AZUBIYO Logo

Projektmanager / Projektmanagerin
Ausbildung & Beruf

Projektmanagerinnen bei der Arbeit
Projektmanagerinnen bei der Arbeit

Was ist Projektmanagement? Hast du dir diese Frage schon gestellt? Oder hast du bereits in der Schule Verantwortung für Projekte übernommen? Dann weißt du, was es heißt, als Projektmanager oder Projektmanagerin zu arbeiten. Wie du die Projektmanagement-Ausbildung machen kannst und was du für Voraussetzungen mitbringen musst, findest du hier.

Was machen Projektverantwortliche (m/w/d)?

Projektverantwortliche arbeiten in Unternehmen an verschiedenen Projekten. Sie sind verantwortlich für die Planung und Koordination aller am Projekt beteiligten Menschen und Arbeitsprozesse. Projektverantwortliche (m/w/d) sorgen für die Einhaltung bestimmter Ziele wie Termine oder Kosten und sind verantwortlich für eine qualitativ hochwertige Arbeit innerhalb des Projektes.

Kurz und knapp: Projektmanager und -managerinnen verantworten ein Projekt vom Anfang bis zum Ende. Sie sorgen dafür, dass alles wie geplant läuft und der Auftraggeber zufrieden ist.

Wo arbeiten Projektmanager und Projektmanagerinnen?

Projektmanager und -managerinnen findest du überall, wo projektbezogene Arbeiten anfallen. In allen Bereichen der Wirtschaft wird die Projektarbeit immer häufiger, sodass der Beruf innerhalb der letzten Jahre mehr an Bedeutung gewonnen hat. Die meisten projektbezogenen Arbeiten fallen in der Baubranche, in der Automobilindustrie oder im IT-Bereich an. Im öffentlichen Dienst und in Bildungseinrichtungen spielt Projektarbeit ebenfalls eine immer größere Rolle.

Als Projektmanager oder Projektmanagerin hast du ein Büro mit einem Schreibtisch, dennoch bist du viel in Meetings oder auch auf Veranstaltungen unterwegs, um wichtige Leute zu treffen. Viele erfahrene Projektmanager/-innen arbeiten selbstständig als Unternehmensberater/-innen und bieten ihr Know-how anderen Unternehmen als Dienstleistung an.

Wie wirst du Projektmanager oder Projektmanagerin?

Projektmanager (m/w/d) gehört zu den nicht geschützten Berufen. Das bedeutet, dass jeder unabhängig von seiner Ausbildung als Projektverantwortlicher (m/w/d) arbeiten darf.

Da der Beruf immer gefragter wird, bieten einige Hochschulen oder andere Bildungsinstitute Studiengänge oder Weiterbildungen an. Die meisten Projektmanager haben eine fachliche Grundausbildung oder ein Studium absolviert. Erst im späteren Verlauf ihrer Karriere haben sie eine Weiterbildung im Projektmanagement abgeschlossen.

Selbst ohne eine Weiterbildung oder Ausbildung kannst du zum Projektmanager oder zur Projektmanagerin aufsteigen. Dafür arbeitest du zunächst als Projektmitarbeiter (m/w/d) in verschiedenen Projekten und eignest dir das nötige Wissen auf diesem Wege an.

Weiterbildung Projektmanagement

Die Projektmanagement-Ausbildung ist sinnvoll, wenn du über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder über ein Studium verfügst und ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt hast. Dann hast du mehrere Möglichkeiten, eine Projektmanagement Weiterbildung zu absolvieren. Je nach deinen Vorlieben und deinem persönlichen Lernverhalten kannst du zwischen Lehrgängen oder einem Fernstudium wählen.

Die Lehrgänge finden neben deinem Beruf und meistens in den Abendstunden statt. Wie in der Schule vermitteln dir Lehrer (m/w/d) die wichtigen Bausteine aus dem Projektmanagement im direkten Unterricht.

Das Fernstudium führst du alleine durch. Du hast mit deinem Lehrer (m/w/d) ausschließlich online Kontakt und musst dir Inhalte anhand von Unterlagen selbst erarbeiten. Regelmäßige Lernkontrollen stellen sicher, dass du die Inhalte in der Praxis umsetzen kannst. Der Vorteil eines Fernstudiums ist die freie Zeiteinteilung. Du bestimmst selbst, wann und wo du lernen möchtest. Der Nachteil: Du hast keine festen Termine, deshalb musst du für ein Fernstudium sehr diszipliniert sein.

Die Dauer der Weiterbildung Projektmanagement ist abhängig von der Form deiner gewählten Weiterbildung.

Was müssen Projektmanager (m/w/d) können?

Als Projektverantwortlicher (m/w/d) stehst du häufig im Mittelpunkt und vergibst Arbeitsaufträge an die Mitarbeitenden eines Projektes. Wichtig ist deshalb, dass du sicher und überzeugend auftrittst. Projekte leben von Ideen und Kommunikation in den Projektteams, deshalb solltest du Teamarbeit mögen und viel Kommunikationsfreude mitbringen.

Fachlich solltest du ebenfalls wissen, worum es geht. Deshalb ist eine Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in der jeweiligen Branche unerlässlich.

Strukturiertes Arbeiten muss dir leicht fallen, denn als Projektverantwortlicher (m/w/d) ist es deine Aufgabe, das Projekt zu koordinieren und schnell zu erkennen, wenn es in eine falsche Richtung läuft.

Zum Schluss

Im Beruf des Projektmanagers oder der Projektmanagerin bist du richtig, wenn du nach einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz suchst. Alle Projekte verlaufen unterschiedlich und keines ist nach einem bestimmten Schema zu bearbeiten. Eine Projektmanagement-Ausbildung ist keine Pflicht, vermittelt dir aber wichtige Werkzeuge für die Organisation von Projekten.

In vielen Betrieben wird regelmäßig Projektarbeit für die Mitarbeitenden angeboten. Für dich ist die Arbeit in einem Projekt eine Möglichkeit, den Bereich besser kennenzulernen.

TIPP: Viele Ausbildungsbetriebe lassen spezielle Projekte von ihren Auszubildenden umsetzen.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Projektmanagerinnen bei der Arbeit" © BalanceFormCreative - stock.adobe.com