AZUBIYO Logo

Berufe » Berufe mit Musik

Berufe mit Musik

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.“ (Victor Hugo, französischer Schriftsteller, 1802-1885)

Musik ist mehr als eine Aneinanderreihung von Tönen. Sie drückt Stimmungen aus, macht Thriller spannend, Komödien lustig und Dramen melancholisch. Sie verwandelt einen schlechten Tag in einen nicht mehr ganz so schlechten, macht lange Zugfahrten erträglicher und weckt Erinnerungen an Personen, Erlebnisse und Orte.

Bei Berufen mit Musik denkst du wahrscheinlich als erstes an Musiker, Orchester und Bands. Doch wenn du deine Leidenschaft für Musik mit deinem Beruf verbinden möchtest, brauchst du kein Startenor oder David Garrett sein. Denn: Hättest du gedacht, dass Musik auch im Handwerk, der Pädagogik und in kaufmännischen Berufen eine Rolle spielt?

Kaufmännische Berufe mit Musik

Kaufmännische Berufe mit Musik
Instrumente im Musikgeschäft

Du hast eine kaufmännische Ader und bist gleichzeitig Musikfan? Dann wäre die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten für Musik eine gute Möglichkeit für dich, beide Neigungen miteinander zu verbinden. In diesem Beruf planst, organisierst und verwaltest du Konzerte und andere musikalische Events, klärst Gagen und Veranstaltungstermine ab und kalkulierst Kosten. Ähnliche Aufgaben hat der Event-Manager, der Großveranstaltungen, wie zum Beispiel auch Musikkonzerte oder Festivals, plant und umsetzt. Als  Musikfachhändler arbeitest du dagegen in Spezialgeschäften für Musikinstrumente, -zubehör und Tonträger, berätst Kunden und bist im Verkauf tätig. Dabei kennst du dich auch mit Urheber- und Nutzungsrechten an Musiktiteln und Noten aus.

Handwerkliche Berufe mit Musik

Handwerkliche Berufe mit Musik
Oboen

In dir steckt ein Tüftler und Bastler? Dann könntest du über einen handwerklichen Beruf nachdenken und Instrumentenmacher werden. Je nach Präferenz kannst du dich in den verschiedenen Ausbildungsberufen auf andere Instrumente bzw. Instrumentengruppen spezialisieren: Als Geigenbauer bist du Experte für die namensgebenden Streichinstrumente, als Bogenmacher spezialisiert du dich auf die Anfertigung der zugehörigen Bögen. Wenn du dich eher für eine andere Instrumentengruppe interessierst, kannst du auch Handzuginstrumentenmacher (darunter fallen z.B. Akkordeons und Mundharmonikas), Holzblasinstrumentenmacher, Klavier- und Cembalobauer, Metallblasinstrumentenmacher, Orgel- und Harmoniumbauer oder Zupfinstrumentenmacher werden.

Weitere Infos

 

Kreative Berufe mit Musik

Kreative Berufe mit Musik
Tänzerin auf der Bühne

Auch in vielen kreativen Berufen ist Musik ein wichtiger Bestandteil. Wenn du gerne im Rampenlicht stehst, könnte eine Ausbildung zum Bühnentänzer das richtige für dich sein. Für Ballett-, Musical- und Opernaufführungen bist du als Solotänzer oder mit einem ganzen Tanzensemble auf der Bühne. Damit deine Tanzeinlagen perfekt sitzen, sind intensive Proben mit dem Choreographen an der Tagesordnung. Der kreative Umgang mit Musik ist aber auch in vielen Medienberufen gefragt, so auch beim Mediengestalter für Bild und Ton. In diesem kreativen Beruf erstellst und bearbeitest du Bild- und Tonaufnahmen für Werbespots, Fernsehsendungen, Hörspiele und Filme. Mit dem gekonnten Einsatz von Musik erhalten diese erst den richtigen Feinschliff.

Pädagogische Berufe mit Musik

Pädagogische Berufe mit Musik
Musiklehrerin

Wer schon immer Lehrer werden wollte und Spaß daran hat, anderen etwas beizubringen, kann dies ebenfalls mit seiner Leidenschaft für die Musik verbinden. Als Atem-, Sprech- und Stimmlehrer behandelst du nicht nur Patienten mit Sprech-, Stimm- und Schluckbeschwerden, sondern trainierst auch Menschen, die beruflich viel mit ihrer Stimme arbeiten, wie zum Beispiel Sänger, Schauspieler und Moderatoren. Als Fachlehrer für musisch-technische Fächer unterrichtest du Schüler, je nach gewähltem Schwerpunkt, in künstlerischen und technischen Fächern wie Musik, Kunst, (technisches) Zeichnen, Technik, Wirtschaft und Werken. Als Musiklehrer bist du für den Gesamtunterricht von Klassen, aber auch den Einzelunterricht bestimmter Instrumente ausgebildet. Und als Lehrer für Tanz und tänzerische Gymnastik bzw. Tanzlehrer unterrichtest du Laien und Profitänzer in den verschiedensten Tanzstilen.

Bildnachweis:
„Frau auf grünem Sessel spielt Chello" © ilfotokunst / Fotolia
„Musikinstrumente" © Eduardo Elua / Fotolia
„Vier Oboen auf Notenblättern" © Halbe Treppe / Fotolia
„Balletttänzerin" © http://bezuglov.ua / Fotolia
„Frau mit Rassel und Kinder" © Katarzyna Bialasiewicz / photographee.eu / Fotolia