AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Steuerfachangestellter – Gehalt & Verdienst

Bei deiner Berufswahl ist dein zukünftiges Gehalt ein wichtiger Faktor. Allgemeingültige Aussagen zum Einkommen als Steuerfachangestellte bzw. Steuerfachangestellter in Ausbildung und Beruf sind aber nicht möglich. Der Gehalts-Check erklärt dir, warum das so ist und zeigt Beispiele für mögliche Gehälter für Steuerfachangestellte.

Gehalt in der Ausbildung

Dein Ausbildungsgehalt als Steuerfachangestellte bzw. -angestellter ist nicht einheitlich geregelt, sondern wird von jedem Ausbildungsbetrieb frei vereinbart. Allerdings geben die verschiedenen Steuerberaterkammern Empfehlungen für eine angemessene Ausbildungsvergütung.

Die Empfehlungen der Steuerberaterkammern liegen derzeit bundesweit in diesen Bereichen:

  • im 1. Ausbildungsjahr: 550 bis 850 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr: 650 bis 950 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr: 750 bis 1.050 Euro

Gehalts-Barometer Steuerfachangestellter

Das Gehalts-Barometer vergleicht die mögliche Spanne an Ausbildungsvergütungen für Rechtsanwaltsfachangestellte und Steuerfachangestellte basierend auf Empfehlungen der Rechtsanwalts- und Steuerberaterkammern. Der angegebene Durchschnittswert für Sozialversicherungsfachangestellte zeigt die tatsächliche Ausbildungsvergütung, wie sie vom Bundesinstitut für Berufsbildung für 2014 ermittelt wurde.

Beispiel aus der Praxis

Jan macht eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten bei einem Steuerberater in Hessen. Dieser orientiert sich an den Empfehlungen der regionalen Steuerberaterkammer und zahlt Jan demnach die folgende Vergütung: Im 1. Jahr der Ausbildung 750 Euro, im 2. Ausbildungsjahr 810 Euro und im 3. Jahr 900 Euro.

Gehalt im Beruf

Die Höhe deines Gehalts als Steuerfachangestellter hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise Berufserfahrung, Arbeitsort und persönliche Qualifikation. Tarifverträge gelten für Steuerfachangestellte in der Regel nicht, so dass die jeweiligen Kanzleien und Praxen eigene Gehälter festlegen. Weitere Informationen bieten die regionalen Steuerberaterkammern.


Stand: 03/2015

 

Bildnachweis: „Mann rechnet am Taschenrechner" © Idprod / Fotolia