den folgenden Empfehlungen der Zahntechniker-Innungen orientieren:

  • 1. Ausbildungsjahr ca. 550 bis 650 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr ca. 650 bis 700 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr ca. 740 bis 770 Euro
  • 4. Ausbildungsjahr ca. 770 bis 800 Euro

Wieviel verdient man als Zahntechniker?

Da du als Zahntechniker nicht nach Tarifvertrag bezahlt wirst, hängt dein Einstiegsgehalt von mehreren Faktoren ab. Einen großen Einfluss hat beispielsweise die Größe deines Unternehmens, dein Bundes­land und natürlich auch deine individu­el­le Gehaltsverhandlung. Auffällig ist, dass Männer im Zahntech­niker Beruf durchschnittlich rund 30 % mehr verdienen als Frauen. In Westdeutschland kannst du mit einem Einstiegsgehalt von 2.500 Euro im Monat rechnen, im Osten liegt es bei 2000 Euro im Monat. Durchschnittlich verdient man als Zahntechniker in Deutschland 2.630 Euro, als Zahntechnikermeisters sind es durchschnittlich 3.700 Euro. 

Weitere Infos

Bildnachweis: „Patientin und Zahnarzt" © harbucks - stock.adobe.com