AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r. Nutze die Vorlage, um dich inspirieren zu lassen. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/rüber die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über die Firma AZUBIYO bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung ab September in Ihrem Unternehmen.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da ich gerne eine verwaltende Tätigkeit im Bereich Recht ausüben möchte und Büroarbeit schätze. Es gefällt mir gut, dass dieser Beruf zudem kaufmännische, organisatorische und beratende Fähigkeiten miteinbezieht, was den Berufsalltag sehr abwechslungsreich macht.

Zurzeit besuche ich die Fachoberschule im Wirtschaftszweig in Recklinghausen, wo ich in einigen Monaten mit voraussichtlich sehr gutem Erfolg meine Fachhochschulreife erwerben werde. Mein Notendurchschnitt liegt derzeit bei 1,6 und meine besten Fächer sind Mathematik, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Deutsch. An meiner Schule bin als Streitschlichterin aktiv, wobei ich zwischen Schülern Konflikte löse und sie zu einer Kompromisslösung bewege. In meiner Freizeit bin ich ehrenamtlich im Kulturausschuss der Stadt tätig und helfe dabei, Veranstaltungen zu organisieren und dabei die Kosten entsprechend einzuteilen.

Ihre Kanzlei hat mich angesprochen, weil sie familiär geführt ist und eine wichtige Rolle im Bereich Zivilrecht spielt. Sie bieten mir eine verantwortungsvolle Tätigkeit an, bei der ich viel dazulernen kann, beispielsweise bei zusätzlichen Lehrgängen. Feste Arbeitszeiten kommen mir sehr entgegen.

Ich freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Heidi Engel


 

Bildnachweis: „Würfel mit Paragraphen" © fotogestoeber / Fotolia