AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Zerspanungsmechaniker – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Zerspanungsmechaniker/in. Eine Anleitung zum Anschreiben kannst du dir bequem als PDF herunterladen.

Im Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Zerspanungsmechaniker/in über die Aufgaben in dem Beruf und verwende diese Infos in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Beruf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Zerspanungsmechaniker

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Zerspanungsmechaniker. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

über die Plattform AZUBIYO bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker ab August in Ihrem Unternehmen.

Ich möchte diesen Beruf ergreifen, da ich gerne meine handwerklichen Fähigkeiten und mein Verständnis für Bauteile und Mechanik im Berufsalltag nutzen möchte. Es gefällt mir, an einem konkreten Gegenstand zu arbeiten und das fertige Ergebnis in der Hand halten zu können. Das Arbeitsumfeld der Werkstatt oder der Werkhalle kann ich mir gut in meinem späteren Beruf vorstellen.

Zurzeit besuche ich die Werner-von-Siemens-Realschule in Kassel im naturwissenschaftlichen Zweig, an der ich in einigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss machen werde. Mein Notendurchschnitt liegt aktuell bei 2,2 und meine besten Fächer sind Mathematik und Physik. In den letzten Sommerferien habe ich ein Praktikum bei einem lokalen Unternehmen für Zahnräder absolviert, was mir bereits Einblicke in das Berufsfeld des Zerspanungsmechanikers gegeben hat. Im Rahmen eines Schulprojektes im Wahlfach „Natur und Technik“ habe ich mit Mitschülern eine Pumpe für zähflüssige Stoffe entwickelt, was auch in der lokalen Presse veröffentlicht worden ist.

Für Ihr Unternehmen habe ich mich entschieden, weil Sie zu den führenden deutschen Technologiekonzernen zählen. Dadurch können Sie mir dir Möglichkeit bieten, später auch ins Ausland zu gehen. Mit Schichtdienst und festen Arbeitszeiten kann ich mich gut anfreunden.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Bewerbungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Ferdinand Löw


 

Bildnachweis: „Metall" © pryzmat / Shutterstock.com