AZUBIYO Logo

Textilreiniger – Bewerbung

Hier siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Textilreiniger/in. Nutze die Vorlage zur Inspiration. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem herunterladen.

Wie du eine Bewerbung erstellst, erfährst du Schritt für Schritt in unserem Bewerbungstutorial. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto (freiwillig!!) zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Textilreiniger/in über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Die Firma sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Textilreiniger

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Textilreiniger. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

über das Ausbildungsportal AZUBIYO bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zum Textilreiniger ab August in Ihrem Unternehmen.

Dieser Beruf interessiert mich, da ich gerne einer Tätigkeit im Dienstleistungsbereich nachgehen und mit Maschinen arbeiten möchte. Durch unterschiedliche Textilien und Reinigungsmethoden bleibt der Alltag abwechslungsreich.

Momentan besuche ich die Johannes-Kepler-Hauptschule in Essen, an der ich in einigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss machen werde. Mein aktueller Notendurchschnitt liegt bei 2,4 und meine Lieblingsfächer sind Chemie/Biologie, Textiles Gestalten und Hauswirtschaft. Bevor die Mangelstube meiner Großmutter vor einem Jahr geschlossen wurde, habe ich dort häufig mitgeholfen und kenne mich gut mit den unterschiedlichen Reinigungsmethoden und dem Umgang mit Kunden aus. In meiner Freizeit mache ich gerne Sport, unter anderem spiele ich Hockey.

Für eine Ausbildung in Ihrer Wäscherei habe ich mich entschieden, da Sie eine zentrale Lage in der Stadt haben und dadurch viel Kunden bedienen. Sie bieten mir nach der Ausbildung gute Übernahmechancen und die Aussicht auf ein faires Gehalt. Mit Arbeitszeiten an Samstagen kann ich mich gut anfreunden.

Über eine Einladung zum Bewerbungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen

Milo Sacher


 

Bildnachweis: „Lächelnde Frau legt Wäsche zusammen" © Norman Pogson / Shutterstock.com