AZUBIYO Logo

Kaufmann für Tourismus und Freizeit – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit. Eine Anleitung zum Anschreiben kannst du dir als pdf-Format herunterladen.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir step by step, wie du deine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören der Lebenslauf, die Zeugnisse und, wenn du willst, ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Kaufmann für Tourismus und Freizeit über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und benutze diese Infos in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit diesem Beruf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Kaufmann für Tourismus und Freizeit

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Kaufmann für Tourismus und Freizeit. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zum Kaufmann - Tourismus und Freizeit in Ihrem Unternehmen.

Ich möchte den Beruf des Kaufmanns für Tourismus und Freizeit ausüben, da ich den Kontakt mit anderen Menschen schätze und ihnen gerne weiterhelfe. Zudem fallen mir organisatorische und koordinierende Aufgaben, wie zum Beispiel Veranstaltungs- oder Programmplanungen, sehr leicht.

Ich besuche derzeit die 12. Klasse des St.-Michael-Gymnasiums in Paderborn. Im Mai dieses Jahres werde ich voraussichtlich mein Abitur absolvieren. Zu meinen besten Fächern zählen Wirtschaftslehre und Englisch. Im Laufe eines freiwilligen Praktikums in einer Indoor-Sport- und Freizeitanlage war ich für die Erstellung und Kontrolle der Personalbelegungspläne und für den Schriftverkehr mit Geschäftspartnern zuständig. Da ich zweisprachig aufgewachsen bin, beherrsche ich Spanisch als zweite Muttersprache. Mit dem Schulfach Englisch kann ich Touristen und Urlauber somit in 3 unterschiedlichen Sprachen beraten.

Ich möchte meine Ausbildung in Ihrem Unternehmen machen, weil Sie der größte regionale Tourismuskonzern für den Großraum Paderborn sind. Außerdem wurden Sie bereits vom Tourismusverband „Traumlandschaften Nordrhein-Westfalen“ für Ihr umfassendes Angebot an Stadtführungen und Freizeitangeboten ausgezeichnet.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum
Bewerbungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Jannis Franke


 

Bildnachweis: „Wegweiser Touristeninformation" © Lucida / Fotolia