AZUBIYO Logo

Vermessungstechniker – Bewerbung

Im folgenden siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Vermessungstechniker/in. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Vermessungstechniker/in über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und verwende diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Vermessungstechniker

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Vermessungstechniker. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

durch die Stellenbörse AZUBIYO bin ich neugierig auf Sie geworden.

Die Ausbildung als Vermessungstechniker interessiert mich sehr, weil ich meine geografischen und mathematischen Kenntnisse bei Flächenberechnungen oder Aktualisierungen von Karten miteinbringen kann. Zudem arbeitet man sowohl im Freien als auch im Büro, weshalb die Tätigkeit sehr abwechslungsreich ist.

Zurzeit besuche ich die Gerhard-Hauptmann-Realschule in Gelsenkirchen. Im Juni werde ich meinen Mittleren Schulabschluss absolvieren. Meine Lieblingsfächer sind Geografie und Mathematik. Ich beschäftige mich auch außerhalb des Unterrichts mit Geografie und besonders mit Kartographie. Im Internet bin ich in einer Community aktiv, die eine frei verfügbare Weltkarte erstellt. Dafür bin ich mehrmals die Woche im Gelände unterwegs und sammle mit meinem GPS-Gerät Kartendaten, um sie später in ein System einzugeben. Durch dieses Hobby kenne ich die Arbeit im Freien und weiß, dass es auch schlechte Witterungsbedingungen geben kann. Zudem ist mir bewusst, dass das sorgfältige und korrekte Erfassen von Daten sehr wichtig ist.

Ich habe mich für die „Vermessung AG & Co. KGaA“ entschieden, weil Sie neben Bau- und Gebäudevermessungen auch 3D-Laserscanning durchführen und ich diesen Bereich besser kennenlernen möchte. Des Weiteren ist Ihr Unternehmen an vielen Großprojekten der Stadt beteiligt.

Ich freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Leon Gigel


 

Bildnachweis: „Vermessungstechniker bei der Arbeit" © Denis Topal / Fotolia