AZUBIYO Logo

Journalist / Journalistin
Ausbildung & Beruf

Journalist / Journalistin
Journalist / Journalistin

Willst du einen spannenden Job mit viel Abwechslung und immer nah am Puls der Zeit? Dann ist der Beruf des Journalisten oder der Journalistin genau richtig für dich! Journalist oder Journalistin zu werden, ist genauso außergewöhnlich wie der Beruf selbst. Schau dir an, welche Informationen wir über den spannenden Beruf zusammen getragen haben.

Was machen Journalisten und Journalistinnen?

Im Wesentlichen beschaffst du als Journalist (m/w/d) Informationen und wertest diese aus. Aus den Ergebnissen erstellst du einen Artikel und verbreitest diesen in den verschiedenen Medien. Das können Artikel sein, die im Internet erscheinen oder in Zeitschriften und Zeitungen. Manche Journalisten berichten sogar live im Radio oder im Fernsehen.

Wenn du jetzt glaubst, dass Journalisten nur am Computer sitzen und recherchieren und schreiben, dann liegst du falsch. Als Journalist führst du auch Interviews direkt am Ort des Geschehens oder besuchst live Events, über die du später berichten wirst.

Wo arbeiten Journalisten und Journalistinnen?

Je nach deinen Interessen arbeitest du als Journalist/in bei Verlagen von Zeitungen, Zeitschriften oder auch Onlinemedien. Journalisten, die sich auf ein bestimmtes Thema spezialisieren, sind häufig bei Fachverlagen anzutreffen.

Zum Beispiel findest du Modejournalisten bei Verlagen der Modebranche und Sportjournalisten arbeiten für Sportmagazine. Als Journalist bist du auch im Radio oder bei Fernsehsendern tätig und berichtest live über spannende Themen. Andere Journalisten arbeiten in PR-Agenturen oder in der Presseabteilung vieler Unternehmen.

Welche Fähigkeiten und Interessen brauchen Journalisten?

Wenn du Journalistin oder Journalist werden möchtest, solltest du auf jeden Fall ein gutes Allgemeinwissen und viel Neugierde mitbringen. Da Journalisten häufig selbstständig Themen vorschlagen, sind Eigeninitiative und Kreativität enorm wichtig. Journalisten und Journalistinnen müssen belastbar sein, denn nicht immer berichten sie über angenehme Themen. Wenn du als Journalist oder Journalistin über live Events schreiben möchtest, ist zudem noch Flexibilität wichtig. Die meisten spannenden Events finden in den Abendstunden oder am Wochenende statt. Die wichtigste Eigenschaft jedoch ist eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit und keine Scheu vor der Öffentlichkeit zu haben.

Journalist/in werden – die Ausbildung

Viele Wege führen nicht nur nach Rom, sondern auch zu deinem Traumberuf des Journalisten. Die Ausbildung an sich ist nicht reglementiert und die Berufsbezeichnung nicht geschützt. Das bedeutet, dass jeder als Journalist oder Journalistin arbeiten kann. Um deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, solltest du dich zum Journalisten oder zur Journalistin ausbilden lassen. Dafür stehen die mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

Volontariat

Eine Tätigkeit als Volontär oder Volontärin in einem Verlag oder bei einem Radio- oder Fernsehsender ist der klassische Einstieg in den Beruf der Journalisten (m/w/d). Ein Volontariat dauert 2 Jahre und ist ähnlich wie ein Praktikum. In dieser Zeit lernst du viele praktische Dinge rund um das Thema Journalismus. Zum Beispiel lernst du, Interviews zu führen und daraus spannende Artikel zu erstellen. Die Voraussetzung für ein Volontariat ist mindestens das Abitur. Besser ist sogar noch ein abgeschlossenes Studium. Das Studium beweist, dass du Themen eigenständig erarbeiten und aufbereiten kannst.

Ausbildung an einer Journalistenschule

Die Alternative zu einem Volontariat ist die Journalisten Ausbildung an einer Journalistenschule. Neben Verlags gebundenen Schulen existieren auch freie Schulen. Die Aufnahmekriterien sind unterschiedlich, aber in den meisten Fällen ist mindestens das Abitur nötig, um an einer Journalistenschule aufgenommen zu werden. In der schulischen Ausbildung zum Journalisten oder zur Journalistin lernst du hauptsächlich theoretische Inhalte wie zum Beispiel Presserecht.

Studium

Die besten Chancen, um später einen tollen Job als Journalist oder Journalistin zu finden, hast du mit dem Abschluss eines Studiums. Es gibt zahlreiche Studiengänge in verschiedene Richtungen. Du kannst zwischen Sportjournalismus, Modejournalismus und noch vielen weiteren Themen wählen. Auch andere Studiengänge sind geeignet. Gern gesehen sind technische oder naturwissenschaftliche Studiengänge. Mit diesen Studienfächern kannst du dich später einfacher spezialisieren.

Der Journalisten-Verband Deutschland empfiehlt, die schulische Ausbildung und das Studium auf jeden Fall mit einem Volontariat zu verbinden. Nur so erhältst du die nötigen praktischen und theoretischen Fähigkeiten, um später als Journalist erfolgreich zu sein.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Journalistin bei der Arbeit" © fizkes - stock.adobe.com