AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Geomatiker – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Geomatiker/in. Nutze die Vorlage, um dich inspirieren zu lassen. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Datei downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Geomatiker/in über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Geomatikerin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Geomatikerin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

auf dem Ausbildungsportal AZUBIYO bin ich auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle für eine Ausbildung zur Geomatikerin aufmerksam geworden und bewerbe mich auf diese Position.
 
Ich möchte diesen Beruf erlernen, weil ich mein räumliches Vorstellungsvermögen beim Anfertigen von Karten und Grafiken miteinbringen kann. Zudem habe ich Freude an verwaltenden Tätigkeiten und interessiere mich für Datenbanken, deren Funktionsweise und den Umgang damit.
 
Derzeit besuche ich die Fachoberschule in Fachrichtung Technik in Fürstenfeldbruck. Im Frühjahr 2015 werde ich voraussichtlich meine Fachhochschulreife absolvieren. Zu meinen Lieblingsfächern in diesem Schuljahr zählten technisches Zeichnen und Technologie/Informatik. In meiner Freizeit gehe ich gerne Geocaching. Mit Hilfe eines GPS-Empfängers und geographischer Koordinaten werden kleine Behälter gesucht, in denen sich Tauschgegenstände befinden. Durch dieses Hobby kann ich viel Zeit im Freien verbringen und konnte meinen Orientierungs-sinn schulen. Dies brachte mich auch zur Mitarbeit an einer freien Weltkarte, deren Geoinformationen lizenzfrei über das Internet erhältlich sind. Daher ist mir bewusst, dass die Arbeit als Geomatiker sehr viel Sorgfalt und Genauigkeit voraussetzt.
 
Für die Ausbildung bei Ihnen habe ich mich entschieden, da Ihre Behörde technisch bestens ausgestattet ist und Sie viele Ihrer Kartendaten bei Online-Diensten zur Verfügung stellen.
 
Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Maria Satzger


 

Bildnachweis: „Vermessungsgerät im Freien" © Denis Topal / Fotolia