AZUBIYO Logo

Medizinisch-technische/r Radiologieassistentin / Radiologieassistent (MTRA)
Gehalt & Verdienst

Radiologieassistentin bei der Arbeit

Du willst im medizinischen Bereich arbeiten und interessierst dich gleichzeitig für technische Geräte? Im Beruf Medizinisch-technischer Radiologieassistent bzw. Medizinisch-technische Radiologieassistentin (MTRA) kannst du beides verbinden. Klingt für dich spannend? Dann schau dir am besten noch an, welches Gehalt dich in Ausbildung und Beruf erwartet.

Wie viel verdient man als Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d) in der Ausbildung?

Bei der Ausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten/ zur Medizinisch-technische Radiologieassistentin (MTRA) handelt es sich um eine schulische Ausbildung, die du an einer speziellen Berufsfachschule absolvierst. Im Gegensatz zu einer klassischen dualen Ausbildung ist bei einer schulischen Ausbildung oftmals keine Ausbildungsvergütung vorgesehen. Auch als Medizinisch-technischer Radiologieassistent erhältst du in der Regel kein Gehalt in der Ausbildung.

Finanzielle Förderung während der Ausbildung

Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, kannst du während deiner Ausbildung zum MTRA Bafög-Förderung erhalten. Ob dir Bafög zusteht und in welcher Höhe, richtet sich nach deinem Einkommen und Vermögen, dem Einkommen deiner Eltern und deiner Wohnsituation. Den Antrag reichst du bei dem für dich zuständigen Amt für Ausbildungsförderung ein. Hier findest du weitere Infos zum Thema Bafög.

Gehalt in der Ausbildung im Vergleich

Ähnlich der Ausbildung zur Medizinisch-technischen Radiologieassistentin (MTRA) besteht auch bei vielen anderen schulischen Ausbildungen kein rechtlicher Anspruch auf Ausbildungsvergütung. Dazu gehören zum Beispiel der Ergotherapeut und der Diätassistent. Bei einigen schulischen Ausbildungen gilt dagegen eine bundesweit einheitliche Regelung, die auch eine Ausbildungsvergütung vorsieht. Beispiele dafür sind der Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und der Altenpfleger. Bei einigen schulischen Ausbildungen hängt es vom jeweiligen Bundesland ab, ob ein Anspruch auf Ausbildungsvergütung besteht.

Einstiegsgehalt: Was verdient ein Medizinisch-technischer Radiologieassistent im Beruf?

Die Höhe deines Gehalts als Medizinisch-technischer Radiologieassistent hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise Branche, Arbeitsort und Berufserfahrung. Eine feste Regelung für dein Einkommen als MTRA gibt es dann, wenn dein Arbeitgeber an einen Tarifvertrag gebunden ist. Welcher das im Einzelfall ist, hängt z.B. von Branche und Region ab.

Über dein Einstiegsgehalt entscheidet deine tarifliche Entgeltgruppe. Ein ausgelernter Medizinisch-technischer Radiologieassistent könnte in die niedrigste Gruppe für Angestellte mit abgeschlossener Berufsausbildung eingeordnet werden. Je nach Branche sind zum Beispiel folgende Brutto-Verdienste möglich:

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Was verdient ein Medizinisch-technischer Radiologieassistent im öffentlichen Dienst?

Im öffentlichen Dienst kannst du als ausgelernter Medizinisch-technischer Radiologieassistent mit einem Einstiegsgehalt von 2.200 bis 2.800 Euro rechnen.

Dies sind mögliche Verdienste in einigen Tarifbereichen. Es gibt aber viele weitere Branchen und Tarifverordnungen. Daher kann dein Gehalt als Medizinisch-technische Radiologieassistentin je nach Bundesland, Branche und Tarifvertrag niedriger oder höher ausfallen. Eine Einordnung in eine andere Tarifgruppe ist entsprechend deiner Qualifikation ebenfalls möglich. Und mit den Berufsjahren erhöhen sich in der Regel auch die Gehälter.

 

Weitere Infos

Bildnachweis: „Junge Radiologieassistentin mit Patientin" © Zaiets Roman - stock.adobe.com