AZUBIYO Logo

Fremdsprachenkorrespondent – Bewerbung

Hier siehst du ein Muster für ein Anschreiben als Fremdsprachenkorrespondent/in. Nutze die Vorlage zur Inspiration. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format downloaden.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und (optional) ein Bewerbungsfoto zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Fremdsprachenkorrespondent/in über die Aufgaben in dem Beruf und benutze diese Infos in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Fremdsprachenkorrespondentin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Fremdsprachenkorrespondentin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrter Herr Mustermann,

über AZUBIYO bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin an Ihrer Schule.

Dieser Beruf interessiert mich, da ich meine Leidenschaft für Sprachen mit meiner Stärke im Bereich Wirtschaft verknüpfen und optimal nutzen möchte. Ich finde es spannend, für unterschiedliche sprachliche Tätigkeiten verantwortlich zu sein, wie Korrespondenz oder Übersetzungen.

Momentan besuche ich das humanistische Gottfried-von-Straßburg-Gymnasium in Jena, an dem ich in wenigen Monaten mit voraussichtlich gutem Erfolg meinen Abschluss absolvieren werde. In den letzten Jahren konnte ich fundierte Kenntnisse in Englisch und Französisch sowie Grundkenntnisse in Spanisch erwerben. Im Rahmen eines Austauschprogrammes in der 11. Klasse an die Côte-d`Azur habe ich Kontakte nach Frankreich geknüpft und konnte dort in den letzten Sommerferien 4 Wochen in einem Tourismusbüro arbeiten. Dadurch habe ich meine Sprachkenntnisse in Französisch sehr vertieft und bin im beratenden Umgang mit anderen sehr routiniert geworden.

Ich möchte die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin an Ihrer Schule absolvieren, da sie landesweit einen sehr guten Ruf genießt und durch interessante Praktikumsstellen und viele sprachliche Schulungen einen guten Einblick ins Berufsfeld bietet. Außerdem haben Sie zahlreiche Austauschprogramme, welche mehrwöchige Aufenthalte in Frankreich, Spanien oder den USA beinhalten.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen

Janine Peters


 

Bildnachweis: „Stapel Wörterbücher" © gvictoria / Shutterstock.com