AZUBIYO Logo

Architekt / Architektin
Gehalt & Verdienst

Architekt / Architektin
Architekt / Architektin

Große Bauwerke haben dich schon immer fasziniert? Dein größter Traum ist es, einmal vor deinem selbst entworfenen Gebäude zu stehen? Wie wäre es dann mit dem Beruf des Architekten für dich? Bei der Berufswahl spielt aber natürlich nicht nur Eignung eine Rolle, sondern auch dein zukünftiges Gehalt. Wie dein Architektengehalt aussieht, zeigen wir dir hier.

Was verdiene ich als Architekt in der Ausbildung?

Im Rahmen des Hochschulstudiums Architektur bekommst du keine Vergütung. Ein Duales Studium in Richtung Architektur wird nur selten angeboten, ist in Deutschland jedoch durchaus möglich. Im Rahmen eines Dualen Studiums kannst du bereits während der praktischen und theoretischen Ausbildung dein eigenes Geld verdienen. So erhältst du von deinem Betrieb eine monatliche Vergütung, die je nach Arbeitgeber individuell ausfallen kann.

Wichtig zu wissen ist, dass es keine klassische Ausbildung zum Architekten gibt. Grundsätzlich kannst du Architekt bzw. Architektin nur durch ein abgeschlossenes Studium im Bereich Architektur werden. Voraussetzung, um ein Hochschulstudium oder ein Duales Studium zu beginnen, ist eine fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife (Abitur). Ein Ausbildungsgehalt kannst du nur im Dualen Studium bekommen.

Tipp: Ein ähnlicher Studiengang, der auch in dualer Form angeboten wird und damit vergütet ist, ist zum Beispiel das Duale Studium Bauingenieurwesen.

Ein Studium kommt für dich nicht infrage? Dann schau dir doch mal diese verwandten Ausbildungsberufe im Bereich Bau an? Vielleicht ist die Ausbildung zum Bauzeichner oder zum Technischen Modellbauer das Richtige für dich.

Ausbildungsvergütung in ähnlichen Berufen

* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2020

Unser Gehaltscheck zeigt dir hier die durchschnittlichen Ausbildungsvergütungen in den Ausbildungsberufen Bauzeichner und Technischer Modellbauer. Dein Gehalt in der Ausbildung zum Bauzeichner liegt im Vergleich mit anderen dualen Ausbildungsberufen eher im unteren Bereich. Deine Vergütung im 3. Lehrjahr ist durchschnittlich etwas besser und befindet sich im unteren Mittelfeld. Deine Ausbildungsvergütung als technischer Modellbauer liegt ungefähr im Mittelfeld und kann sich durchaus sehen lassen.

Gehalt Architekt: Was verdiene ich nach dem Studium?

Entscheidest du dich dafür den Weg über ein Studium zu nehmen und Architekt zu werden, lohnt sich das auch finanziell für dich. Monatlich kannst du von einer tariflichen Einstiegsvergütung von 3.234 bis 4.528 Euro brutto ausgehen.

Welches Einstiegsgehalt du als Architekt bekommst, richtet sich vor allem nach der Branche, in der du angestellt bist. Vergleiche am besten die Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen miteinander, um dir einen Überblick zu verschaffen:

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Beachte!

Dein Einkommen als Architekt bzw. als Architektin ist von verschiedenen Faktoren abhängig. So spielen einerseits deine Aus- und Weiterbildung, Berufserfahrung aber andererseits auch die Verantwortung, die du trägst sowie deine fachliche Kompetenz eine wichtige Rolle. Dein Gehalt ist zudem von Branche, Region und Betrieb abhängig und kann daher unterschiedlich hoch ausfallen.

Außerdem gibt es auch Möglichkeiten, dein Gehalt zu erhöhen. Denn bei deinem Einstiegsgehalt nach dem abgeschlossenen Studium bleibt es natürlich nicht. Je mehr Berufserfahrung du sammelst, desto wichtiger wirst du für dein Unternehmen und desto besser wirst du verdienen. Um deine Karriere weiter anzukurbeln kannst du weiterhin ein weiterführendes Studium absolvieren. Hier bieten sich Master-Studiengänge wie Architektur, Innen-Architektur oder Baubetriebswirtschaft an.

Leichteren Zugang zu Führungspositionen oder gehobenen beruflichen Position erlangst du auch durch eine Promotion. Diese gibt dir zudem die Möglichkeit, eine wissenschaftliche Laufbahn an einer Hochschule zu beginnen.

Weitere Infos 

Bildnachweis: „Baupläne, Zirkel und Bleistift" © Gargantiopa / Fotolia