AZUBIYO Logo
Baumaschinenführer / Baumaschinenführerin
Baumaschinenführer / Baumaschinenführerin

Als Baumaschinenführer kannst du viele Maschinen auf verschiedenen Baustellen bedienen. Doch zeigt sich dein flexibler und individueller Einsatz auch im Gehalt? Hier erfährst du, mit welchem Baumaschinenführer Gehalt du rechnen kannst.

Das Baumaschinenführer Gehalt in der Ausbildung

Ob du während deiner Baumaschinenführer Ausbildung ein Gehalt erhältst, ist von deinem Weg zum Beruf abhängig. Wählst du den Weg über eine Weiterbildung beziehungsweise Umschulung, erhältst du für die Dauer des Lehrgangs kein Gehalt. 

Als Baumaschinenführer ein Gehalt in der Ausbildung zu bekommen, ist jedoch möglich, wenn du die Ausbildung in einem Unternehmen absolvierst. In der 3-jährigen Ausbildung erhältst du vom Unternehmen eine Vergütung. Deren Höhe ist abhängig vom Unternehmen und der möglichen tariflichen Bindung des Betriebs.

Was verdient ein Baumaschinenführer (m/w/d)?

Nicht nur deine Vergütung während der Ausbildung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Auch anschließend hängt dein Verdienst als Baumaschinenführer von dem Betrieb, deiner Berufserfahrung und deinem Standort ab. Eine konkrete Aussage darüber, wie viel du als Baumaschinenführerin verdienst, ist daher schwierig. Aber wir haben für dich ein paar Werte, die du für dich als Orientierung nutzen kannst. Dein tatsächliches Gehalt kann hingegen über oder unter unserem Beispielwert liegen.

Wie viel verdient ein Baumaschinenführer: Ein Beispiel

Nach deiner Ausbildung beziehungsweise Weiterbildung besitzt du die Qualifikation für den Betrieb verschiedener Baumaschinen. Dir stehen zahlreiche Branchen offen und du entscheidest dich für den Hochbau. Der entsprechende Betrieb unterliegt einer tariflichen Bindung. Was das bedeutet? In diesem Fall erhältst du ein tariflich festgelegtes Gehalt mit klarer und einheitlicher Regelung. Unter diesem tariflichen Gehalt liegt dein Einkommen nicht. Für deine Qualifikation liegt das Baumaschinenführer Gehalt beispielsweise bei 20 Euro brutto in der Stunde.

Du arbeitest pro Tag 8 Stunden? Dann liegt dein tägliches Gehalt bei 160 Euro brutto. Wenn du von 4 Wochen im Monat ausgehst, also 20 Arbeitstagen, beträgt dein monatliches Gehalt 3.200 Euro brutto. Wenn dir die Begriffe Brutto- und Nettogehalt nicht viel sagen, dann findest du hier die passenden Informationen: Was heißt Brutto- und Nettogehalt?

Das Durchschnittsgehalt nach Standort

Besonders dein Wohnort hat einen Einfluss auf dein Einkommen. Aber wie hoch ist eigentlich das sogenannte Durchschnittsgehalt und was sagt das aus? Hier findest du die entsprechenden Durchschnittsgehälter:

Beispielhafte tarifliche Einstiegsgehälter in verschiedenen Branchen:

{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.text}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
{{branch.textSalary}}
* Zahlen beziehen sich nur auf alte Bundesländer Quelle: Tarifverträge verschiedener Branchen, Bruttogrundvergütungen (monatlich), Stand der Auswertung: 2021

Neben deinem Wohnort beziehungsweise dem Standort deines Betriebs ist auch die Branche für das Gehalt als Baumaschinenführer entscheidend. Welche Branche besonders lukrativ ist, kannst du hier vergleichen. Beispielsweise liegt das tarifliche Einstiegsgehalt im Bauhauptgewerbe ungefähr zwischen 2.500 und 3.330 Euro brutto im Monat. Im Steinkohlenbergbau kannst du als Berufseinsteiger mit einem Gehalt von 1.900 bis 2.200 brutto im Monat rechnen. 

Wie funktioniert der Vergleich? Über das + kannst du deine gewählte Branche dem Vergleich hinzufügen und die Branchen miteinander vergleichen. Beachte, dass dir diese Werte nur als Orientierung dienen.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Baumaschinenführer bei der Arbeit" ©sculpies - stock.adobe.com;  „Hamburg Panorama" © patrikv - Fotolia; „Skyline Berlin" © Jan Christopher Becke – stock.adobe.com; „Köln Panorama" © Simon - stock.adobe.com; „Panorama München" © Alexander Tolstykh - Fotolia; „Panorama München" © Michael Fleischmann - stock.adobe.com; „Junge Menschen mit Geldscheinen" © Pixel-Shot - stock.adobe.com