AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und benutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

auf dem Ausbildungsportal AZUBIYO bin ich auf die von Ihnen ausgeschriebene Ausbildungsstelle aufmerksam geworden und bewerbe mich auf diese Position.

Dieser Beruf interessiert mich, da ich gerne eine praktische Tätigkeit im Freien oder in Fahrzeugen ergreifen und etwas für den Umweltschutz tun möchte. Durch unterschiedliche Tätigkeitsbereiche, wie den Umgang mit Maschinen, die Arbeit im Labor oder die Planung von Abläufen, ist der Berufsalltag sehr abwechslungsreich.

Zurzeit besuche ich die Fritz-Haber-Realschule in Hannover, an der ich in einigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss machen werde. Mein Notendurschnitt liegt aktuell bei 2,4 und meine besten Fächer sind Mathematik und Chemie. Im Rahmen eines Klassenprojektes im Fach Chemie durften wir Materialproben aus unserem täglichen Umfeld im Labor untersuchen, wie Holz, Plastik und Glas. Im Augenblick mache ich den Führerschein mit 17 und freue mich darauf, auch größere Fahrzeuge steuern zu können. In meiner Freizeit helfe ich bei der Organisation von Trainingslagern im Leichtathletikverein, wo ich auch selbst sportlich aktiv bin.

Ihr Unternehmen hat mich sofort angesprochen, da Sie in der Recycling- und Umweltbranche deutschlandweit und international tätig sind. Sie bieten neben der praktischen Ausbildung interne Schulungen und Seminare an, was mich optimal auf meine Abschlussprüfung vorbereitet. Flexible Arbeitszeiten und Gleitzeit kommen mir sehr entgegen.

Über eine Einladung zum Bewerbungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen

Gabriel Lehmann