AZUBIYO Logo

Bilanzbuchhalter / Bilanzbuchhalterin
Gehalt & Verdienst

Bilanzbuchhalter / Bilanzbuchhalterin
Bilanzbuchhalter / Bilanzbuchhalterin

Als Bilanzbuchhalter kannst du in vielen Branchen tätig werden und abwechslungsreiche Aufgaben erfüllen. Dabei trägst du viel Verantwortung und beeinflusst weitreichende Entscheidungen mit. Doch wie viel verdient ein Bilanzbuchhalter? Wie hoch das Bilanzbuchhalter Gehalt ist, erfährst du hier.

Was verdient ein Bilanzbuchhalter in der Ausbildung?

Die Ausbildung zum Bilanzbuchhalter ist keine klassische Ausbildung, wie du sie von anderen Berufen kennst. Ein Bilanzbuchhalter wirst du durch das Bestehen einer bundesweit einheitlichen Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer. Daher wirst du für die Vorbereitung auf diese Weiterbildung kein Bilanzbuchhalter Gehalt speziell für die Ausbildung beziehen.
Jedoch kannst du das Lernen für die Prüfung neben deinem Beruf erledigen, wodurch du keine finanziellen Einbußen haben wirst. Auch einen prüfungsvorbereitenden Kurs kannst du heutzutage online oder auch an den Wochenenden besuchen. Vielleicht unterstützt dein aktueller Arbeitsgeber auch die Weiterbildung, übernimmt die Kosten für den Kurs und stellt dir Urlaubstage für die Vorbereitung zur Verfügung. Denn durch die Weiterbildung hat auch dein Arbeitgeber einen großen Vorteil, da du mehr Aufgaben übernehmen und ausführen kannst.

Bilanzbuchhalter Gehalt: Wie viel verdient ein Bilanzbuchhalter nach der Ausbildung?

Hast du die Prüfung zum Bilanzbuchhalter erfolgreich absolviert, kannst du entweder in ein Unternehmen in Festanstellung gehen oder dich in die Selbstständigkeit begeben. Für das Gehalt spielt es dabei keine Rolle, welchen Weg du einschlägst. Denn durch deine Berufserfahrung und den Abschluss erwartet dich kein Gehalt für Einsteiger.

Doch wie viel verdient ein Bilanzbuchhalter im Monat? Direkt nach dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung wirst du mit einem monatlichen Gehalt von über 3.750 Euro brutto rechnen können. Dies entspricht einem Jahresgehalt von 45.000 Euro brutto. Wie hoch dein Gehalt als Bilanzbuchhalter ist, ist aber auch von der Größe des Unternehmens, der Region und deinen bisherigen Leistungen sowie Erfahrungen abhängig. In Hamburg kann dies beispielsweise 41.000 Euro brutto betragen und in Thüringen 32.000 Euro brutto. Was du in diesem Beruf verdienst, richtet sich daher auch sehr stark nach dem Arbeitsort.

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2020

Was verdient ein Bilanzbuchhalter mit Berufserfahrung?

Wie viel ein Bilanzbuchhalter verdient, ist auch von der Berufserfahrung abhängig. Wie in anderen Berufen steigt das Gehalt auch mit den Berufsjahren. Dabei kannst du aufgrund deiner Qualifikationen, der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und der hohen Nachfrage mit einem überdurchschnittlichen hohen Gehalt rechnen.

Bereits nach 3 Jahren wird du ein höheres Gehalt erhalten können. Lag dein Einstiegsgehalt bei ungefähr 45.000 Euro im Jahr, kannst du ab dem 4. Jahr mit einem Gehalt als Bilanzbuchhalter von 60.000 Euro brutto rechnen. Nach über 15 Jahren im Beruf ist es möglich, dass du ein Gehalt von über 85.000 Euro brutto im Jahr erhältst.

Bei der Höhe des Gehalts als Bilanzbuchhalter/in musst du aber auch immer bedenken, dass du bei der Ausübung deines Berufs viel Verantwortung trägst. Deine Entscheidungen und Empfehlungen haben einen großen Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens. Daher spiegelt sich diese Verantwortung auch in der Höhe des Gehalts wider.

Bildnachweis: "Mann unterschreibt Bilanz" ©itchaznong - stock.adobe.com