AZUBIYO Logo

Kaufmann für Bürokommunikation – Bewerbung

Hinweis: Seit 01.08.2014 gilt die neue Berufsbezeichnung Kaufmann für Büromanagement. Hier findest du Infos zur Bewerbung als Kaufmann für Büromanagement.

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Kaufmann/-frau für Bürokommunikation. Nutze die Vorlage zur Inspiration. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format herunterladen.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du deine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsanschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (optional) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Kaufmann/-frau für Bürokommunikation über die Tätigkeiten und Aufgaben in diesem Beruf und benutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Kaufmann für Bürokommunikation

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Kaufmann für Bürokommunikation. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

auf dem Ausbildungsportal AZUBIYO bin ich auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle aufmerksam geworden und bewerbe mich auf diese Position.

Der Beruf des Kaufmanns für Bürokommunikation interessiert mich, da ich täglich viel Kontakt mit Menschen haben werde und meine Stärken wie sorgfältiges Arbeiten, Überzeugungsfähigkeit und Eigeninitiative optimal einbringen kann.

Derzeit besuche ich die Droste-Hülshoff-Realschule in Oberhausen, wo ich in einigen Monaten meinen Abschluss mit voraussichtlich sehr gutem Erfolg absolvieren werde. Meine Englischkenntnisse sind sehr gut, da ich in den letzten Sommerferien an einem 4-wöchigen Austauschprogramm in Großbritannien teilgenommen habe. Da ich den wirtschaftswissenschaftlichen Zweig belegt habe, verfüge ich über betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse. Zudem habe ich im Wahlfach Informatik fundierte Kenntnisse in den Microsoft Office Programmen erworben. Mein Organisationstalent konnte ich unter anderem zeigen, als ich beim Empfang einiger Gäste unserer ungarischen Partnerstadt mithalf und einen Gegenbesuch in Ungarn plante.

Ihr Unternehmen hat mich sofort angesprochen, da Sie sowohl eine spannende Ausbildung anbieten, als auch im Immobiliensektor tätig sind, welcher mich sehr interessiert. Bei der Größe ihres Unternehmens können Sie mir zahlreiche Vorteile bieten, wie etwa eine Position in einer ausländischen Partnerfiliale und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Leonard Beck


Bildnachweis: „Frau am Drucker" © Michaela Rofeld / Fotolia