AZUBIYO Logo

Milchtechnologe – Bewerbung

Hier siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Milchtechnologin. Nutze die Vorlage zur Inspiration. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem herunterladen.

Wie du eine Bewerbung erstellst, erfährst du Schritt für Schritt in unserem Bewerbungstutorial.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Milchtechnologe/-technologin über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und benutze diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Die Firma sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Ausbildungsberuf beschäftigt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus.

Bewerbungsschreiben Milchtechnologin

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zur Milchtechnologin. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

über die Firma AZUBIYO bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung als Milchtechnologin ab September in Ihrem Unternehmen.

Für diesen Beruf habe ich mich entschieden, weil ich in der Lebensmittelherstellung arbeiten möchte. In diesem Bereich muss man besonders auf Sorgfalt und Hygiene achten, damit die Gesundheit nicht gefährdet wird. Außerdem kann ich mein chemisches und technisches Verständnis miteinbringen.

Im Moment besuche ich die Erich-Kästner-Mittelschule in Rüsselseim. Zum Ende des Schuljahres werde ich meinen Mittleren Schulabschluss voraussichtlich mit gutem Erfolg absolvieren. Mein Notenschnitt liegt derzeit bei 2,2 und zu meinen Lieblingsfächern zählen Chemie und Mathematik. Seit ich das erste Mal im Urlaub mit meinen Eltern ein Käsemuseum besucht habe, interessiere ich mich für die Herstellung von Molkereiprodukten. Neben der Geschichte erfuhr ich in der Ausstellung die Unterschiede zwischen traditioneller und industrieller Käseproduktion. Den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln habe ich vor allem in der AG Schulgarten gelernt. Wir sind eine Gruppe von Schülern, die sich um Beete und Obstbäume kümmern. Zudem hat jeder, der an dem Projekt beteiligt ist, ein eigenes Gemüsebeet, das er bepflanzen kann.

Die Ausbildung möchte ich in Ihrem Betrieb absolvieren, da Sie sich auf die Herstellung von Milchprodukten aus nachvollziehbarer und regionaler Herkunft spezialisiert haben.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Constanze Frühling


 

Bildnachweis: „Milchflaschen" © Latishev Kirill / Fotolia