AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Änderungsschneider – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Änderungsschneider/in. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Änderungsschneider/in über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Änderungsschneider

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Änderungsschneider. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

auf dem Ausbildungsportal AZUBIYO bin ich auf die von Ihnen ausgeschriebene Stelle für eine Ausbildung zum Änderungsschneider aufmerksam geworden und bewerbe mich auf diese Position.

Der Beruf interessiert mich, da es mir gefällt Kleidungsstücke individuell anzupassen und ich den Umgang mit anderen Menschen schätze. Das Arbeitsumfeld eines Kaufhauses kann ich mir gut im Berufsalltag vorstellen.

Zurzeit besuche ich die Clemens-Brentano-Hauptschule in Augsburg, an der ich in einigen Monaten meinen Abschluss mit voraussichtlich gutem Erfolg absolvieren werde. Meine Lieblingsfächer sind Kunst und Mathematik. Für meine kleine Schwester habe ich schon häufig kleine Kleider für ihre Puppen genäht, was bei der Größe viel Genauigkeit und Geschick erfordert. In meiner Freizeit spiele ich in einer regionalen Hockeymannschaft mit und konnte mit meinem Team schon einige Erfolge feiern.

Für Ihr Unternehmen habe ich mich entschieden, da Sie zu den bekanntesten Modehäusern Deutschlands zählen, viele Filialen haben und mir gute Aufstiegsmöglichkeiten bieten können. Auch mit Samstagsarbeit kann ich mich gut anfreunden.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Bewerbungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Jonas Schmidt


 

Bildnachweis: „Frau mit Schere" © Robert Kneschke / Fotolia