AZUBIYO Logo
Duales Studium E-Commerce
Duales Studium E-Commerce

Das neue Smartphone eben schnell im Onlineshop bestellen und am nächsten Tag schon in der Hand halten. Egal von welchem Ort der Welt. Das ist E-Commerce. Der Onlinehandel hat in unserer Gesellschaft einen sehr hohen Stellenwert eingenommen und wird immer beliebter. Rund um das Tätigkeitsfeld haben sich verschiedene anerkannte Ausbildungsmöglichkeiten entwickelt. Unter anderem auch Studiengänge, die an einer Hochschule absolviert werden können. Eine Möglichkeit der Ausbildung ist das Duale Studium. Alles Wissenswerte rund um das Duale Studium findest du auf dieser Seite.

Was ist E-Commerce?

Als E-Commerce wird der elektronische Handel im Internet bezeichnet. Kaufleute im E-Commerce arbeiten hauptsächlich im Onlinehandel. Sie verwalten und programmieren Onlineshops und kümmern sich um den Vertrieb und das Marketing der Produkte. 

Der Verkauf von Waren wird an Privatpersonen, aber auch an Unternehmen über das Internet abgewickelt. Existierende E-Commerce Systeme berücksichtigen sowohl die Kunden- als auch die Händleranforderungen und machen das Ergebnis für beide Seiten komfortabel.

Welche Voraussetzungen muss ich für das E-Commerce-Studium erfüllen?

Um zu einem Dualen Studiengang E-Commerce zugelassen zu werden, benötigst du eine Hochschulberechtigung. Diese erwirbst du mit einem Abitur oder einem Fachabitur. Darüber hinaus, solltest du gut in Mathematik sein, denn Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Informatik sind Bestandteile des Dualen Studiums. Da E-Commerce Systeme auf Logik basieren, ist eine strukturierte Denkweise sehr hilfreich.

Die Themen Digitalisierung und Online-Shopping sollten dir auf jeden Fall Spaß machen, denn diese sind der Hauptbestandteil des Dualen Studiums und des späteren Berufs.

Was lernt man im E-Commerce Studium?

Die Schwerpunkte eines Dualen E-Commerce Studiums liegen auf den folgenden Bereichen:

Der Fachbereich Wirtschaftsinformatik setzt sich hauptsächlich aus allgemeiner Betriebswirtschaftslehre und Informatik zusammen. Im Handelsmanagement erwirbst du Kenntnisse in der Logistik sowie im Rechnungswesen und Controlling. Wirtschaftsrechtliche Grundkenntnisse werden dir ebenfalls vermittelt.

Je nach Hochschule können noch weitere Themen oder Fächer hinzukommen oder komplett wegfallen. An manchen Hochschulen wird unter anderem Englisch unterrichtet, andere Hochschulen wiederum verzichten auf Fremdsprachen im Unterricht.

Schau dir am besten die Studienpläne der einzelnen Hochschulen vorab an und nutze diese als Entscheidungskriterium.

Betriebliche Kenntnisse wie etwa Geschäftsprozesse und praktisches Arbeiten werden dir in einem Dualen Studium innerhalb des Betriebs vermittelt.

Im Übrigen findest du hier eine Reihe Unternehmen, die aktuell Dual Studierende E-Commercer suchen: Duales Studium E-Commerce.

Gehalt während des Dualen Studium E-Commerce

Der wohl größte Vorteil eines Dualen Studiums ist das monatliche Gehalt, welches du bereits in der Studienzeit verdienen kannst. Wie bei einer Auszubildendenvergütung steigt dein Gehalt von Jahr zu Jahr. Die Höhe der Vergütung wird durch das Unternehmen bestimmt, in dem du den praktischen Teil des Dualen Studiums absolvierst. 

Wie lange dauert das Duale Studium E-Commerce?

Das Duale Studium E-Commerce dauert im Normalfall 7,5 Semester, also etwa 3,5 Jahre. Allerdings werden an Hochschulen teilweise unterschiedliche Zeitmodelle angeboten, über die du dich unbedingt vorher erkundigen solltest .

Perspektiven im E-Commerce

Weil E-Commerce ein stark angewachsener Wirtschaftsbereich ist, der auch in Zukunft sehr gefragt sein wird, werden in diesem Bereich aktuell viele ausgebildete Fachkräfte benötigt. Deine Perspektiven sind hervorragend. Mit dem Wissen aus deinem Dualen Studium E-Commerce kommen sehr viele Möglichkeiten infrage. Wenn du Spaß hast, Webshops zu konzipieren und Projekte zu leiten, ist der Job als E-Commerce-Manager (m/w/d) richtig für dich. Wenn du eher an der technischen Seite interessiert bist, arbeitest du zum Beispiel als Softwareentwickler für Shopsysteme. Falls dir das Marketing und der Vertrieb besonders gut liegen, dann bist du als Online-Marketing-Manager/-in gut aufgehoben.

E-Commerce-Fachkräfte werden aktuell gesucht und haben nach dem Studium viele unterschiedliche Arbeitsmöglichkeiten. Mit einer wachsenden Digitalisierung wächst auch die Abhängigkeit von einem funktionierenden E-Business. Das bedeutet für Absolventen eines E-Commerce Studiums hervorragende Perspektiven und die Möglichkeit, in diesem Bereich maßgeblich an der Entwicklung beteiligt zu sein. 

Weitere Infos

Bildnachweis: „Gruppe von E-Commerce-Studenten arbeitet zusammen" © Jacob Lund - stock.adobe.com