AZUBIYO Logo
Berufe ohne Schulabschluss

Berufe » Ausbildung ohne Schulabschluss

Ausbildung ohne Schulabschluss

Du hast leider keinen Schulabschluss in der Tasche, möchtest aber gerne trotzdem einen passenden Ausbildungsberuf finden?

Viele Unternehmen suchen Bewerber, die mindestens einen Hauptschulabschuss vorweisen können. Aber keine Panik! Grundsätzlich gilt: Ein Schulabschluss ist keine Voraussetzung für eine Ausbildung. So ist bei den meisten Berufen kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben und du hast theoretisch die Möglichkeit, fast jeden Beruf zu erlernen, den du möchtest. Du solltest jedoch beachten, dass deine Chancen umso besser sind, je besser dein Abschluss ist.

Wie bekomme ich einen Ausbildungsplatz ohne Schulabschluss?

Jetzt fragst du dich sicher, wie du ohne Schulabschluss einen Ausbildungsplatz ergattern kannst. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an eine Ausbildungsstelle zu kommen, aber auch Wege, wie du deine Chancen allgemein verbessern kannst. Hier geben wir dir einen kleinen Überblick.

In Deutschland bleiben jedes Jahr viele Ausbildungsplätze unbesetzt. In vielen Berufen gibt es zu viele Bewerber, in anderen Bereichen zu wenige. Auch gibt es in einigen Regionen mehr Bewerber und in anderen zu wenige.  

Initiativbewerbung

Als Bewerber ohne Schulabschluss kannst du dies für dich nutzen. Zum Beispiel kannst du dich in einer Region oder in einem Beruf bewerben, in dem die Konkurrenz geringer ausfällt. Versuch es doch einfach mit einer Initiativbewerbung. Eine Initiativbewerbung ist eine Bewerbung an einen Arbeitgeber, ohne dass dieser eine konkrete Stellenanzeige geschaltet hat. So kannst du mit deinem Engagement punkten.

Einstiegsqualifizierung

Du möchtest gerne in deinem Umfeld bleiben und hast schon deinen Traumberuf im Blick? Eine weitere Möglichkeit ist die sogenannte Einstiegsqualifizierung. Der Weg der Einstiegsqualifizierung geht über die Agentur für Arbeit. So kannst du einen Platz in einem Betrieb ergattern, der dich an die Ausbildung heranführt. Hinterlässt du in einem Zeitraum von ungefähr 6 bis 12 Monaten einen guten Eindruck, hast du gute Chancen auf eine reguläre Ausbildungsstelle.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme

Möglich ist auch der Weg über die berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, die auch von der Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung gestellt wird. So hast du als Jugendlicher ohne Schulabschluss die Chance, in verschiedene Berufe hineinzuschnuppern, dich zu orientieren und deine praktischen sowie theoretischen Kompetenzen auszubauen. Das Programm der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme dauert bis zu 10 Monate und beinhaltet in der Regel ein Betriebspraktikum, bei dem du den Betrieb von dir überzeugen kannst.

Beachte! Als Bewerber ohne Schulabschluss musst du dich im Job mehr beweisen als andere. Mit genug Ausdauer, Fleiß, Lernbereitschaft und Durchhaltevermögen kannst du Arbeitgeber aber durchaus von dir überzeugen.

Welche Branchen bieten eine Ausbildung ohne Schulabschluss an?

In Branchen, die körperliche Arbeit erfordern, hast du die Chance, einen Job auch ohne Schulabschluss zu ergreifen. Dies betrifft zum Beispiel die Gastronomie, die Reinigungsbranche, das Handwerk, die Landwirtschaft oder den Gartenbau.

Wo werden dringend Arbeitskräfte gesucht?

Aufgrund des boomenden Online-Handels werden beispielsweise händeringend Paketfahrer gesucht. Hermes, DHL, DPD und auch die Deutsche Post suchen immer Arbeitskräfte, um die Massen an Paketen zu liefern. Aber auch der Job des Verkäufers könnte eine Möglichkeit für dich sein.

Andere Möglichkeiten sind zum Beispiel Jobs in der Gastronomie, wie Kellner und Köche. Chancen ergeben sich außerdem im Bereich der Lager- und Security-Mitarbeiter. Auch als Hilfskraft kannst du einen passenden Job finden. Auch in der Hauswirtschaft kannst Beschäftigung finden, hier ist dein Schulzeugnis keine Einstellungsvoraussetzung.

Bewerbungstipps – Wie bewerbe ich mich ohne Schulabschluss?

Du willst dich bewerben, weißt aber nicht worauf du achten sollst? Folge jetzt unseren Bewerbungstipps, um deine Chancen zu verbessern.

Leider wird ein fehlender Schulabschluss oft mit mangelnder Kompetenz und fehlender Motivation gleichgesetzt. Genau diese Bedenken solltest du so gut es geht aus dem Weg räumen. Gehe auf deine Stärken ein und hebe deine eigenen Fähigkeiten hervor. Wichtig ist es jedoch, immer bei der Wahrheit zu bleiben. Versuche nicht zu verheimlichen, dass dir der Schulabschluss fehlt, sondern versuche trotzdem zu überzeugen.

Wichtig ist es zudem, praktische Erfahrungen vorweisen zu können. Da du den fehlenden Schulabschluss nicht herzaubern kannst, solltest du versuchen, praktische Erfahrungen zu sammeln, um dich auf diese Weise von deinen Mitbewerbern abzuheben. Eine Möglichkeit sind hier verschiedene Praktika, durch die dir Wissen und auch Kompetenzen vermittelt werden.

Ein letzter Tipp ist die Bewerbung bei kleineren Unternehmen. Größere Unternehmen sind sehr gefragt und haben zudem meist sehr hohe Erwartungen an die Bewerber. Größere Chancen hast du hingegen bei kleineren Betrieben, vielleicht kannst du im Vorfeld ein Praktikum absolvieren, um die Ausbilder von dir zu überzeugen. Oder vielleicht kennst du jemanden, der dir helfen könnte?

Die Informationen auf unserer Seite haben dich nicht zufriedengestellt und du machst dir Sorgen, niemals eine passende Stelle zu finden? Bedenke, es ist nie zu spät, deinen Schulabschluss nachzuholen. Dies ist zum Beispiel möglich durch ein Fernstudium, Tages- & Abendkurse. Ob Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur – ein Schulabschluss ebnet dir den Weg in deinen Traumberuf.

Bildnachweis: "Mädchen sitzt an Schreibtisch und überlegt" © deagreez - stock.adobe.com