Azubiyo Logo

Steuerfachangestellter / Steuerfachangestellte
Gehalt & Verdienst

225 freie Stellen
Ausbildung Steuerfachangestellter

Steuerfachangestellte unterstützen Steuerberater und Wirtschaftsprüfer bei der Beratung von Mandanten in allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Sie bereiten Jahresabschlüsse vor, führen Buchhaltungen und sind oft die ersten Ansprechpartner für steuerliche Anliegen. Aber wie sieht die finanzielle Seite dieses Berufs aus? Mit welchem Gehalt Steuerfachangestellte in Ausbildung und Beruf rechnen können und welche Faktoren sich auf die Höhe des Gehalts auswirken, zeigen wir dir jetzt im Folgenden.

Wie viel verdient man als Steuerfachangestellter (m/w/d) in der Ausbildung?

Wie hoch dein Steuerfachangestellter Gehalt während der Ausbildung ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise von deinem Bundesland oder deinem Ausbildungsbetrieb.

Die Ausbildungsvergütung als Steuerfachangestellter orientiert sich an den Empfehlungen der Steuerberaterkammern. Die Empfehlungen müssen zwar nicht 1:1 eingehalten werden, dürfen aber auch nicht mehr als 20 % unterschritten werden.

Derzeit gelten folgende Spannen bei den Empfehlungen:

  • 1. Ausbildungsjahr: 850 bis 1.400 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 950 bis 1.450 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.050 bis 1.500 Euro

Merke: Dein Ausbildungsgehalt als Steuerfachangestellte ist nicht einheitlich geregelt, sondern wird von jedem Ausbildungsbetrieb frei vereinbart. Die Empfehlungen der verschiedenen Steuerberaterkammern dürfen allerdings für eine angemessene Ausbildungsvergütung nicht zu weit unterschritten werden.

Oftmals findest du auch in den Stellenanzeigen Infos zum Gehalt. Schau doch gerne mal im Stellenmarkt vorbei:

Gehalt in der Steuerfachangestellter Ausbildung im Vergleich

Das Steuerfachangestellter Gehalt in der Ausbildung sieht schon mal nicht schlecht aus? Dann möchtest du sicher auch die Ausbildungsvergütungen anderer Berufe kennen. Wähle hier einfach Vergleichsberufe aus und erfahre, wie sich die Ausbildungsgehälter unterscheiden.

 
 
*
 
 
*
 
 
*
 
 
*
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung, Datenbank Ausbildungsvergütungen, Durchschnittliche tarifliche Vergütungen 2022

Einstiegsgehalt: Was verdient ein Steuerfachangestellter im Beruf?

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung beginnt ein Steuerfachangestellter mit einem Einstiegsgehalt von durchschnittlich etwa 36.300 Euro jährlich. Natürlich kann das Gehalt aber je nach Region, Größe der Kanzlei oder spezifischem Arbeitsbereich auch höher oder niedriger ausfallen. Tarifverträge gelten für Steuerfachangestellte in der Regel nicht, sodass die jeweiligen Kanzleien und Praxen eigene Gehälter festlegen. Weitere Informationen bieten die regionalen Steuerberaterkammern.

Steuerfachangestellte spricht mit Mandantin

Durchschnittsgehalt für Steuerfachangestellte in Deutschland

Das Durchschnittsgehalt für Steuerfachangestellte in Deutschland liegt bei rund 41.400 Euro. Das heißt, du verdienst rund 3.350 Euro brutto im Monat. Wie viel du tatsächlich verdienst, kann aber auch variieren: Die meisten Steuerfachangestellten verdienen zwischen 37.300 Euro und 46.000 Euro jährlich.

Mehr verdienen Steuerfachangestellte natürlich mit zunehmender Erfahrung und Verantwortung. Zusätzlich dazu kannst du in größeren Städten auch meist mit höheren Gehältern rechnen.

Gehaltsunterschiede als Steuerfachangestellter nach Bundesland

Das Steuerfachangestellte Gehalt variiert auch deutlich zwischen den verschiedenen Bundesländern. In Bayern und Baden-Württemberg sowie Hessen und Hamburg fallen die Gehälter tendenziell höher aus. Hier kannst du mit 42.000 bis 43.500 Euro rechnen. Am geringsten fallen die Löhne dagegen in Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt aus: Als Steuerfachangestellte sind hier um die 35.500 bis 36.000 Euro drin.

Einflussfaktoren auf das Steuerfachangestellter Gehalt

Wie du siehst, haben mehrere Faktoren Einfluss auf das Gehalt von Steuerfachangestellten. Auf folgende Punkte gehen wir im Folgenden näher ein:

  • Berufserfahrung: Mit zunehmender Erfahrung erhöhen sich deine Kompetenzen und dein Gehalt.
  • Arbeitsort: Unternehmensgröße sowie Branche wirken sich auf die Höhe des Gehalts aus.
  • Qualifikation und Weiterbildung: Zusatzqualifikationen, z. B. Fachwirt oder Studium, können dein Gehalt signifikant erhöhen.

Steuerfachangestellter Gehalt nach Berufserfahrung

Allgemein gilt: Je mehr berufliche Praxis du sammelst, desto mehr steigt auch dein Gehalt. Als Steuerfachangestellter kannst du beispielsweise mit folgenden Gehaltsstufen rechnen:

  • weniger als 3 Jahre: ca. 36.300 Euro
  • 3 bis 6 Jahre: ca. 37.000 Euro
  • 7 bis 9 Jahre: ca. 38.200 Euro
  • mehr als 9 Jahre: ca. 42.600 Euro

In den ersten Jahren als Steuerfachangestellte erhöht sich dein Gehalt nicht stark. Hast du allerdings mehr als 9 Jahre Berufserfahrung, kannst du nochmal mit einem deutlichen Gehaltssprung rechnen.

Steuerfachangestellte Gehalt nach Arbeitsort

Nicht nur das Bundesland, sondern auch dein spezifischer Arbeitsort hat Einfluss auf dein Gehalt. So spielt unter anderem das Unternehmen, in dem du tätig bist, eine große Rolle. Hinsichtlich der Unternehmensgröße gilt zum Beispiel: je größer das Unternehmen, desto höher meist auch dein Verdienst. Folgende Gehaltsunterschiede sind hier möglich:

  • Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern: ca. 41.400 Euro
  • Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern: ca. 48.400 Euro
  • Unternehmen mit mehr als 20.000 Mitarbeitern: ca. 49.700 Euro

Steuerfachangestellter Gehalt nach Qualifikation

Höhere Qualifikationen machen dich nicht nur zu einer gefragten Kraft, sondern eröffnen auch weitere Karrieremöglichkeiten. Und das führt schließlich auch zu höheren Gehältern. Denkbar sind beispielsweise Weiterbildungen zum Steuerfachwirt, zum Controller, zum Finanzbuchhalter oder zum Steuerberater. Zusätzlich dazu kann auch der Weg über ein Studium dein Gehalt steigern. Mit Studiengängen wie Wirtschaftsrecht oder BWL beispielsweise kannst du dir Gehaltssprünge erarbeiten.

Gehaltserhöhungen und Aufstiegsmöglichkeiten als Steuerfachangestellte

Die Karrieremöglichkeiten für Steuerfachangestellte sind vielfältig und können somit auch deutliche Gehaltssprünge nach sich ziehen. Je mehr Berufserfahrung und Qualifikationen du vorweisen kannst, desto besser. Entscheidest du dich beispielsweise für die Weiterbildung zum Steuerfachwirt, kannst du mit einem Durchschnittsgehalt von rund 50.300 Euro jährlich rechnen.

Möchtest du noch mehr, kannst du auch den langen Weg nehmen und dich bis zum Steuerberater weiterbilden. Das macht sich dann auch finanziell bezahlt: Etwa 87.900 Euro kannst du hier im Jahr erwarten.

Insgesamt bietet der Beruf des Steuerfachangestellten eine solide finanzielle Perspektive, die durch kontinuierliche Weiterbildung und Spezialisierung weiter verbessert werden kann. Durch die stetige Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in diesem Bereich sind deine Karrieremöglichkeiten sehr positiv.

Weitere Infos

Diese Seite empfehlen

Bildnachweis: „Steuerfachangestellte mit Taschenrechner" © Rofeld / Fotolia, „Steuerfachangestellte spricht mit Mandantin" ©Zivica Kerkez - stock.adobe.com