AZUBIYO Logo

Streamer / Streamerin
Ausbildung & Beruf

Streamer / Streamerin

Du bist aufgestanden und hast dir Gedanken gemacht, wie du deine Follower heute unterhalten willst. Nachdem du einen Plan erstellt hast, setzt du dich vor den Computer und startest den Livestream auf Twitch oder YouTube. Die ersten Zuschauer kommen dazu und fangen an Kommentare zu schreiben. Dein Stream kommt ins Laufen und du freust dich, live mit deiner Community zu interagieren und Videospiele zu spielen.

Berufsbild Streamer / Streamerin

Was macht ein Streamer (m/w/d)?

Als Streamer oder Streamerin teilst du deinen Bildschirminhalt online, während du meist auch selbst über eine Webcam zu sehen bist. Auf Plattformen wie YouTube oder Twitch können dir dann Nutzer zusehen, beispielsweise beim Spielen oder Musizieren. Die Zuschauer können über einen Chat unmittelbar mit dir in Verbindung treten, Fragen stellen oder Tipps geben.

Als Streamer bist du Darsteller und Moderator in einem: Von dir wird erwartet, dass du kommentierst, was du tust. Deine Meinung ist deinen Zuschauern wichtig. Sie wollen unterhalten werden, vielleicht auch informiert.

Wie sieht der Berufsalltag als Streamer aus?

Als Streamerin besitzt du keinen geregelten Berufsalltag. Im Gegensatz zu festen Angestellten sind Streamer in der Regel selbstständig. Das bedeutet, dass du selbst über deine Inhalte und Arbeitszeiten entscheiden kannst. Auch die Vorbereitung deiner Streams ist unterschiedlich: Je nach Inhalt, Thema oder auch Spiel musst du jeden Stream anders planen, vorbereiten und timen.

Live gehen solltest du als Streamer dann, wenn deine Zuschauer Zeit haben dir zuzusehen. Die meisten Streams finden deshalb nachmittags, abends oder sogar nachts statt. Erfolgreiche Streamer erreichen dabei Live-Zuschauer-Zahlen von 10.000 bis 20.000, bei besonderen Events sogar über 100.000.

Wo arbeiten Streamer?

Die meisten Streamer arbeiten von zu Hause aus an ihrem eigenen Rechner, Laptop oder Handy. Von dort aus gehen sie auf Plattformen wie Twitch und YouTube, aber mittlerweile auch Facebook, Instagram und TikTok live.

Ausbildung zum Streamer / zur Streamerin

Gibt es eine Streamer-Ausbildung?

Streamer ist ein relativ neuer Beruf. Willst du Twitch Streamer werden, gibt es dafür keine geregelte Ausbildung und keine Lehrgänge, die dir dabei helfen, deinen Berufswunsch wahr werden zu lassen. Wenn du als Streamer auf Twitch durchstarten möchtest, solltest du dir vor allem überlegen, welche Art von Inhalten du teilen möchtest. 

Danach folgt die Registrierung bei der gewünschten Plattform, beispielsweise YouTube oder Twitch – und du kannst auch schon loslegen. Möchtest du mit dem Streamen Geld verdienen, solltest du dich darum bemühen „Partner“ zu werden. So kannst du von den Werbeeinnahmen profitieren oder Abos abschließen lassen. Dabei hilft eigentlich nur eins: regelmäßiges Streamen. Nur so kannst du dir eine Community aufbauen und neue Fähigkeiten erlernen.

Wie werde ich Streamer?

Wenn du Streamer werden möchtest, kannst du im Prinzip sofort loslegen. Du brauchst dafür vor allem eine stabile Internetverbindung sowie einen PC oder Laptop, der genug Leistung bringt, um neben dem Spielen auch zu senden.

Um gesehen und gehört zu werden, brauchst du als Streamer eine gute Kamera und ein Mikrofon. Willst du nicht nur Inhalte vom PC übertragen, sondern auch von einer Konsole, musst du hier auch für die nötigen Verbindungen sorgen. Technische Fähigkeiten und ständige Weiterbildung sind als Streamerin oder Streamer darum besonders wichtig. Wenn mit der Streaming-Software etwas nicht funktioniert, wirst du das Problem nämlich meist selbst lösen müssen. Zum Glück gibt es im Internet mittlerweile viele Tipps für Twitch Streamer.

Damit du beim Streaming erfolgreich werden kannst, hilft dir die richtige Nische – beispielsweise ein neues Spiel, an dem viele Leute Interesse haben – und Durchhaltevermögen. Oft dauert es eine Weile, bis die ersten Zuschauer kommen und auch wiederkommen. Die ersten Abonnenten sind ganz besonders wertvoll und ziehen schnell weitere an. Du musst aber, je größer dein Kanal wird, auch mit Kritik rechnen. Unfreundliche Kommentare tun anfangs weh. Damit musst du umgehen können. Ein gesundes Selbstbewusstsein kann dir dabei helfen.

Schulfächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Informatik

Stärken

  • Durchhaltevermögen
  • Selbstbewusstsein
  • Kritikfähigkeit

Arbeitsbedingungen

  • Du bist dein eigener Chef
  • Keine geregelten Arbeitszeiten
  • Dienstreisen nur in Ausnahmefällen

Wie viel verdient man als Streamer in der Ausbildung?

Da Streamer kein Ausbildungsberuf ist, kann man keine genau Auskunft über das Gehalt geben. Dein Gehalt hängt davon ab, wie groß deine Reichweite ist und wie viele Spenden du von deinen Fans erhältst. Auch Kooperationen mit Geschäftspartnern können in dein Gehalt mit einfließen.

Blick hinter die Kulissen: Erfahrungsberichte von Azubis

Passt der Beruf Streamer / Streamerin zu mir?

Der Beruf Streamer bzw. Streamerin passt zu dir, wenn

  • du gerne sprichst und Leute unterhältst
  • du dich gut mit Technik auskennst
  • du selbstbewusst bist

Streamer ist nicht der richtige Beruf für dich, wenn

  • du nicht gerne im Sitzen arbeitest
  • du lieber geregelte Arbeitszeiten hättest
  • du nicht kritikfähig bist

Alles im grünen Bereich? Dann mach den Berufswahltest und finde heraus, zu wie viel Prozent verschiedene Ausbildungen tatsächlich zu dir passen. → Jetzt Eignung testen! Du bist dir schon sicher, dass dein Traumberuf innerhalb der Medienbranche ist? Dann findest du hier freie Ausbildungsplätze ↓

Weiterbildung & Zukunftsaussichten

Weiterbildung als Streamer / Streamerin

Weiterbilden kann man sich immer, auch als Streamer. Glaubwürdigkeit und Individualität sind zwei Begriffe, die du als Streamer unbedingt kennen solltest. Durch eine einzigartige Persönlichkeit oder die Spezialisierung auf bestimmte Spiele kannst du beides weiter ausbauen. Beispielsweise kannst du dich auf beliebte Spiele fokussieren oder weiter an deinen Community- und Interaktions-Skills arbeiten. Wichtig ist, dass du nicht aufhörst, sondern immer weitermachst, an dir arbeitest und mit der Zeit gehst.

Nachhaltigkeit & Zukunftsaussichten als Streamer

Es gibt wahnsinnig viele Streamer in Deutschland – nicht nur auf Twitch, sondern auch auf YouTube und anderen Plattformen. Nur wenige von ihnen verdienen so viel Geld mit dem Streaming, dass sie davon haupt- oder nebenberuflich leben können. Schau dir auch den E-Sportler an. Du solltest dich darum nicht zu sehr auf eine Streaming-Karriere verlassen, sondern am besten mit einer Ausbildung oder einem Dualen Studium eine Absicherung schaffen. Es gibt durchaus Berufe, die ebenfalls im Medienbereich angesiedelt sind und das Streamen somit gut ergänzen.

Du suchst einen bestimmten Beruf?

Kein passender Beruf zur Eingabe "" gefunden.

Beliebte Berufe

Weitere Infos

Bildnachweis: „Bloggers playing a video game on camera" © VadimGuzhva - stock.adobe.com, „Streamer am Schreibtisch" © deagreez - stock.adobe.com, „Streamerin im Livestream" © Monkey Business Images - stock.adobe.com, „Videoschnitt nach dem Stream" © VAKSMANV - stock.adobe.com, „Stream-Setup" ©Sutipond Stock - stock.adobe.com