AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Land- und Baumaschinenmechatroniker – Bewerbung

Hinweis: Ab 01.08.2014 gilt die Berufsbezeichnung Land- und Baumaschinenmechatroniker/in. Die alte Berufsbezeichnung ist: Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik.

Nachfolgend siehst du ein Muster für ein Anschreiben als Land- und Baumaschinenmechatroniker/in. Eine Anleitung zum Bewerbungsanschreiben kannst du dir bequem als PDF herunterladen.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Land- und Baumaschinenmechatroniker/in über die Tätigkeiten in dem Beruf und nutze diese Infos in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit der Ausbildung auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Land- und Baumaschinenmechatronikerin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Land- und Baumaschinenmechatronikerin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf die im Betreff genannte Stelle gestoßen.

Ich möchte die Ausbildung zur Land- und Baumaschinenmechatronikerin machen, weil mich Fahrzeuge und Maschinen für die Landwirtschaft und das Baugewerbe schon sehr lange interessieren. Beim Reparieren und Warten der Geräte kann ich mein technisches Verständnis und mein handwerkliches Geschick miteinbringen.

Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der Schiller-Gesamtschule in Berlin und werde meine Mittlere Reife im Sommer mit voraussichtlich gutem Erfolg absolvieren. Zu meinen besten Fächern zählt das Wahlpflichtfach Technik. Dieses Schuljahr haben wir uns in dem Fach vor allem mit elektrotechnischen und elektronischen Schaltungen beschäftigt. Schon seit meiner Kindheit bin ich begeistert von technischen und motorisierten Geräten und ganz besonders von Traktoren und Baumaschinen. Mein Vater ist Baugeräteführer und hat mir schon früh die verschiedenen Maschinen, wie zum Beispiel Radlader oder Dumper, erklärt und mir die Bedienung veranschaulicht. Nun möchte ich mein Wissen vor allem in der Technik der Geräte und Fahrzeuge mit der Berufsausbildung erweitern.

Ich möchte bei der „Land- und Baumaschinentechnik KGaA“ diesen Beruf erlernen, da Sie Ihren Auszubildenden nach der Berufsausbildung viele Möglichkeiten zur Weiterbildung anbieten. So kann ich mir vorstellen mich später zur Gerätespezialistin im Außendienst weiterzuentwickeln.

Ich freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Emina Stein


 

Bildnachweis: „Bagger" © Bernd Leitner / Fotolia