AZUBIYO Logo
Duales Studium Kindheitspädagogik
Duales Studium Kindheitspädagogik

Bei der Arbeit mit Kindern gehst du auf und du möchtest nach der Schule gerne mit Kindern arbeiten? Ein Duales Studium der Kindheitspädagogik bereitet dich ideal auf diese Arbeit vor. Und ein Vorteil dabei ist, dass du direkt 2 Abschlüsse erhältst und damit deine Berufsaussichten erheblich verbesserst.

Das Wichtigste im Überblick

Studiendauer

3 - 4 Jahre

Abschluss

Bachelor of Arts ggf. plus Berufsabschluss

Formale Voraussetzungen

Abitur, Fachabitur oder fachgebundene Hochschulreife

Entscheidest du dich für ein ausbildungsintegriertes Duales Studium der Kindheitspädagogik, erhältst du zu deinem Bachelor of Arts einen Abschluss in einem Ausbildungsberuf. Durch diese Kombination erhältst du fundiertes Fachwissen und Praxiserfahrung. Das macht dich zu einer hochqualifizierten Fachkraft im Bereich Bildung und Erziehung von Kindern.

Was erwartet mich im Studium Kindheitspädagogik?

Das Duale Studium Kindheitspädagogik beinhaltet Lehrinhalte aus verschiedenen Bereichen. Das breitgefächerte Studium beinhaltet beispielsweise folgende Inhalte:

  • Erziehungs- und Bildungswissenschaft
  • Frühförderung
  • Gesundheit und Behinderung
  • Inklusion
  • Konfliktmanagement
  • Sexualpädagogik
  • Sozialerziehung
  • Leitung und Organisation
  • Forschung und Dokumentation
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Das gesamte Studium bereitet dich auf die Arbeit mit Kindern und deren Erziehung vor. Ebenfalls erlernst du, wie du die Kinder unterstützen und fördern kannst. Wo Kinder sind, sind die Elterngespräche nicht weit. Auch das Führen von Elterngesprächen lernst du deshalb in deinem Studium, sodass du bestens vorbereitet bist.

Kindheitspädagogik dual studieren: Die Schwerpunkte

In einigen Studiengängen und Hochschulen ist das Setzen von Schwerpunkten möglich. Das bedeutet, dass du dich auf einen Bereich spezialisierst.

Ein Duales Studium der Kindheitspädagogik erlaubt in späteren Semestern eine Vertiefung. Du weißt beispielsweise genau, dass du gerne mit Familien arbeiten möchtest? Nach dem Erlernen der Grundlagen kannst du dann die Vertiefung für die Arbeit mit Familien wählen.

Eine Führungsposition spricht dich noch mehr an? Auch die Spezialisierung auf das Führen und Leiten der sozialen Einrichtungen ist im Verlaufe des Studiums der Kindheitspädagogik möglich.

Die Kombination mit einem Ausbildungsberuf

Der ausbildungsintegrierende Weg setzt sich aus einem Studium und einem Ausbildungsberuf zusammen. Passenderweise wählst du einen Ausbildungsberuf aus dem pädagogischen Bereich, den du mit deinem Studium kombinierst. Folgende Ausbildungsberufe sind ideal für ein Duales Studium der Kindheitspädagogik:

Du möchtest einen anderen Beruf mit Kindern erlernen? Entscheidend ist, dass du für dein Duales Studium ein Unternehmen findest. Dein unterschriebener Ausbildungsvertrag ist der Grundstein für die Anmeldung an der Hochschule. Zahlreiche Unternehmen bieten die Kindheitspädagogik als Duales Studium in verschiedenen Ausbildungsberufen an.

Das erwartet dich im Unternehmen

Welche Ausbildung du im Unternehmen erhältst, hängt von deinem Ausbildungsberuf ab. Daher kannst du dich an den Inhalten des jeweiligen Ausbildungsberufs orientieren. Die Ausbildung zum Erzieher beinhaltet beispielsweise die musisch-kreative Gestaltung. Du singst, musizierst und bastelst mit den Kindern, um ihre geistig-kreative Entwicklung zu fördern. Auch deine im Hörsaal erlernten Inhalte kannst du in der Praxisphase anwenden.

Die genaue Aufteilung von Theorie- und Praxisphasen unterscheidet sich von Hochschule zu Hochschule. Möglich ist beispielsweise eine Aufteilung im Rhythmus von 2 Monaten. Das bedeutet, dass du 2 Monate in der Hochschule verbringst und anschließend 2 Monate im Unternehmen lernst und arbeitest. Zu Beginn des Studiums verbringst du eventuell vorerst eine längere Zeit an der Hochschule, um die Grundlagen der Kindheitspädagogik für dein Duales Studium zu lernen.

Kindheitspädagogik: Eignet sich das Studium für dich?

Für die Arbeit nach deinem Studium der Kindheitspädagogik und während der Ausbildung benötigst du viel Geduld. Diese ist wichtig für den Umgang mit den Kindern. Als ungeduldiger Mensch wirst du in diesem Beruf vermutlich nicht glücklich, da Kinder viel Geduld erfordern. Für die Arbeit mit Kindern und deinen Kollegen ist ebenfalls eine gute Kommunikation sinnvoll. 

Absprachen sind für einen reibungslosen Ablauf besonders im Team wichtig. Hierfür ist es zusätzlich vorteilhaft, wenn du über eine gute Organisation verfügst. Das hilft dir natürlich bereits für dein Duales Studium der Kindheitspädagogik, aber auch für deinen gesamten Arbeitsalltag im Anschluss. Bei Stress verlierst du schnell den Überblick und der Umgang mit Stress fällt dir schwer? Eine gewisse Stressresistenz benötigst du hingegen, denn nicht jeder Arbeitsalltag besteht nur aus fröhlichem Singen und Basteln.

Kindheitspädagogik dual zu studieren passt nicht zu 100 % zu dir? Dann schau dir das Duale Studium Soziale Arbeit an. Mit dieser Ausbildung setzt du nicht den Fokus auf Kinder, sondern begleitest verschiedene Menschen und unterstützt sie.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Pädagogin in Bibliothek mit Kindern" ©Rawpixel.com - stock.adobe.com; „Gruppe von kleinen Kindern" © Sergey Novikov (serrnovik) ripicts.com / Fotolia; „Sozialpädagoge spielt mit Kindern" © KENJI_KAGAWA - stock.adobe.com; „Erzieherin mit Kindern am Tisch" © sepy / Fotolia.