AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Tourismuskaufmann für Privat- und Geschäftsreisen – Bewerbung

Hier siehst du ein Muster für ein Bewerbungsschreiben als Tourismuskaufmann/-frau Privat- und Geschäftsreisen. Nutze die Vorlage und lass dich inspirieren. Eine Anleitung zum Bewerbungsschreiben kannst du dir bequem als pdf-Format herunterladen.

In unserem Bewerbungstutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Bewerbung erstellst. Neben dem Bewerbungsschreiben gehören Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto (freiwillig!!) zur Bewerbung.

Tipp: Informiere dich im Berufsbild Tourismuskaufmann/-frau über die Tätigkeiten und Aufgaben in dem Beruf und verwende diese Informationen in deinem Bewerbungsschreiben. Der Ausbildungsbetrieb sieht daran, dass du dich wirklich mit dem Beruf auseinandergesetzt hast.

Wichtiger Hinweis

Übernimm auf keinen Fall die unveränderte Vorlage für deine Bewerbung, sondern nutze das Beispiel als Anregung. Der Personaler erkennt sofort, wenn du eine Mustervorlage verwendest und sortiert deine Bewerbung möglicherweise aus. 

Bewerbungsschreiben Tourismuskaufmann Privat- und Geschäftsreisen

Hier siehst du ein Beispiel für die Bewerbung zum Tourismuskaufmann. Achtung: Vergiss bei deinem Anschreiben den Briefkopf nicht. Unter Layout kannst du nachlesen, was du dabei beachten musst.


Sehr geehrte Frau Mustermann,

über die Firma AZUBIYO bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um eine Ausbildung als Tourismuskaufmann für Privat- und Geschäftsreisen ab September in Ihrem Unternehmen.

Für den Beruf des Tourismuskaufmanns habe ich mich entschieden, da ich gerne mein Hobby „Reisen“ zum Beruf machen möchte. Zudem schätze ich den Umgang mit Menschen, bin sehr kontaktfreudig und daher käme mir ein kundenbezogener Alltag entgegen.

Zurzeit besuche ich die Johannes-Gutenberg-Fachoberschule in Hamm, an der ich im Sommer mein Fachabitur mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung absolvieren werde. Mein aktueller Notendurchschnitt liegt bei 2,2. In meinem schulbegleitenden Praktikum bei einem lokalen Reisebüro in der 11. Klasse konnte ich bereits erste Einblicke in die Branche gewinnen und sorgfältiges Arbeiten üben. Für unsere Abschlussfahrt nach Bordeaux bin ich Mitglied des Planungskomitees, wobei ich Erfahrungen mit Telefonaten ins Ausland sammeln konnte und mein Organisationstalent bewiesen habe.

Ihr Reiseveranstaltungsunternehmen habe ich gewählt, da es im deutschen Tourismusmarkt eine wichtige Rolle spielt. Außerdem würde ich auch gerne an Ihrem Auslandsprogramm „Einsteigen und Durchstarten“ teilnehmen und meine Sprachkenntnisse vertiefen.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen

Jonathan Lemmer


 

Bildnachweis: „Frau sitzt am Schreibtisch und blickt auf einen Globus" © Monkey Business Images / Shutterstock.com