AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Brauer und Mälzer – Bewerbung

Hier siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Brauer/in und Mälzer/in. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (freiwillig!!) ein Foto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Brauer und Mälzer über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und nutze diese Infos in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Brauerin und Mälzerin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Brauerin und Mälzerin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über die Plattform AZUBIYO bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zur Brauerin und Mälzerin ab August in Ihrem Unternehmen.

Ich möchte diesen Beruf ergreifen, weil es mir gut gefällt, direkt in den Produktionsprozess eingebunden zu sein und am Ende des Tages ein fertiges Ergebnis in den Händen halten zu können. Es gefällt mir gut, dass man laufend an der Qualitätsverbesserung arbeitet und auch neue Getränke herstellen kann.

Derzeit besuche ich die Robert-Musil-Realschule in Recklinghausen, an der ich in einigen Monaten im naturwissenschaftlichen Zweig mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss machen werde. Mein aktueller Notendurchschnitt liegt bei 2,4 und meine Lieblingsfächer sind Chemie und Biologie. Im Rahmen eines Schulpraktikums habe ich für zwei Wochen in einer kleinen Brauerei gearbeitet und konnte einen guten Eindruck vom Fertigungsprozess gewinnen. In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit in der Werkstatt mit eigenen Projekten wie beispielsweise dem Bau einer Musikbox. Dabei habe ich sorgfältiges Arbeiten und handwerkliches Geschick entwickelt.

Die Ausbildung zur Brauerin und Mälzerin möchte ich in Ihrem Unternehmen machen, da Sie der größte Getränkeproduzent der Region sind, ein großes Sortiment besitzen und offen für Innovationen sind. Außerdem bieten Sie gute Arbeitszeiten und gute Aufstiegsmöglichkeiten.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Lisa Klein


 

Bildnachweis: „Kupferkessel in einer Brauerei" © pandapaw / Shutterstock.com