AZUBIYO Logo

Orthopädieschuhmacher – Bewerbung

Hier siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Orthopädieschuhmacher/in. Nutze die Vorlage zur Inspiration. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem downloaden.

Wie du eine Bewerbung erstellst, erfährst du in unserem Bewerbungstutorial. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto (freiwillig!!) zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Orthopädieschuhmacher/in über die Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Infos in deinem Anschreiben. Die Firma sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Orthopädieschuhmacher

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Orthopädieschuhmacher. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

auf dem Ausbildungsportal AZUBIYO bin ich auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle für eine Ausbildung zum Orthopädieschuhmacher aufmerksam geworden und bewerbe mich auf diese Position.

Dieser Beruf interessiert mich, da ich als sehr aktiver Sportler schon selbst mit orthopädisch gefertigten Schuhen zu tun hatte und mich für den Herstellungsprozess sehr interessiert habe. Außerdem würde ich sehr gerne einer handwerklichen Tätigkeit nachgehen.

Momentan besuche ich die Johann-Gottfried-Herder-Realschule in Dresden, an der ich in einigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss absolvieren werde. Mein Notendurchschnitt liegt aktuell bei 1,8 und meine besten Fächer sind Werken, Kunst und Mathematik. Aufgrund meiner eigenen Verletzung vor zwei Jahren habe ich bereits einen kleinen Einblick in den Beruf erhalten. Mein Schülerpraktikum habe ich in einem kleinen Schuhgeschäft in meinem Stadtteil gemacht und dort bereits viel über Schuhe im Allgemeinen gelernt. In meiner Freizeit spiele ich seit 5 Jahren Badminton und habe mit meinem Verein bereits mehrere regionale und auch überregionale Erfolge gefeiert.

Ich möchte die Ausbildung zum Orthopädieschuhmacher in Ihrem Unternehmen machen, da Sie ein familiär geführter mittelständischer Betrieb in meiner Region sind. Sie bieten mir außerdem gute Übernahmechancen und feste Arbeitszeiten.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Karsten Keil


Bildnachweis: „Schuhmacher" © Monkey Business / Fotolia