AZUBIYO Logo

Film- und Videoeditor/in – Bewerbung

Hier siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Film- und Videoeditor/in. Nutze die Vorlage zur Inspiration. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem downloaden.

Wie du eine Bewerbung erstellst, erfährst du in unserem Bewerbungstutorial. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto (freiwillig!!) zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Film- und Videoeditor/in über die Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Infos in deinem Anschreiben. Die Firma sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Film- und Videoeditorin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Film- und Videoeditorin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf die im Betreff genannte Stelle gestoßen und bewerbe mich auf diese Position.

Filme waren schon immer meine Leidenschaft und eine Ausbildung in diesem Bereich wäre die Chance diese Leidenschaft mit ins Berufsleben zu nehmen. Vor allem das Zusammensetzen von Filmsequenzen spricht mich sehr an.

Derzeit besuche ich das Karl-Marx-Gymnasium in Starnberg und werde in wenigen Monaten mit voraussichtlich guten Noten meine mittlere Reife machen. Mein aktueller Notendurchschnitt liegt bei 1,8. Meine stärksten Fächer sind Mathe, Englisch und Kunst und seit der 7. Klasse bin ich Mitglied der Technik-AG an unserer Schule. In meiner Freizeit drehe ich gern selbst kleine Filme, am liebsten über Sport. Beim Snowboarden und Skateboarden darf die Helmkamera natürlich auch nicht fehlen.

Ich bewerbe mich bei der „Creative Media GmbH und Co. KG“, weil Sie einen sehr guten Ruf in der Medienbranche haben. Zudem wurde Ihnen vom Staatsministerium für Ihr langjähriges Engagement und die Unterstützung Auszubildender eine Auszeichnung verliehen.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Hanna Peters


Bildnachweis: „Filmklappe" © BillionPhotos.com / Fotolia