AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Heilerziehungspfleger – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Heilerziehungspfleger/in. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Datei herunterladen.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Heilerziehungspfleger/in über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Heilerziehungspflegerin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Heilerziehungspflegerin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin in Ihrer Schule.

Ich möchte diesen Beruf gerne ergreifen, da es mit Freude bereitet, mich um andere Menschen zu kümmern und ihnen im alltäglichen Leben zur Seite zu stehen. Der Bereich Pflege wird immer wichtiger für unsere Gesellschaft und ich möchte meinen Beitrag dazu leisten.

Zurzeit besuche ich den sozialen Zweig der Bertolt-Brecht-Realschule in Halle an der Saale, an der ich in einigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss absolvieren werde. Mein Notendurchschnitt liegt aktuell bei 2,4 und meine Lieblingsfächer sind Biologie, Sozialwesen und Deutsch. In den letzten Sommerferien habe ich in einer Behindertenwerkstatt gearbeitet, was mir einen guten Einblick in die soziale Arbeit gegeben hat. In meiner Freizeit bin ich im Jugendzentrum in unserem Viertel als Ansprechpartner aktiv, wobei ich oft Konflikte lösen muss und bei der Organisation von Veranstaltungen Eigeninitiative beweisen muss.

Ich möchte meine Ausbildung gerne an Ihrer Schule absolvieren, da sie landesweit einen sehr guten Ruf genießt und durch interessante Praktikumsstellen viele praktische Einblicke ins Berufsfeld bietet. Mit Arbeitszeiten am Wochenende und nachts kann ich mich gut arrangieren.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen

Paula Vogel


 

Bildnachweis: „Mädchen mit bemalten Händen" © denys_kuvaiev / Fotolia